Rechtsprechung
   BFH, 12.11.1997 - XI R 30/97   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zufluß bei Zahlungen auf einem Stornoreservekonto

  • DER BETRIEB(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Stornoreservekonto eines Versicherungsvertreters - Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG - Zur Frage des Zuflusses von Gutschriften

  • Jurion(kostenlose Anmeldung erforderlich)

    Versicherungsvertreter - Stornoreservekonto - Zufluß von Beträgen

  • Judicialis(Leitsatz frei, Volltext 3 €)
  • Betriebs-Berater(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Zeitpunkt des Zuflusses der Stornoreserve bei Versicherungsvertreter

Kurzfassungen/Presse

  • NWB SteuerXpert START (Leitsatz)

    EStG § 4 Abs. 3, § 11 Abs. 1 Satz 1
    Zeitpunkt des Zuflusses von auf einem Stornoreservekonto gutgeschriebenen Beträgen bei einem Versicherungsvertreter bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG

Verfahrensgang

  • FG Schleswig-Holstein, 27.02.1997 - I 50/94
  • BFH, 12.11.1997 - XI R 30/97

Zeitschriftenfundstellen

  • BFHE 184, 505
  • BB 1998, 303
  • DB 1998, 293
  • BStBl II 1998, 252



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)  

  • BFH, 18.12.2001 - IX R 74/98  

    Sonstige Einkünfte; Zufluss

    Im Fall der Gutschrift auf einem internen (sog. Service-)Konto des Schuldners kann ein Zufluss erst angenommen werden, wenn über den buchmäßigen Ausweis hinaus nach dem Gesamtbild der Verhältnisse zum Ausdruck kommt, dass der Betrag dem Berechtigten von nun an zur Verwendung zur Verfügung steht (vgl. BFH-Urteile vom 2. März 1993 VIII R 13/91, BFHE 171, 48, BStBl II 1993, 602; vom 24. März 1993 X R 55/91, BFHE 171, 191, BStBl II 1993, 499; vom 12. November 1997 XI R 30/97, BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252).
  • BFH, 13.02.2008 - III B 29/07  

    Bilanzierung der Provisionsansprüche von Versicherungsvertretern

    Auch aus dem Urteil des BFH (BFH) vom 12. November 1997 XI R 30/97 (BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252) gehe hervor, dass es sich um Provisionsvorschüsse handele.

    Der Hinweis des Klägers auf das Urteil des BFH in BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252 sowie auf § 92 Abs. 4 HGB führt zu keiner anderen Beurteilung.

  • BFH, 29.11.2000 - I R 102/99  

    Remittance-Base-Prinzip: Lohn für die Tätigkeit in Zypern im Inland

    Dafür reicht es zwar in der Regel nicht aus, dass ein Anspruch auf die Leistung besteht; ein Zufluss beim Gläubiger der Leistung tritt vielmehr zumeist erst mit der Erfüllung des Anspruchs ein (BFH- 12. November 1997 XI R 30/97, BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252; BFH- 23. Juli 1999 VI B 116/99, BFHE 189, 403, BStBl II 1999, 684; Thomas, Deutsche Steuer-Zeitung --DStZ-- 1999, 710, 711).
  • BFH, 01.02.2007 - VI R 73/04  

    Aktienoption; Zufluss

    Nach ständiger Rechtsprechung tritt der Zufluss mit der Erlangung der wirtschaftlichen Verfügungsmacht ein (BFH-Urteile vom 2. November 1962 VI 284/61 S, BFHE 76, 270, BStBl III 1963, 96; vom 16. November 1984 VI R 39/80, BFHE 142, 475, BStBl II 1985, 136; vom 12. November 1997 XI R 30/97, BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252, und vom 18. Dezember 2001 IX R 74/98, BFH/NV 2002, 643, m.w.N.).
  • FG Sachsen-Anhalt, 24.04.2008 - 1 K 1242/04  

    Aktivierung der Abschlussprovisionsforderung eines Versicherungsmaklers

    Er beruft sich dabei zum einen auf ein Urteil des BFH vom 12. November 1997 (XI R 30/97, BStBl. II 1998, 528), das eine Aktivierungspflicht der Stornoreserve ausdrücklich verneine.

    Das von Klägerseite zitierte Urteil des BFH vom 12. November 1997 (a.a.O.) sei demgegenüber nicht anwendbar, weil es zur Einnahmen-/ Überschussrechnung ergangen sei, bei der auf den Zufluss abzustellen sei, während bei der Bilanzierung auch die Buchung von Forderungen möglich sei.

    Insofern bediente er sich selbst in dem von Klägerseite zitierten 12. November 1997 (a.a.O.) nur hilfsweise des Verzinsungsargumentes, um die fehlende Fälligkeit zu belegen, aus der er sodann auf den fehlenden Zufluss schloss.

  • BSG, 14.05.2002 - B 12 KR 15/01 R  

    Einmalzahlung - Zuordnung - Fälligkeit der Einmalzahlung - Fälligkeit der

    Verfügt der Gläubiger dagegen im eigenen Interesse über seine Forderung, so liegt in der Schuldumschaffung auch der Zufluss an ihn (vgl zum Ganzen BFHE 171, 191 und BFHE 184, 505).
  • BFH, 28.09.2005 - XI B 82/04  

    Zufluss einer Abfindung bei Hinausschieben der Fälligkeit

    Das Tatbestandsmerkmal des "Zuflusses" ist erfüllt, sobald der Steuerpflichtige über den Arbeitslohn (Abfindungssumme) wirtschaftlich verfügen kann (ständige Rechtsprechung des BFH; vgl. BFH- 12. November 1997 XI R 30/97, BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252; vgl. auch Schmidt/Heinicke, Einkommensteuergesetz, 24. Aufl., 2005, § 11 Rz. 12, m.w.N.).
  • BFH, 13.02.2008 - III B 30/07  
    Auch aus dem Urteil des BFH (BFH) vom 12. November 1997 XI R 30/97 (BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252) gehe hervor, dass es sich um Provisionsvorschüsse handele.

    Der Hinweis des Klägers auf das Urteil des BFH in BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252 sowie auf § 92 Abs. 4 HGB führt zu keiner anderen Beurteilung.

  • BFH, 13.02.2008 - III B 31/07  
    Auch aus dem Urteil des BFH (BFH) vom 12. November 1997 XI R 30/97 (BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252) gehe hervor, dass es sich um Provisionsvorschüsse handele.

    Der Hinweis des Klägers auf das Urteil des BFH in BFHE 184, 505, BStBl II 1998, 252 sowie auf § 92 Abs. 4 HGB führt zu keiner anderen Beurteilung.

  • FG Hessen, 05.09.2006 - 6 K 4528/01  

    Vorsteuerabzug aus Gutschriften für den Ankauf von Mastschweinen und Ferkeln

    Ein tauschähnlicher Umsatz dergestalt, dass die Klägerin den TBA neben einer Baraufgabe für Transport und Entsorgung die "Abfallprodukte" im Lieferwege gegen Erbringung der Entsorgungsleistung überlassen habe, sei daher - im Gegensatz zu dem vom BFH am 15.12.1998 V R 24/84 (BStBl II 1998, 252) entschiedenen Fall - nicht gegeben.
  • FG Niedersachsen, 02.09.2009 - 7 K 303/06  

    Steuerliche Behandlung von Verpflegungsmehraufwendungen eines Soldaten

  • FG München, 26.02.2002 - 6 K 4092/00  

    Zufluss von Zinsen; Einkommensteuer 1996

  • FG München, 19.11.2002 - 6 K 1476/00  

    Zeitpunkt des Abflusses eines Disagios; Rechtliche Beurteilung einer

  • FG Niedersachsen, 21.11.2012 - 2 K 38/12  

    Bilanzierung von noch mit dem Risiko der Rückforderung behafteten Zahlungen, die

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




  Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht