Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 12.05.2010 - 23 Sa 127/10   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Ausbildungsverhältnis - Kündigung während Probezeit

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Außerordentliche Kündigung einer Auszubildenden in der Probezeit nach Zustimmungsverweigerung des Personalrates; Fehlende Eignung bei eigenmächtiger Arbeitsbefreiung wegen Teilnahme an Beerdigung des Vaters; Mitbestimmung des Personalrats bei Fehlen gesetzlicher Verweigerungsgründe; Zustimmungsverweigerung bei bloßer Darlegung einer abweichenden Eignungsbeurteilung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • berlin.de (Pressemitteilung)

    Kündigung einer Auszubildenden während der Probezeit, Personalratsbeteiligung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung einer Auszubildenden ohne Personalratszustimmung

  • forum-institut.de (Kurzinformation)

    Gericht bestätigt Kündigung von Auszubildenden während der Probezeit

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Auszubildende kann während der Probezeit gekündigt werden

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung einer Auszubildenden in der Probezeit nach Zustimmungsverweigerung des Personalrates; fehlende Eignung bei eigenmächtiger Arbeitsbefreiung wegen Teilnahme an Beerdigung des Vaters; Mitbestimmung des Personalrats bei Fehlen gesetzlicher Verweigerungsgründe; unbeachtliche Zustimmungsverweigerung bei bloßer Darlegung einer abweichenden Eignungsbeurteilung


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • berlin.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Kündigung einer Auszubildenden während der Probezeit, Personalratsbeteiligung

Verfahrensgang

  • ArbG Berlin, 06.01.2010 - 56 Ca 18669/09
  • LAG Berlin-Brandenburg, 12.05.2010 - 23 Sa 127/10



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LAG Berlin-Brandenburg, 28.08.2012 - 19 Sa 306/12  

    Kündigung eines BVG-Mitarbeiters wegen Drogenkonsums in der Freizeit

    Gem. §§ 79, 78 Nr. 8 PerVG Berlin i. V. m. § 108 Abs. 2 BPersVG kann der Personalrat seine Zustimmung zur beabsichtigten Kündigung unter Angabe von Gründen schriftlich verweigern, ohne das er hierbei auf einen Katalog von Zustimmungsverweigerungsgründen festgelegt ist (Urteil des LAG Berlin-Brandenburg vom 12.05.2010 - 23 Sa 127/10; Binkert in Germelmann/Binkert, Kommentar zum PerVG Berlin, 3. Auflage, § 79 Rdnr. 33 mit weiterem Nachweis).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




  Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht