Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 01.11.2011

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 11.12.2007 - 11 U 76/06   

Volltextveröffentlichungen (12)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Abstracts - Die Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen Dritter (Abstracts) kann zulässig sein, wenn das Abstract einen eigenständigen schöpferischen Gehalt aufweist der dazu führt, dass ein ausreichender innerer Abstand zum benutzen Werk eingehalten wird.

  • markenmagazin:recht

    § 12 UrhG; § 23 UrhG; § 24 UrhG; § 97 UrhG
    Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen Dritter (Abstracts)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Grenzen des Urheberrechts: Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen Dritter

  • Telemedicus

    Keine Urheberrechtsverletzung durch "Abstracts" - Perlentaucher II

  • Judicialis

    Urheber; Urheberrecht; Buchrezension; Rezension; Buch; Abstracts; Kurzfassung

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art 5 Abs. 1, Abs. 3 GG

  • kanzlei.biz

    "Abstracts" als eigene schöpferische Leistung

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Unterlassung der Zusammenfassung und Veröffentlichung der Zusammenfassung von Buchkritiken; Qualifizierugng von Originalrezensionen als geschützte Sprachwerke; Erstreckung von Vereinbarungen auf die Übertragung des Nutzungsrechts auf die Einräumung einer Unterlizenz; Voraussetzungen für die Verletzung urheberrechtlicher Nutzungsrechte bei Erstellung sogenannter Abstracts; Abgrenzung zwischen freier Nutzung der Originalrezensionen und unfreier Bearbeitung; Voraussetzungen eines Urheberrechtsverstoßes unter dem Aspekt der unzulässigen Vervielfältigung der wörtlich übernommenen Textpassagen; Vorliegen einer markenmäßigen Benutzung als Voraussetzung für markenrechtliche Ansprüche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Oberlandesgericht Frankfurt am Main entscheidet erneut über die urheberrechtliche Zulässigkeit der verkürzten Wiedergabe von Buchrezensionen (Fall "perlentaucher.de")

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Zulässige Inhaltsangaben von Buchkritiken Dritter in verkürzter Form (Abstracts)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zulässige Inhaltsangaben von Buchkritiken Dritter in verkürzter Form (Abstracts)

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Perlentaucher gewinnt auch in zweiter Instanz

  • heise.de (Pressebericht, 11.12.2007)

    Perlentaucher gewinnt erneut gegen FAZ und Süddeutsche

  • dr-bahr.com (Pressemitteilung)

    Zulässige Inhaltsangaben von Buchkritiken Dritter in verkürzter Form (Abstracts)

  • beck.de (Kurzinformation)

    Berufung in Sachen «Perlentaucher» zurückgewiesen

  • welt.de (Pressebericht, 11.12.2007)

    "Perlentaucher" gewinnt gegen "FAZ" und "SZ"

Besprechungen u.ä. (2)

  • CIPReport PDF, S. 30 (Entscheidungsbesprechung)

    Zulässige Wiedergabe von Buchrezensionen Dritter in verkürzter Form (Abstracts)

  • e-recht24.de (Entscheidungsbesprechung)

    Perlentaucher.de - Wiedergabe verkürzter Buchkritiken (Abstracts) ist zulässig

Sonstiges

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M. vom 01.11.2011, Az.: 11 U 75/06, 11 U 76/06 (Perlentaucher)" von VorsRiLG a.D. Prof. Dr. Helmut Haberstumpf, original erschienen in: ZUM 2012, 152 - 161.

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • GRUR 2008, 249
  • MIR 2008, Dok. 039



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • BGH, 01.12.2010 - I ZR 13/08  

    Rechtsverletzungen im Internet: Urheberrechtsverstoß bei Zusammenfassung des

    Die Berufung der Klägerinnen ist ohne Erfolg geblieben (OLG Frankfurt a. M., GRUR 2008, 249).
  • LG Düsseldorf, 15.05.2009 - 12 O 191/09  

    Einstweilige Verfügung gegen die Stiftung Museum Schloss Moyland erlassen

    Dies würde letztlich dazu führen, dass jegliche Art von Inhaltsmitteilung selbst als unfreie Bearbeitung/Umgestaltung in Form einer Inhaltsmitteilung von urheberrechtlichen Verbotsrechten ausgeschlossen wäre (vgl. OLG Frankfurt, GRUR 2008, 249).
  • LG Düsseldorf, 29.09.2010 - 12 O 255/09  

    Schloss Moyland wehrt sich gegen Ausstellungsverbot

    Dies würde letztlich dazu führen, dass jegliche Art von Inhaltsmitteilung selbst als unfreie Bearbeitung / Umgestaltung in Form einer Inhaltsmitteilung von urheberrechtlichen Verbotsrechten ausgeschlossen wäre (vgl. OLG Frankfurt, GRUR 2008, 249).
  • OLG Frankfurt, 01.11.2011 - 11 U 76/06  

    Urheberrecht: Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen Dritter

    Wegen der tatsächlichen Feststellungen und der bislang gestellten Anträge wird auf das Urteil des Senats vom 11.12.2007 in derselben Sache (veröffentlicht u.a. in GRUR 2008, 249) sowie auf das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 1.12.2010, I ZR 13/08, (veröffentlich u.a. in ZUM 2011, 242) Bezug genommen.
  • OLG Frankfurt, 14.06.2011 - 6 U 34/10  

    Markenmäßige Benutzung einer fremden Marke im Rahmen eines Domainnamens

    Ein nach § 23 Nr. 2 MarkenG zulässiger Gebrauch des Zeichens kommt nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des Europäischen Gerichtshofs zwar auch dann in Betracht, wenn dieser - wie hier - kennzeichenmäßig erfolgt (BGH, Urt. v. 30.04.2009, a.a.O. Tz 27 und vom 05.06.2008, a.a.O. Tz 17, 22; ebenso: OLG Frankfurt am Main, Urt. v. 11.12.2007 - 11 U 76/06 - GRUR 2008, 249 juris-Tz 62; EuGH, Urt. v. 25.01.2007 - C-48/05 - GRUR 2007, 318, Tz 23 - Opel Logo; sowie - weniger weitgehend - Urt. v. 10.04.2008 - C-102-07 - GRUR 2008, 503, Tz 47).
  • OLG Frankfurt, 14.01.2010 - 6 U 114/09  

    Erlaubte Benutzung einer fremden Marke als Museumsname ("Fabergé"

    Dabei kommt ein nach § 12 Buchstabe b) GMV oder § 23 Abs. 2 MarkenG zulässiger Gebrauch des Zeichens nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch dann in Betracht, wenn dieser - wie hier - kennzeichenmäßig erfolgt (BGH, Urt. v. 30.04.2009, a.a.O. Tz 27 und vom 05.06.2008, a.a.O. Tz 17, 22; ebenso: OLG Frankfurt am Main, Urt. v. 11.12.2007 - 11 U 76/06 - GRUR 2008, 249 juris-Tz 62).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 01.11.2011 - 11 U 76/06   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Urheberrecht: Wiedergabe einer Kurzfassung von Buchrezensionen Dritter

  • rechtsportal.de

    Verletzung des Urheberrechts durch Übernahme einer Kurzzusammenfassung einer Buchrezension eines Dritten

  • Jurion

    Verletzung des Urheberrechts durch Übernahme einer Kurzzusammenfassung einer Buchrezension eines Dritten

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    (Erneut) Zur Frage, wann die Übernahme einer Buchrezension in sog. "Abstracts” Urheberrechte verletzt / perlentaucher.de

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Perlentaucher unterliegt beim OLG Frankfurt teilweise

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Einige »Perlentaucher«-Rezensionen verletzen doch das Urheberrecht

  • heise.de (Pressebericht, 01.11.2011)

    OLG-Urteil schließt "Perlentaucher"-Verfahren ab

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Urheberrechtliche Zulässigkeit von Buch-Abstracts - perlentaucher.de

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Die "Perlentaucher" und der Urheberschutz

  • lto.de (Kurzinformation)

    Perlentaucher.de-Kritiken verletzten Urheberrecht

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Erneute Entscheidungen zu Buchkritiken auf Perlentaucher.de

  • golem.de (Pressemeldung, 01.11.2011)

    Perlentaucher-Urteil: FAZ und SZ scheitern weitgehend

Besprechungen u.ä.

  • wbs-law.de (Entscheidungsbesprechung)

    Perlentaucher.de - OLG Frankfurt a. M. gibt FAZ und SZ nur zum Teil Recht

Sonstiges

  • perlentaucher.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    FAZ und SZ gegen Perlentaucher

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • ZUM 2012, 152
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht