Rechtsprechung
   LG Hamburg, 25.11.2010 - 310 O 433/10   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Störerhaftung des Internet-Café-Betreibers - Der Betreiber eines Internet-Cafés kann verschuldensunabhängig als Störer auf Unterlassung wegen Urheberrechtsverletzungen - die durch Kunden begangen wurden - haften, wenn er keine ihm möglichen und zumutbaren Maßnahmen ergreift, um solche Rechtsverletzungen zu verhindern.

  • openjur.de

    §§ 19a, 15, 97 Abs. 1 UrhG; §§ 922, 935, 32 ZPO
    Zur Störerhaftung des Betreibers eines Internet-Cafés; Maßnahmen zur Verhinderung von Urheberrechtsverletzungen; besonderer Gerichtsstand

  • Telemedicus

    Störerhaftung eines Internet-Cafés bei Urheberrechtsverletzungen

Kurzfassungen/Presse (18)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Internet-Cafe haftet bei illegalen Filesharing-Aktivitäten seiner Kunden

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 97 Abs. 2 UrhG
    Internet-Cafe haftet bei illegalen Filesharing-Aktivitäten seiner Kunden

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Beim Filesharing im Internetcafe darf der Betreiber in Anspruch genommen werden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Betreiber eines Internetcafés haftet für Urheberrechtsverletzung der Kunden - hier: Tauschbörsennutzung

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Internet-Cafe & Abmahnung II

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Internet-Café-Betreiber haftet für Rechtsverletzung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Störerhaftung des Betreibers eines Internet-Cafés für Filesharing-Urheberrechtsverletzungen

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Internet-Café-Betreiber haftet für Rechtsverletzung

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Internetcafe-Besitzer haftet für Rechtsverletzungen seiner Kunden bei fehlenden Sperrmaßnahmen

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Haftung eines Internetcafés für illegales Filesharing seiner Kunden

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Haften Hotels etc. bei unerlaubtem Filesharing von Gästen ?

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    WLAN-Hotspots und Co. - Film online gestellt - Urheberrecht verletzt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Internet-Cafe haftet für P2P-Urheberrechtsverletzungen seiner Kunden

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Betreiber von Internetcafé haftet auf Unterlassung

  • lampmann-behn.de (Kurzinformation)

    Filesharing: Haftung eines Internetcafé-Betreibers

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Besitzer eines Internetcafé haftet für Rechtsverletzungen durch illegale Downloads seiner Kunden - Internetcafé-Betreiber muss Schutzmaßnahmen treffen um Filesharing zu unterbinden

  • 123recht.net (Kurzinformation und Auszüge)

    Haften Hotels, Internet-Cafes etc. bei unerlaubtem Filesharing durch Gäste doch immer auf Unterlassung?

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Internet-Café haftet als Störer

Besprechungen u.ä. (4)

  • internet-law.de (Entscheidungsanmerkung)

    Haftung eines Internet-Cafes für Filesharing

  • ra-plutte.de (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung eines Internetcafés für Filesharing

  • retosphere.de (Entscheidungsanmerkung)

    Störerhaftung des Internet-Café-Betreibers

  • wi-fom.de (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Betrachtung der aktuellen Rechtslage zum Betrieb offener WLAN-Hotspots im gewerblichen Bereich

Sonstiges

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Die Unterlassungsverpflichtung des Access-Providers als Störer" von RA Thorsten Feldmann, original erschienen in: K&R 2011, 225 - 228.

Zeitschriftenfundstellen

  • MMR 2011, 475
  • MIR 2011, Dok. 005



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • AG Hamburg, 10.06.2014 - 25b C 431/13  

    Haftung des Hoteliers für durch Gäste über das Hotel-WLAN begangene

    Der Kläger hat Bezug genommen auf ein Urteil des Landgericht Hamburgs, in welchem dieses entschied, dass es dem Betreiber eines Internetcafes möglich und zumutbar sei, Rechtsverletzungen mittels Filesharing bspw. durch Sperrung etwaiger Ports zu verhindern (vgl. LG Hamburg, MMR 2011, 475).
  • LG Frankfurt/Main, 28.06.2013 - 6 O 304/12  

    Anspruch auf strafbewehrte Unterlassungserklärung gegen einen Vermieter von

    68 cc) Die Frage, ob es eines solchen Verbots illegaler Internetaktivitäten mit Blick auf die nicht ganz unwahrscheinliche Gefahr, dass die Mieter einer Ferienwohnung über den ihnen zur Verfügung gestellten fremden Internetanschluss eine Tauschbörse nutzen, grundsätzlich auch auf Seiten des Vermieters der Ferienwohnung bedarf, kann im Streitfall auf Grund der spezifischen Sonderkonstellation dahinstehen (zur Hinweispflicht des Betreibers eines Kopierladens, vgl. z.B. BGH (U.v. 09.06.1983 - I ZR 70/81 - "Kopierläden", zitiert nach juris, Rn. 24; zur Belehrungspflicht von Eltern gegenüber ihren minderjährigen Kindern, vgl. BGH - "Morpheus", a.a.O., Rn. 29; zu möglichen Maßnahmen des Inhabers eines Internet-Cafés, siehe z.B. LG Hamburg (U.v. 25.11.2010 - 310 O 433/10), zitiert nach juris, Rn. 7) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht