Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 14.01.2016 - 5 Sa 657/15   

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Telemedicus

    Beweisverwertungsverbot bei Kündigung wegen exzessiver Nutzung des dienstlichen Internetanschlusses

  • JurPC

    Speicherung und Auswertung der Chronik des Internetbrowsers

  • arbeitsrecht-rheinland-pfalz.de

    Arbeitgeber darf Browserverlauf des Dienst-PC kontrollieren

  • Betriebs-Berater

    Außerordentliche Kündigung wegen exzessiver Privatnutzung des dienstlichen Internets

  • datenschutz.eu

    Arbeitgeber kann Browserverlauf des Arbeitnehmers auch ohne dessen Einwilligung auslesen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Exzessive Privatnutzung des dienstlichen Internets; Beweisverwertungsverbot

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (29)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf des Dienst-PC kontrollieren

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf des Arbeitnehmers überprüfen

  • kanzlei-blaufelder.com (Kurzinformation)

    Arbeitgeber liest mit und darf es auch

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf eines Arbeitnehmers auswerten und Daten für Kündigung wegen privater Internetnutzung am Arbeitsplatz verwenden

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber kann Browserverlauf ohne Zustimmung des Arbeitnehmers auswerten

  • ferner-alsdorf.de (Pressemitteilung)

    Kündigung wegen privater Internetnutzung - Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Private Internetnutzung am Arbeitsplatz - Darf der Arbeitgeber den Browserverlauf auswerten?

  • juris.de (Pressemitteilung, weggefallen)

    Auswertung von Browserverlauf ohne Zustimmung des Arbeitnehmers möglich

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Auswertung des Browserverlaufs

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Verbot der privaten Internetnutzung: Arbeitgeber dürfen ohne Einwilligung der Arbeitnehmer den Browserverlauf kontrollieren

  • esche.de (Kurzinformation)

    Auswertung von Browserverlauf ohne Zustimmung des Arbeitnehmers möglich

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf den Browserverlauf von Mitarbeitern prüfen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung wegen privater Internetnutzung am Arbeitsplatz

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kündigung - Zugriff auf Browserverlauf bei privater Internetnutzung

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung: Privat-Surfen am Arbeitsplatz

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf seiner Mitarbeiter bei Kündigung auslesen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers erlaubt

  • dresdner-fachanwaelte.de (Kurzinformation)

    Surfen im Internet kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf auch ohne Zustimmung des Arbeitnehmers auswerten

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung eines Arbeitnehmers wegen unerlaubter Nutzung des Internets?

  • lto.de (Kurzinformation)

    Auswertung des Browserverlaufs: Arbeitgeber darf Dienstrechner auswerten - und kündigen

  • rechtsanwalt-arbeitsrecht-berlin.com (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung aufgrund Internetnutzung während der Arbeitszeit +++ Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung nach BDSG zulässig

  • roggelin.de (Kurzinformation)

    Private Internetnutzung

  • sh-recht.de (Kurzinformation)

    Privates Surfen während der Arbeitszeit kann den Arbeitsplatz kosten

  • wkdis.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen privater Internetnutzung - Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers

  • sueddeutsche.de (Pressemeldung, 12.02.2016)

    Arbeitgeber darf Browserverlauf von Angestellten prüfen

  • spiegel.de (Pressebericht, 12.02.2016)

    Arbeitsrecht - Chef darf Browserverlauf der Angestellten prüfen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kündigung wegen privater Internetnutzung: Auswertung des Browserverlaufs ohne Zustimmung des Arbeitnehmers zulässig - Bundesdatenschutzgesetz erlaubt zur Missbrauchskontrolle die Speicherung und Auswertung des Browserverlaufs ohne Einwilligung

Besprechungen u.ä. (3)

  • bund-verlag.de (Entscheidungsbesprechung)

    Arbeitgeber kann Browserverlauf auswerten

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Surfen statt arbeiten - das geht nicht nur um Strand!

  • lutzabel.com (Entscheidungsbesprechung)

    Auswertung des Browserverlaufs eines Dienstrechners

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • BB 2016, 891
  • K&R 2016, 293
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht