Rechtsprechung
   LAG Berlin-Brandenburg, 13.01.2012 - 6 Sa 2159/11   

Volltextveröffentlichungen (11)

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Kündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion

  • bag-urteil.com

    Kündigung - Probezeit - HIV-Infektion

  • Betriebs-Berater

    Kündigung in der Probezeit

  • hensche.de
  • eza-schnelldienst.de PDF

    Kündigung des Arbeitsverhältnisses eines HIV-infizierten Arbeitnehmers in der Probezeit bei Anstellung als Chemisch-Technischer Assistent für Tätigkeiten im Reinraumbereich eines pharmazeutischen Unternehmens - Vereinbarkeit der Kündigung eines HIV-infizierten Arbeitnehmers in der Probezeit mit dem Verbot der Benachteiligung wegen Behinderung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Diskriminierung durch Kündigung des Arbeitsverhältnisses eines HIV-infizierten Arbeitnehmers in der Probezeit

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kündigung des Arbeitsverhältnisses eines HIV-infizierten Arbeitnehmers in der Probezeit bei Anstellung als Chemisch-Technischer Assistent für Tätigkeiten im Reinraumbereich eines pharmazeutischen Unternehmens; Vereinbarkeit der Kündigung eines HIV-infizierten Arbeitnehmers in der Probezeit mit dem Verbot der Benachteiligung wegen Behinderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • berlin.de (Pressemitteilung)

    Kündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Kündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion

  • kanzlei-blaufelder.com (Kurzinformation)

    Pharmahersteller darf HIV-infizierten Chemie-Assistenten entlassen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Kündigung eines HIV-Infizierten

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Pharma-Hersteller entlässt HIV-Infizierten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Probezeitkündigung wegen HIV-Infektion

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 30.01.2012)

    HIV-Infizierter durfte entlassen werden

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion wirksam

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    HIV: Kündigung in Probezeit rechtmäßig

  • haufe.de (Kurzinformation)

    LAG-Urteil: Kündigung von Assistent mit Aids-Infektion in der Probezeit = rechtens

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kündigung eines Mitarbeiters mit HIV-Infektion wirksam

  • rechtsanwalt-arbeitsrecht-berlin.com (Kurzinformation)

    Probezeitkündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion im Reinbereich eines Pharmaunternehmens ist nicht willkürlich und daher wirksam

  • reuter-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    HIV ist kein Kündigungsschutz

  • taz.de (Pressebericht, 13.01.2012)

    Prozess um Pharma-Angestellten: Kündigung wegen HIV rechtens

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Kündigung von HIV-positivem Angestellten bei Pharmafirma rechtens // Arbeitsgericht verweist auf besondere Regeln in Medikamentenfabrik


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • berlin.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Kündigung wegen HIV-Infektion

Besprechungen u.ä.

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kündigung eines pharmazeutisch-technischen Assistenten in der Probezeit wegen HIV-Infektion wirksam

Zeitschriftenfundstellen

  • NZA-RR 2012, 183



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BAG, 19.12.2013 - 6 AZR 190/12  

    HIV-Infektion - Behinderung - AGG und Wartezeitkündigung

    Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 13. Januar 2012 - 6 Sa 2159/11 - aufgehoben.
  • LAG Berlin-Brandenburg - 6 Sa 370/14 (Verfahren ohne Entscheidung erledigt)  

    Kündigung eines Arbeitnehmers mit HIV-Infektion in der Probezeit

    Die Parteien haben den Rechtsstreit, der nach einer Aufhebung des Urteils des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 13.01.2012 - 6 Sa 2159/11 (vgl. PM Nr. 05/12) durch das Bundesarbeitsgericht erneut zur Entscheidung anstand, durch einen Vergleich beigelegt.

    Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Aktenzeichen 6 Sa 370/14 (früher: 6 Sa 2159/11).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht