Weiteres Verfahren unten: OLG München

Rechtsprechung
   OLG München, 03.07.2008 - 6 U 2759/07   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Urheberrechtsschutz: Zustimmungserfordernis bei Gebrauchtsoftwarehandel

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Handel mit gebrauchter Software ist verboten, insbesondere wenn der Softwarehersteller einen Weitervertrieb ausgeschlossen hat

  • czarnetzki.eu PDF

    Beschränkung des Weiterverkaufs gebrauchter Software (Gebrauchtsoftware I)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • webshoprecht.de (Leitsatz und Auszüge)

    Ausschluss des Widerrufsrechts - Software - Urheberrechtsschutz

  • internetrecht-infos.de (Pressemitteilung)

    Handel mit gebrauchten Oracle-Softwarelizenzen rechtswidrig

  • heise.de (Pressebericht, 04.07.2008)

    Handel mit gebrauchten Oracle-Lizenzen bleibt unzulässig

  • ifross.org (Kurzinformation)

    Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen für rechtswidrig erklärt

  • it-rechts-praxis.de (Kurzinformation)

    Kein Weiterverkauf von Download-Lizenzen

  • it-rechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Gebrauchte Software: Handel durch usedSoft weiterhin unzulässig

  • it-rechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Software: Handel mit gebrauchter Software ist legal

  • lampmann-behn.de (Kurzinformation)

    Handel mit "gebrauchten” Softwarelizenzen ist verboten

  • rechtmedial.de (Kurzinformation)

    Handel mit "gebrauchten” Softwarelizenzen rechtswidrig?

  • compliancemagazin.de (Kurzinformation)

    Nutzungsrechte von Lizenzen

Besprechungen u.ä. (3)

  • czarnetzki.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Beschränkung des Weiterverkaufs gebrauchter Software (Gebrauchtsoftware I)

  • e-recht24.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gewerblicher Handel mit gebrauchten Software-Lizenzen ist unzulässig

  • microsoft.com (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Produktpiraterie und Gebrauchtsoftware als Beschaffungsrisiko (RA Dr. Oliver Wolff-Rojczyk)

Sonstiges (3)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 03.07.2008, Az.: 6 U 2759/07 (Keine Weiterübertragung des Nutzungsrechts an Software)" von RA Dr. Peter Bräutigam, FA ITR, original erschienen in: CR 2008, 551 - 553.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 03.07.2008, AZ.: 6 U 2759/07 (Handel mit "gebrauchten" Softwarelizenzen)" von Ralf Herzog, original erschienen in: ZUM 2009, 70 - 73.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des OLG München vom 03.07.2008, Az.: 6 U 2759/07 (Handel mit "gebrauchter" Software)" von RA Dr. Hans-Werner Moritz, original erschienen in: MMR 2008, 601 - 603.

Zeitschriftenfundstellen

  • MMR 2008, 601
  • ZUM 2009, 70



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • BGH, 17.07.2013 - I ZR 129/08  

    Zur Zulässigkeit des Vertriebs "gebrauchter" Softwarelizenzen

    Die Berufung der Beklagten ist ohne Erfolg geblieben (OLG München, ZUM 2009, 70).
  • BGH, 03.02.2011 - I ZR 129/08  

    UsedSoft

    Die Berufung der Beklagten ist ohne Erfolg geblieben (OLG München, ZUM 2009, 70).
  • OLG Hamm, 15.05.2014 - 22 U 60/13  

    Keine Erschöpfung an digitalen Kopien von E-Books und Hörbüchern

    Das Vervielfältigungsrecht kann sich jedoch nicht erschöpfen (BGH GRUR 2001, 51, 53 - Parfumflakon; OLG Frankfurt/Main, MMR 2009, 544, 545; OLG München MMR 2008, 601; Wiebe in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, 2. Aufl., § 19a UrhG, Rn. 1; vgl. auch EuGH GRUR 2004, 244, 248 - BHB-Pferdewetten und BGH GRUR 2005, 940, 942 - Marktstudien zum - in einer speziellen europarechtlichen Richtlinie geregelten - Schutz einer Datenbank).".

    Auch für eine Analogie insoweit sei kein Raum (OLG Düsseldorf MMR 2009, 629; OLG Frankfurt MMR 2009, 544, 545; zust. hierzu BGH a.a.O. [Tz. 32] - UsedSoft m. ausführl. Darstellung des Streitstandes; Bräutigam MMR 2009, 545; vgl. auch OLG München MMR 2008, 601 [Vorinstanz des BGH-Verfahrens]; Marly/Hoeren in Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke a.a.O. 67; Loewenheim in Schricker/Loewenheim a.a.O. § 17, 5 und 63; Spindler ebenda § 69 c, 26; so wohl auch Scholz GRUR 2011, 421, 422).".

  • LG Bielefeld, 05.03.2013 - 4 O 191/11  

    Weiterveräußerung von Multimedia-Downloads kann durch AGB untersagt werden

    Die Erschöpfungswirkung erfasst nach dem Wortlaut und der systematischen Stellung von § 17 Abs. 11 UrhG lediglich die Weiterverbreitung des konkreten körperlichen Werkexemplars und damit das Verbreitungsrecht nach § 17 Abs. 1 UrhG, nicht aber das Vervielfältigungsrecht nach § 16 Abs. 1 UrhG (BGH, GRUR 1993, 34, 36 - Bedienungsanweisung; BGH, GRUR 2001, 51, 53 - Parfumflakon; OLG München MMR 2008, 601) oder gar das Recht der öffentlichen Wiedergabe nach § 19 a UrhG (Loewenheim, in: Loewenheim, Handbuch des Urheberrechts, 2. Aufl. 2010, § 20 Rn. 34).

    Die Obergerichte lehnen für § 69 c Nr. 3 Satz 2 UrhG die Anwendung des Erschöpfungsgrundsatzes auf das Vervielfältigungsrecht und auf unkörperliche Verbreitungsformen ab (OLG München, MMR 2008, 601 ff.; OLG Frankfurt, MMR 2009, 544 ff.; OLG Düsseldorf, MMR 2009, 629 ff.).

    Auch für eine analoge Anwendung des Erschöpfungsgrundsatzes bleibt kein Raum (OLG Stuttgart, GRUR-RR 2012, 244; OLG Düsseldorf, MMR 2009, 629; OLG Frankfurt a.M., MMR 2009, 544 (545); zust. hierzu BGH, GRUR 2011, 418, Rn. 32 - UsedSoft, m. ausführliche Darstellung des Streitstandes; vgl. auch OLG München, MMR 2008, 601 ((Vorinstanz des BGH-Verfahrens)).

  • OLG Frankfurt, 12.05.2009 - 11 W 15/09  

    Erschöpfung des Verbreitungsrechts bei Lizenzverkauf

    Die obergerichtliche Rechtssprechung und die hA. ist derzeit im Hinblick auf die Entscheidung des OLG München (MMR 08, 601 m.zust.Anm. v.Moritz) eindeutig.
  • OLG Frankfurt, 18.12.2012 - 11 U 68/11  

    Weiterverkauf von Volumenlizenzen

    Die Frage, ob auch online übermittelte Software der Erschöpfung unterliegt, wurde in der obergerichtlichen Rechtsprechung bislang eher ablehnend beantwortet (OLG München MMR 2008, 601; OLG Frankfurt am Main CR 2010, 517).
  • OLG Stuttgart, 03.11.2011 - 2 U 49/11  

    Zum Weiterverkauf von Download-Hörbüchern

    Auch für eine Analogie insoweit sei kein Raum (OLG Düsseldorf MMR 2009, 629; OLG Frankfurt MMR 2009, 544, 545; zust. hierzu BGH a.a.O. [Tz. 32] - UsedSoft m. ausführl. Darstellung des Streitstandes; Bräutigam MMR 2009, 545; vgl. auch OLG München MMR 2008, 601 [Vorinstanz des BGH-Verfahrens]; Marly/Hoeren in Vertragsrecht und AGB-Klauselwerke a.a.O. 67; Loewenheim in Schricker/Loewenheim a.a.O. § 17, 5 und 63; Spindler ebenda § 69 c, 26; so wohl auch Scholz GRUR 2011, 421, 422).
  • OLG Düsseldorf, 29.06.2009 - 20 U 247/08  

    Erschöpfung bei vorinstallierter Software

    Der Senat schließt sich der bislang in der obergerichtlichen - soweit ersichtlich allein - vertretenen Rechtsprechung an, die eine Erschöpfung an unkörperlich erstverbreiteten Computerprogrammen verneint (OLG München, OLGR München 2008, 722 = ZUM 2009, 70 = MMR 2008, 601, wiedergegeben in Anlage ASt 9; OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 12. Mai 2009 - 11 W 15/09, zugänglich über juris).
  • LG Frankfurt/Main, 06.01.2010 - 6 O 556/09  

    Vertrieb gebrannter Datenträger nebst selbst erstellter Lizenzurkunden und

    Einer erweiternden Auslegung ist der Erschöpfungsgrundsatz nicht zugänglich (OLG Frankfurt MMR 09, 544; OLG München MMR 08, 601; OLG Düsseldorf CR 09, 566).
  • OLG Zweibrücken, 24.02.2011 - 4 U 74/10  

    Schadensersatz aus Berufspflichtverletzung (Anwaltshaftung)

    Dadurch, dass der Kläger es seinen Kunden ermöglicht hat, die deutschsprachige Version mehrfach mit den auf den miterworbenen leeren CD-Hüllen enthaltenen Nummern frei zu schalten, hat er in dieses Bestimmungsrecht der Firma A... eingegriffen (vgl. zu ähnlich gelagerten Fallgestaltungen OLG Frankfurt Beschluss vom 12. Mai 2009 - 11 W 15/09 - MMR 2009, 544 und Juris; OLG München Urteil vom 3. Juli 2008 - 6 U 2759/07 - MMR 2008, 601 und Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG München - 6 U 2759/07   

Zurückgenommen

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    UsedSoft nimmt Berufung gegen Oracle zurück

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    UsedSoft nimmt Berufung gegen Oracle zurück

Besprechungen u.ä.

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Das Ende des Falles UsedSoft (Berufungsrücknahme)

Sonstiges

  • it-rechts-praxis.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Überraschendes Ende des Falles usedSoft vor dem OLG München: usedSoft nimmt Berufung zurück und muss Kosten des Verfahrens tragen

Zeitschriftenfundstellen

  • MMR 2015, 397
  • ZUM 2015, 818



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG München I, 01.09.2015 - 33 O 12440/14  

    Urheberrechtsverletzung durch Verkauf von "Product Keys"

    c) Auf eine Erschöpfung der jeweils zum Download angebotenen Programmkopie und ein hieraus resultierendes Vervielfältigungsrecht aus § 69d Abs. 1 UrhG hat sich die hierfür beweisbelastete Beklagte zu 1) gerade nicht berufen und eine solche dementsprechend auch nicht im Einzelnen dargetan (vgl. BGH GRUR 2014, 264 - UsedSoft II, Tz. 30 und 56 sowie im Anschluss OLG München MMR 2015, 397).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht