Rechtsprechung
   VG Ansbach, 12.08.2014 - AN 4 K 13.01634   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    Betrieb einer On-Board-Kamera in einem Pkw; Zur Bestimmtheit datenschutzrechtlicher Anordnungen; intendiertes Ermessen

  • bayern.de PDF

    Datenschutzrecht, Recht der Volkszählung

  • BAYERN | RECHT

    Betrieb einer On-Board-Kamera in einem Pkw; zur Bestimmtheit datenschutzrechtlicher Anordnungen; intendiertes Ermessen;

  • verkehrslexikon.de

    Zum Betrieb einer On-Board-Kamera in einem Pkw

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Die Verwendung von sog. Dash-Cams in Pkws verstößt gegen das Datenschutzrecht

  • JurPC

    Datenschutzrechtliche Unzulässigkeit sog. Dash-Cams

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    § 38 Abs 5 BDSG, § 27 BDSG, § 6b BDSG
    Datenschutz für Raser

  • kanzlei.biz

    Nutzung von Dashcams grundsätzlich unzulässig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (29)

  • bayern.de PDF (Pressemitteilung)

    Kläger gewinnt ,,Dashcam"-Verfahren wegen eines Formfehlers

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Dashcams: Filmen des Verkehrsgeschehens - Datenschutz für den Raser vor Ihnen?

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation)

    Dashcam-Aufzeichnungen verstoßen gegen Datenschutzrecht

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Wenn’s kracht, hilft die Dashcam nicht

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Dashboard-Cams sind unzulässig

  • heise.de (Pressebericht, 12.08.2014)

    Streit um Dashcams: Teilerfolg für Datenschützer

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Aufnahmen während der Autofahrt

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine permanenten privaten Verkehrsaufzeichnungen mittels "Dashcam"

  • anwaltauskunft.de (Kurzinformation)

    Dashcams im Auto: Beweismittel vs. Datenschutz

  • bayrvr.de (Pressemitteilung)

    Kläger gewinnt "Dashcam"-Verfahren wegen eines Formfehlers

  • haas-seminare-steuern-finanzen.de (Kurzinformation)

    Dash-Cam, on-board-Kamera, Car-Cam: Alles kein Beweis!

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Dashcam ( Armarturenbrett- ) Kamera in Auto erlaubt?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Einsatz von Auto-Kameras, sog. Dashcams, unter bestimmten Voraussetzungen unzulässig

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Filmen mit der Dashcam - ist das legal?

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    "Dashcams" sind grundsätzlich datenschutzwidrig

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Daueraufnahmen von Amaturenbrett-Kameras im Auto unzulässig

  • vogel.de (Kurzinformation)

    "Dashcams" in Autos verstoßen gegen Datenschutz - Aufnahmen sind Eingriff in das Persönlichkeitsrecht

  • vogel.de (Kurzinformation)

    300.000 Euro Bußgeld für Dashcam-Nutzung - Datenschützer wollen gegen Veröffentlichungen vorgehen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Auto-Videokameras - Dashcam verstößt gegen Datenschutzgesetz

  • ra-staemmler.de (Kurzinformation)

    Dashcam - Datenschutz und Allgemeines Persönlichkeitsrecht

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Dashcam, Bikecam etc.: Little Brother is watching you, too

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Keine Daueraufnahmen

  • zeit.de (Pressebericht, 12.08.2014)

    "Dashcams" in Autos verstoßen gegen Datenschutz

  • datenschutz-nord.de (Kurzinformation)

    Dashcams in Fahrzeugen von Privatpersonen unzulässig

  • focus.de (Pressebericht, 12.08.2014)

    Dashcams: Gericht schränkt Videokameras im Auto stark ein

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    "Dashcam"-Verfahren: Heimliche Aufnahmen unbeteiligter Dritter grundsätzlich nicht zulässig - Rechtsanwalt gewinnt dennoch wegen eines Formfehlers


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • handelsblatt.com (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 12.08.2014)

    Urteil zu Dashcam-Aufzeichnungen erwartet: Datenschutz geht vor Videobeweis

  • sueddeutsche.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 12.08.2014)

    Videokameras auf Armaturenbrettern - Dashcams

  • wbs-law.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Zulässigkeit von Dashcams wird vor dem VG Ansbach verhandelt

Besprechungen u.ä. (4)

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Dashcams: Filmen des Verkehrsgeschehens - Datenschutz für den Raser vor Ihnen?

  • cmshs-bloggt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Zur rechtlichen Zulässigkeit der Verwendung von "Dashcams" in Fahrzeugen

  • loebisch.com (Entscheidungsbesprechung)

    Dashcam-Urteil

  • tagesspiegel.de (Pressekommentar, 19.08.2014)

    Dashcam im Auto: Lieber Überwachung als Raserei

Sonstiges (3)

  • bayern.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Keine Berufung gegen DashCam-Urteil

  • wbs-law.de (Meldung mit Bezug zur Entscheidung)

    Dashcam: Bayerische Datenschutzbehörde droht mit hohem Bußgeld - Zu Recht?

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Unzulässigkeit von in Kfz eingebauten Dashcams - §§ 6b, 27, 38 Abs. 5 BDSG" von Thomas Klann, original erschienen in: DAR 2014, 663 - 668.

Zeitschriftenfundstellen

  • K&R 2014, 758



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)  

  • AG Nienburg, 20.01.2015 - 4 Ds 155/14  

    Zur Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen im Strafverfahren

    Aus dem Bereich der Zivil- und Verwaltungsgerichtsbarkeit liegen die ersten Entscheidungen der Eingangsinstanzen vor (vgl. bspw. AG München , Urteil vom 06.06.2013, 343 C 4445/13; AG München , Beschluss vom 13.08.2014, 345 C 5551/14; VG Ansbach , Urteil vom 12.08.2014, AN 4 K 13.01634, - alle zitiert nach juris - ).

    Da dem Videobild in der gewählten Betriebsform automatisch das Datum und die Uhrzeit der Aufzeichnung zugeordnet werden, handelt es sich bei der Aufzeichnung um eine sogenannte nicht automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten (vgl. sehr ausführlich hierzu: VG Ansbach , Urteil vom 12.08.2014, AN 4 K 13.01634, Rdnrn. 38, 40 f., - zitiert nach juris -).

    Im Rahmen der gebotenen Interessenabwägung zwischen dem Interesse des Zeugen an der Anfertigung der Aufzeichnung zum Zwecke der Beweissicherung und dem Interesse des Angeklagten an der Unverletzlichkeit des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung überwiegt das Interesse des Zeugen (a.A. AG München , Beschluss vom 13.08.2014, 345 C 5551/14; VG Ansbach , Urteil vom 12.08.2014, AN 4 K 13.01634, - beide zitiert nach juris - ).

    Dem kann nicht entgegengehalten werden, dass die Aufzeichnung möglicher Weise später unzulässig im Internet veröffentlicht oder zu anderweiten Zwecken missbraucht werden könnte (so aber wohl zu verstehen: AG München , Urteil vom 14.08.2014, 345 C 5551/14, und VG Ansbach , Urteil vom 12.08.2014, AN 4 K 13.01634, - beide zitiert nach juris -).

  • LG Heilbronn, 17.02.2015 - I 3 S 19/14  

    Dashcam-Aufnahmen nicht als Beweismittel verwertbar

    Eine solche großflächige Beobachtung von öffentlichen Straßen stellt schon deshalb einen schwerwiegenden Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen dar, weil durch die hier vorgenommene, permanente Aufzeichnung mit der Videokamera eine Vielzahl von Personen in kurzer Zeit in ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht betroffen wird (VG Ansbach, DAR 2014, 663; a.A. offenbar AG München, NJW-RR 2014, 413, dem die Kammer jedoch nicht zu folgen vermag).
  • LG Memmingen, 14.01.2016 - 22 O 1983/13  

    Anspruch auf Unterlassung der Fertigung von Videoaufnahmen

    Diese Auslegung ist dem Gesetzeswortlaut nicht zu entnehmen (vgl. VG Ansbach, DAR 2014, 663 ff).
  • VG Schwerin, 18.06.2015 - 6 B 1637/15  

    Datenschutz; Aufnahmen einer touristischen Webcam; Bestimmbarkeit von Personen

    Eine Identifizierung muss zumindest mit weiteren Hilfsmitteln mit noch verhältnismäßigem Aufwand möglich sein (vgl. dazu auch Scholz in Simitis, BDSG, 8. Aufl., § 6b Rn. 67; Brink in Brink/Wolff, Datenschutzrecht, 1. Aufl., § 6b BDSG Rn. 40; OVG Lüneburg, Urt. v. 29.09.2014 - 11 LC 114/13 -, juris Rn. 43; VG Ansbach, Urt. v. 12.08.2014 - AN 4 K 13.01634 -, juris Rn. 38).

    Das bloße Aufzeichnen und Abspielen von Videosequenzen ist keine automatisierte Verarbeitung, solange dies - wie im vorliegenden Fall - nicht im Rahmen eines automatischen Verarbeitungssystems erfolgt, das zwischen den Daten verschiedener Personen unterscheiden und darauf aufbauend die Verarbeitung steuern kann (vgl. Scholz in Simitis, a.a.O., § 6b Rn. 18; VG Ansbach, Urt. v. 12.08.2014 - AN 4 K 13.01634 -, juris Rn. 39).

  • VGH Bayern, 13.02.2015 - 11 ZB 14.1452  

    Auch bei der Neuerteilung einer Fahrerlaubnis nach vorangegangener Entziehung in

    Von der erneuten Verwertung konnte das Verwaltungsgericht daher ohne Verletzung der Amtsaufklärungspflicht (§ 86 Abs. 1 VwGO) und unabhängig von der Frage, ob die Inaugenscheinnahme und Berücksichtigung im Hinblick auf die Persönlichkeitsrechte der ohne ihr Wissen aufgezeichneten anderen Verkehrsteilnehmer überhaupt zulässig wäre (vgl. dazu VG Ansbach U.v. 12.8.2014 - AN 4 K 13.01634 - DAR 2014, 663; AG München, B.v. 13.8.2014 - 345 C 5551.14 - ZD 2014, 530), absehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht