Rechtsprechung
   BFH, 11.10.2007 - V R 77/05   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Simons & Moll-Simons

    UStG 1999 § 2 Abs. 2 Nr. 1, § 10 Abs. 5 Nr. 1; Richtlinie 77/388/EWG Art. 4 Abs. 4

  • AOK personalrecht online (Kurzinformation und Volltext)

    Umsatzsteuer: Arbeitgeber kann eigenen PKW vom Arbeitnehmer mieten

  • NWB SteuerXpert START

    UStG 1999 § 2 Abs. 2 Nr. 1, § 10 Abs. 5 Nr. 1 Richtlinie 77/388/EWG Art. 4 Abs. 4
    Vermietung eines PKW an den Arbeitgeber

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vermietung eines PKW an den Arbeitgeber

  • DER BETRIEB(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Vermietung eines Pkw an den Arbeitgeber

  • Judicialis(Leitsatz frei, Volltext 3 €)

    Vermietung eines PKW an den Arbeitgeber

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    PKW-Vermietung an den Arbeitgeber

  • AOK personalrecht online (Kurzinformation und Volltext)

    Umsatzsteuer: Arbeitgeber kann eigenen PKW vom Arbeitnehmer mieten

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Pkw-Vermietung an Arbeitgeber - Vorsteuerabzug für Arbeitnehmer

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Fahrzeugvermietung durch Arbeitnehmer

  • valuenet.de (Kurzinformation)

    Selbständiger Arbeitnehmer: Arbeitgeber kann eigenen Pkw vom Arbeitnehmer "mieten"

  • deubner-steuern.de (Kurzinformation)

    Vermietung eines Pkw durch Arbeitgeber an den Arbeitgeber

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer kann bei Pkw-Vermietung an Arbeitgeber Vorsteuer abziehen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer kann bei Pkw-Vermietung an Arbeitgeber Vorsteuer abziehen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer können bei Vermietung eines PKW an ihren Arbeitgeber zum Vorsteuerabzug berechtigt sein

  • Jurion(kostenlose Anmeldung erforderlich) (Leitsatz)

    Selbstständige unternehmerische Tätigkeit eines Arbeitnehmers bei Vermietung eines Pkw an den Arbeitgeber; Abziehbarkeit der beim Erwerb des Pkw in Rechnung gestellten Umsatzsteuer als Vorsteuerbetrag

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Pkw-Vermietung an den Arbeitgeber - umsatzsteuer- und ertragsteuerliche Betrachtung

Sonstiges (2)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu ""Neues altes" Steuersparmodell": Pkw-Vermietung des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber" von Dipl.-Fw. Rüdiger Weimann, original erschienen in: UStB 2008, 236 - 238.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zur Entscheidung des BFH v. 11.10.2007, Az.: V R 77/05 (Pkw-Vermietung an Arbeitgeber)" von Dipl.-Finw. Ralf Walkenhorst, original erschienen in: UStB 2008, 135.

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • BFHE 219, 277
  • NJW 2008, 2208 (Ls.)
  • DB 2008, 507
  • BStBl II 2008, 443
  • NZA-RR 2008, 314



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • BFH, 23.09.2009 - II R 66/07  

    Anspruch natürlicher Personen auf Erteilung einer Steuernummer für

    Beim Erlass von Umsatzsteuerbescheiden ist vielmehr die Unternehmereigenschaft eigenständig zu prüfen, ohne dass es auf die Erteilung einer Steuernummer ankommt (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 29. Juni 2000 V R 28/99, BFHE 191, 468, BStBl II 2000, 597; vom 10. März 2005 V R 29/03, BFHE 209, 162, BStBl II 2005, 730, und vom 11. Oktober 2007 V R 77/05, BFHE 219, 277, BStBl II 2008, 443).
  • BFH, 18.06.2009 - V R 77/07  

    Unternehmerischer Bereich einer Forstbetriebsgemeinschaft in der Rechtsform eines

    Erst nach dieser Prüfung stellt sich ggf. die vom FA aufgeworfene Frage der Anwendung von § 10 Abs. 5 Nr. 1 i.V.m. Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 UStG (Mindestbemessungsgrundlage; vgl. dazu z.B. BFH-Urteile vom 11. Oktober 2007 V R 77/05, BFHE 219, 277, BStBl II 2008, 443, m.w.N.; vom 24. Januar 2008 V R 39/06, BFHE 221, 388, m.w.N.). .
  • BFH, 18.06.2009 - V R 76/07  

    Unternehmerischer Bereich einer Forstbetriebsgemeinschaft in der Rechtsform eines

    Erst nach dieser Prüfung stellt sich ggf. die vom FA aufgeworfene Frage der Anwendung von § 10 Abs. 5 Nr. 1 i.V.m. Abs. 4 Satz 1 Nr. 2 UStG (Mindestbemessungsgrundlage; vgl. dazu z.B. BFH-Urteile vom 11. Oktober 2007 V R 77/05, BFHE 219, 277, BStBl II 2008, 443, m.w.N.; vom 24. Januar 2008 V R 39/06, BFHE 221, 388, m.w.N.). .
  • FG Sachsen-Anhalt, 20.04.2011 - 3 K 631/10  

    Anspruch eines ausländischen Unternehmers auf Erteilung einer Steuernummer

    Beim Erlass von Umsatzsteuerbescheiden ist vielmehr die Unternehmereigenschaft eigenständig zu prüfen, ohne dass es auf die Erteilung einer Steuernummer ankommt (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 29. Juni 2000 V R 28/99, BFHE 191, 468 , BStBl II 2000, 597 ; vom 10. März 2005 V R 29/03, BFHE 209, 162 , BStBl II 2005, 730 , und vom 11. Oktober 2007 V R 77/05, BFHE 219, 277 , BStBl II 2008, 443 ).
  • FG Baden-Württemberg, 22.07.2009 - 12 K 445/06  

    Bezugnahme des Finanzgerichts auf tatsächliche Feststellungen und rechtliche

    Für die Frage, ob er als selbständiger Unternehmer im Sinne von § 2 Abs. 1 Satz 1 UStG handelte, wäre dieser Befund jedoch ohne Belang(vgl. z. B. BFH-Urteile vom 10. März 2005, V R 29/03, BStBl II 2005, 730 - zur Tätigkeit eines GmbH-Geschäftsführers, vom 11. Oktober 2007, V R 77/05, BStBl II 2008, 443 -Vermietung eines PKW an den Arbeitgeber, und vom 14. Mai 2008, XI R 70/07,BStBl II 2008, 912 - Geschäftsführungsleistungen und Vertretungsleistungen des Mitglieds eines Vereinsvorstands).
  • FG Niedersachsen, 10.12.2010 - 16 K 329/09  

    Vorsteuerabzug im Zusammenhang mit Waldkalkungen

    a) Gem. § 10 Abs. 5 Nr. 1 i.V.m. Abs. 4 Nr. 2 UStG (vgl. BFH, Urteile vom 11. Oktober 2007 V R 77/05, BFHE 219, 277, BStBl II 2008, 443, m.w.N. und vom 24. Januar 2008 V R 39/06, BFHE 221, 388, m.w.N.) bemisst sich der Umsatz bei sonstigen Leistungen, die Körperschaften und Personenvereinigungen im Sinne des § 1 Abs. 1 Nr. 1-5 KStG im Rahmen ihres Unternehmens an ihre Mitglieder ausführen, nach den bei der Ausführung dieser Umsätze entstandenen Kosten, soweit sie zum vollen oder teilweisen Vorsteuerabzug berechtigt haben.

Merkfunktion:


Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




  Alle auswählen


 




Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht