Rechtsprechung
   BGH, 23.04.1998 - I ZR 205/95   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Jurion

    Schadensersatz durch Unterlassen - Anspruch eines Künstlers trotz abgetretener Befugnisse aus dem Leistungsschutzrecht an Dritten - Inländerbehandlung nach Art. 4 lit. C. des Rom-Abkommens - Weiterverwendung einer Darbietung - Schuldhaftes Handeln eines Tonträgerherstellers - Vervielfältigung und Verbreitung von Darbietungen ohne Zustimmung des ausübenden Künstlers

  • afs-rechtsanwaelte.de

    "Bruce Springsteen" - Zulässigkeit des Vertriebs von in den USA ohne Zustimmung mitgeschnittenen Tonträgern

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Bruce Springsteen and his Band

    §§ 74, 75, 76 Abs. 1, 78, 96 (a.F.), 97 Abs. 1, 125 Abs. 5 UrhG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Bruce Springsteen and his Band"; Aktivlegitimation des ausübenden Künstlers nach Abtretung der Befugnis an einen Dritten; Schuldhaftes Handeln bei Annahme einer Schutzrechtslücke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    UrhG § 97 Abs. 1, §§ 75, 78, 120, 125
    Schadensersatzanspruch wegen fahrlässiger Verletzung des Urheberrechts ausländischer Künstler bei Vertrauen auf Schutzrechtslücken trotz Vorlage der Streitfrage an den EuGH ("Bruce Springsteen")

  • Universität des Saarlandes (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Vertriebsrecht und vertikale Integration (Michael Martinek)

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 1999, 139
  • GRUR 1999, 49
  • K&R 1998, 492
  • ZUM 1998, 934



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (39)  

  • BGH, 06.05.1999 - I ZR 199/96  

    Tele-Info-CD

    Fahrlässig handelt daher, wer sich erkennbar in einem Grenzbereich des rechtlich Zulässigen bewegt, in dem er eine von der eigenen Einschätzung abweichende Beurteilung der rechtlichen Zulässigkeit des fraglichen Verhaltens in Betracht ziehen muß (vgl. BGH, Urt. v. 23.5.1990 - I ZR 176/88, GRUR 1990, 1035, 1038 = WRP 1991, 76 - Urselters II; BGHZ 130, 205, 220 - Feuer, Eis & Dynamit; 131, 308, 318 - Gefärbte Jeans; BGH, Urt. v. 18.12.1997 - I ZR 79/95, GRUR 1998, 568, 569 - Beatles-Doppel-CD; Urt. v. 23.4.1998 - I ZR 205/95, GRUR 1999, 49, 51 - "Bruce Springsteen and his Band").
  • BGH, 24.10.2007 - IV ZR 12/07  

    Zulässigkeit der Anschlussberufung

    Die Anschlussberufung konnte nach dem bis zum 31. Dezember 2001 geltenden Prozessrecht in zulässiger Weise bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung über die Hauptberufung eingelegt werden (BGH, Urteile vom 23. April 1998 - I ZR 205/95 - NJW 1999, 139 unter III 2 a aa und vom 15. Oktober 1993 - V ZR 19/92 - NJW 1994, 586 unter I 3).
  • BGH, 05.07.2001 - I ZR 311/98  

    SPIEGEL-CD-ROM

    Fahrlässig handelt daher, wer sich erkennbar in einem Grenzbereich des rechtlich Zulässigen bewegt, in dem er eine von der eigenen Einschätzung abweichende Beurteilung der rechtlichen Zulässigkeit des fraglichen Verhaltens in Betracht ziehen muß (vgl. BGH, Urt. v. 18.12.1997 - I ZR 79/95, GRUR 1998, 568, 569 - Beatles-Doppel-CD; Urt. v. 23.4.1998 - I ZR 205/95, GRUR 1999, 49, 51 - Bruce Springsteen and his Band).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht