Rechtsprechung
   BGH, 15.01.2009 - I ZR 141/06   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Überregionaler Krankentransport

    UWG § 2 Abs. 1 Nr. 1, §§ 3, 4 Nr. 11; NRW RettG § 1 Abs. 2 Nr. 5, § 2 Abs. 2, §§ 18 ff.; Bay RDG Art. 13 Abs. 2 Satz 1

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Jurion

    Durchführung eines Krankentransports i.S.d. § 2 Abs. 2 Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen (RettG NRW) durch einen privaten Unternehmer als Wettbewerbshandlung und geschäftliche Handlung i.S.d. Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG 2004 und 2008); Verbot des Betreibens von Notfallrettung oder Krankentransporten ohne Genehmigung als Marktverhaltensregelung zum Schutz der i.R.v. Krankentransporten zu befördernden Personen; Beachtung der in einem anderen Bundesland geltenden Genehmigungserfordernisse durch einen Unternehmer bei einem in einem anderen Bundesland beginnenden Krankentransport; Missachtung der in einem anderen Bundesland geltenden Genehmigungserfordernisse als Bagatellverstoß i.S.d. Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG 2004 und 2008)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anwendung des Wettbewerbsrechts auf die Durchführung von Krankentransporten in Nordrhein-Westfalen; Wettbewerbswidrigkeit der Durchführung wegen des Beginns in einem anderen Bundesland nicht genehmigter Krankentransporte

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Durchführung eines Krankentransports

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 2 Abs. 1 Nr. 1, §§ 3, 4 Nr. 11; §§ 1 Abs. 2 Nr. 5, 2 Abs. 2, § 18 RettG (NRW)
    Krankentransporte nur mit Genehmigung / Verstoß gegen RettG NRW ist wettbewerbswidrig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Überregionaler Krankentransport

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wettbewerbsrecht: Krankentransportunternehmen müssen Genehmigungserfordernisse der einzelnen Bundesländer beachten

Zeitschriftenfundstellen

  • MDR 2009, 1237
  • GRUR 2009, 881



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (28)  

  • BGH, 14.04.2011 - I ZR 133/09  

    Werbung mit Garantie

    Der Begriff der geschäftlichen Handlung im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG 2008 ist nicht enger als der der Wettbewerbshandlung nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG 2004 (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 14/06, GRUR 2009, 881 Rn. 11 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport; Urteil vom 29. April 2010 - I ZR 66/08, GRUR 2010, 1142 Rn. 11 = WRP 2010, 1517 - Holzhocker).
  • BGH, 09.09.2010 - I ZR 193/07  

    UNSER DANKESCHÖN FÜR SIE

    Die Anwendung des § 4 Nr. 11 UWG steht daher mit der Richtlinie 2005/29/EG im Einklang, soweit Marktverhaltensregelungen - wie hier - dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern dienen (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Rn. 16 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 29.04.2010 - I ZR 66/08  

    Holzhocker

    Der Begriff der geschäftlichen Handlung i. S. des § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG 2008 ist nicht enger als der der Wettbewerbshandlung nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG 2004 (vgl. BGH, Urt. v. 15.1. 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Tz. 11 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 29.04.2010 - I ZR 202/07  

    Erinnerungswerbung im Internet

    Die Anwendung des § 4 Nr. 11 UWG steht daher mit der Richtlinie im Einklang, soweit Marktverhaltensregelungen - wie hier - dem Schutz der Gesundheit von Verbrauchern dienen (BGH, Urt. v. 15.1. 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Tz. 16 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 12.02.2015 - I ZR 213/13  

    Zur Zulässigkeit eines kostenlosen Fahrdiensts einer Augenklinik

    So hat der Senat die Spürbarkeit eines Verstoßes gegen eine landesrechtliche Bestimmung, die Krankentransporte durch private Unternehmer einem Genehmigungsvorbehalt unterstellte, in einem Fall verneint, in dem der Beförderer zwar über die nach dem am Zielort des Transports geltenden Landesrecht erforderliche Genehmigung, nicht aber über die nach dem am Ausgangsort geltenden Landesrecht erforderliche Genehmigung verfügt hat, die Erteilung der Genehmigung nach dem Recht des Ausgangsorts aber nicht von im Interesse der beförderten Personen bestehenden weitergehenden Voraussetzungen abhing als die Erteilung der Genehmigung nach dem Recht des Zielorts (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Rn. 17 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 15.04.2010 - I ZR 145/08  

    Femur-Teil

    Der Begriff der geschäftlichen Handlung i. S. des § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG ist nicht enger als der der Wettbewerbshandlung nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 UWG 2004 (vgl. BGH, Urt. v. 15.1. 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Tz. 11 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 29.04.2010 - I ZR 99/08  

    Preiswerbung ohne Umsatzsteuer

    Maßgeblich ist vielmehr, dass er die beanstandeten Anzeigen mit dem Ziel geschaltet hat, zugunsten seines Unternehmens den Warenabsatz zu fördern, und dass die Anzeigen mit der Förderung des Absatzes objektiv zusammenhängen (vgl. BGH, Urt. v. 15.1. 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Tz. 10 f. = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 09.09.2010 - I ZR 98/08  

    Bonuspunkte

    Die Anwendung des § 4 Nr. 11 UWG steht daher mit der Richtlinie 2005/29/EG im Einklang, soweit Marktverhaltensregelungen - wie hier - dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern dienen (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Rn. 16 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 09.09.2010 - I ZR 26/09  

    BGH entscheidet über Zulässigkeit von Rabatten und Zugaben durch Apotheken

    Die Anwendung des § 4 Nr. 11 UWG steht daher mit der Richtlinie 2005/29/EG im Einklang, soweit Marktverhaltensregelungen - wie hier - dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern dienen (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Rn. 16 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 09.09.2010 - I ZR 37/08  

    BGH entscheidet über Zulässigkeit von Rabatten und Zugaben durch Apotheken

    Die Anwendung des § 4 Nr. 11 UWG steht daher mit der Richtlinie 2005/29/EG im Einklang, soweit Marktverhaltensregelungen - wie hier - dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Verbrauchern dienen (BGH, Urteil vom 15. Januar 2009 - I ZR 141/06, GRUR 2009, 881 Rn. 16 = WRP 2009, 1089 - Überregionaler Krankentransport).
  • BGH, 09.09.2010 - I ZR 125/08  

    BGH entscheidet über Zulässigkeit von Rabatten und Zugaben durch Apotheken

  • BGH, 10.12.2009 - I ZR 189/07  

    Golly Telly

  • BGH, 12.05.2010 - I ZR 214/07  

    Rote Briefkästen

  • BGH, 09.07.2009 - I ZR 193/06  

    CE-Kennzeichnung

  • BGH, 24.06.2010 - I ZR 166/08  

    Photodynamische Therapie

  • OLG Köln, 14.08.2009 - 6 U 70/09  

    Wettbewerbswidrigkeit des Anschreibens von ehemaligen Stromkunden nach einem

  • BVerwG, 26.05.2010 - 6 A 5.09  

    Rechtsweg; Bundesnachrichtendienst; Vertrauensperson; Informant; Vertrag; Quelle.

  • OLG Hamm, 09.02.2010 - 4 U 174/09  

    Abweisung der Klage betreffend die Unterlassung der Beförderung von an

  • SG Dortmund, 26.02.2014 - S 40 KR 234/08  

    Sozialgericht bestätigt Wahltarife der AOK

  • OLG Frankfurt, 29.01.2015 - 6 U 63/14  

    Kein Wettbewerbsverstoß durch Arbeitnehmerüberlassung ohne erforderliche

  • OLG Bremen, 23.01.2015 - 2 U 114/12  

    Durchführung eines qualifizierten Krankentransports durch einen Taxiunternehmer

  • OLG Köln, 19.11.2010 - 6 U 73/10  

    Wettbewerbswidrigkeit der Verwendung der Vertragsdaten ausgeschiedener

  • BGH, 16.12.2010 - I ZR 214/07  
  • LG Bochum, 18.08.2009 - 12 O 236/08  
  • OLG Hamm, 22.03.2011 - 4 U 186/10  

    Wettbewerbswidrigkeit von Krankentransporten durch private Unternehmen ohne

  • OLG Hamm, 17.07.2012 - 4 U 75/12  

    Wettbewerbswidrigkeit der Ausführung von Krankentransporten durch einen

  • OLG Hamm, 18.12.2012 - 4 U 73/12  

    Wettbewerbswidrigkeit der Durchführung von Krankentransporten durch den Inhaber

  • LG Berlin, 14.02.2013 - 91 O 105/12  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht