Rechtsprechung
   BGH, 05.06.2003 - I ZR 192/00   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • aufrecht.de

    Hundertwasser-Haus

  • Jurion

    Hundertwasser-Haus als Werk der Baukunst ; Ausschließlichkeitsrechte des Urhebers; Privilegierung urheberrechtlich geschützter Bauwerke; Auslegung der urheberrechtlichen Schrankenbestimmungen ; Beteiligung des Urhebers an der wirtschaftlichen Nutzung seiner Werke ; Interesse der Allgemeinheit an der Freiheit des Straßenbildes ; Fotografie des "Hundertwasser-Haus" ; Vervielfältigung eines architektonischen Werkes durch Fotografieen

  • debier datenbank

    Hundertwasser Haus

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 4, Abs. 2, 16, 17, 59 Abs. 1, 120, 121 UrhG

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Urheberschutz für Hundertwasser-Haus; Urheberrecht für Fotografien

  • rechtambild.de

    Hundertwasser-Haus

  • rechtsanwaltmoebius.de

    § 59 UrhG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Hundertwasser-Haus"; Verletzung des Urheberrechts durch Anfertigung von Fotografien von einem Bauwerk

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ablichtung eines urheberrechtl. geschützten Bauwerkes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Poster vom Wiener Hundertwasser-Haus dürfen nur mit Zustimmung des Malers vertreiben werden

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Poster vom Wiener Hundertwasser-Haus dürfen nur mit Zustimmung des Malers vertrieben werden

  • drbuecker.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Fotografie von im Eigentum Dritter stehender Gegenstände nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt; Eiffelturm bei Nacht fotografieren nicht erlaubt?

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Foto von Wiener Hundertwasser-Haus darf nur mit Zustimmung des Künstlers vertrieben werden

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Poster vom "Hundertwasser-Haus" verkauft - Gilt hier das Urheberrecht oder nicht?

  • jurawelt.com (Pressemitteilung)

    Poster vom Wiener Hundertwasser-Haus dürfen nur mit Zustimmung des Malers vertrieben werden

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Abbildung von Bauwerken

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Poster vom Wiener Hundertwasser-Haus dürfen nur mit Zustimmung des Malers vertrieben werden

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Hundertwasser-Poster nur mit Zustimmung des Künstlers // Urheberschutz für Kunst im öffentlichen Raum

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Hundertwasserhaus: Bei der Abbildung kommt es auf die Perspektive an! (IBR 2003, 680)

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2004, 594
  • MDR 2004, 404 (Ls.)
  • GRUR 2003, 1035
  • ZUM 2003, 955
  • afp 2003, 543
  • BauR 2003, 1940 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • BGH, 17.12.2010 - V ZR 45/10  

    Eigentumsbeeinträchtigung durch Anfertigung und Verwertung der Fotografien von

    An ihr fehlt es vielmehr, wenn ein Gebäude oder eine Gartenanlage von einer anderen Stelle aus als dem Grundstück, auf dem sie sich bleibend befinden (vgl. BGH, Urteil vom 24. Januar 2002 - I ZR 102/99, BGHZ 150, 6, 9 f. für den verhüllten Reichstag), fotografiert werden und solche Fotografien verwertet werden (BGH, Urteile vom 9. März 1989 - I ZR 54/87, NJW 1989, 2251, 2252 und vom 5. Juni 2003 - I ZR 192/00, NJW 2004, 594, 595; ebenso OLG Düsseldorf, AfP 1991, 424, 425; OLG Köln, NJW 2004, 619 f.; LG Freiburg, NJW-RR 1986, 400, 401; LG Waldshut-Tiengen, ZMR 2000, 522, 524).
  • BGH, 17.12.2010 - V ZR 46/10  

    Zulässigkeit der gewerblichen Herstellung und Verwertung von Filmaufnahmen von

    An ihr fehlt es vielmehr, wenn ein Gebäude oder eine Gartenanlage von einer anderen Stelle aus als dem Grundstück, auf dem sie sich bleibend befinden (vgl. BGH, Urteil vom 24. Januar 2002 - I ZR 102/99, BGHZ 150, 6, 9 f. für den verhüllten Reichstag), gefilmt werden und solche Filmaufnahmen verwertet werden (BGH, Urteile vom 9. März 1989 - I ZR 54/87, NJW 1989, 2251, 2252 und vom 5. Juni 2003 - I ZR 192/00, NJW 2004, 594, 595; ebenso OLG Düsseldorf, AfP 1991, 424, 425; OLG Köln, NJW 2004, 619 f.; LG Freiburg, NJW-RR 1986, 400, 401; LG Waldshut-Tiengen, ZMR 2000, 522, 524).
  • OLG Köln, 09.01.2009 - 6 U 86/08  

    Der Frosch mit der Maske

    Den hier verwendeten Begriff der Leistungsklage hat der Bundesgerichtshof, nachdem er den auf Unterlassung, Auskunft, Rechnungslegung und Feststellung der Schadensersatzpflicht gerichteten Antrag des als Miturheber angesehenen Regisseurs Dr. S. im Fall Videozweitauswertung I (BGH, GRUR 1991, 133) unbeanstandet gelassen hatte, in späteren Entscheidungen (BGHZ 128, 336 = GRUR 1995, 212 [213] - Videozweitauswertung III; BGH, GRUR 2003, 1035 [1037] - Hundertwasserhaus) auch auf alle vorgenannten Ansprüche mit Ausnahme des Unterlassungsanspruchs bezogen.
  • BGH, 27.01.2005 - I ZR 119/02  

    WirtschaftsWoche

    Neben den Interessen des Urhebers sind diese durch die Schrankenbestimmungen geschützten Interessen zu beachten und ihrem Gewicht entsprechend für die Auslegung der gesetzlichen Regelung heranzuziehen (BGHZ 144, 232, 235 f. - Parfumflakon; 150, 6, 8 f. - Verhüllter Reichstag; 151, 300, 310 - Elektronischer Pressespiegel; 154, 260, 265 - Gies-Adler; BGH, Urt. v. 5.6.2003 - I ZR 192/00, GRUR 2003, 1035, 1037 = WRP 2003, 1460 - Hundertwasser-Haus).
  • KG, 28.03.2012 - 24 U 81/11  

    Urheberrechtsschutzfähigkeit dokumentarischer Filmaufnahmen

    Eine derartige, für die Annahme einer schöpferischen Leistung erforderliche Gestaltung kann beispielsweise in der allgemeinen Bildorganisation, im Bildwinkel, in den Linien und der Linienführung, im Licht und der Beleuchtung, in den Farben und Farbkontrasten, im Format oder in experimentellen Gestaltungen oder in der bewussten Kombination einer Reihe weiterer Merkmale für die anzufertigende Aufnahme liegen, etwa in der Auswahl des Aufnahmeortes, in der Wahl eines bestimmten Kameratyps, eines bestimmten Films, eines bestimmten Objektivs sowie in der Wahl von Blende und Zeit sowie weiterer Feineinstellungen (Axel Nordemann, a. a. O., § 2 Rdnr. 19 m. w. N.; BGH, GRUR 2003, 1035 - Hundertwasser-Haus - Rdnr. 32 nach juris).
  • OLG Köln, 23.10.2015 - 6 U 34/15  

    Zulässigkeit der Vervielfältigung und Verbreitung eines außen an einem Seeschiff

    Auf der anderen Seite muss die Auslegung das vom Gesetz mit der Schrankenbestimmung verfolgte Ziel beachten (BGH, GRUR 2003, 1035, 1037 - Hundertwasser-Haus).

    Ist ein Bauwerk für die Allgemeinheit lediglich aus einer bestimmten Perspektive zu sehen, besteht nach dem Sinn der gesetzlichen Regelung keine Notwendigkeit, eine Darstellung oder Aufnahme vom urheberrechtlichen Ausschließlichkeitsrecht auszunehmen, die eine ganz andere Perspektive wählt (BGH, GRUR 2003, 1035, 1037 - Hundertwasser-Haus).

  • LG Köln, 08.01.2009 - 29 S 67/08  

    Unzulässige Fotoaufnahme des Saunabereichs einer Dachterasse

    Eine solche allgemeine Zugänglichkeit liegt gerade nicht vor, weil das Betreten des Daches nicht Jedermann möglich ist (vgl. BGH GRUR 2003, 1035 - Hundertwasserhaus; Wandtke/Bullinger, UrhG, 9. Aufl., § 59 UrhG Rn. 3 zu einer Aufnahme von einem Balkon einer Wohnung aus als nicht öffentlich zugänglichem Ort).
  • LG Mannheim, 14.07.2006 - 7 S 2/03  

    Verletzung urheberrechtlicher Schutzrechte betreffend eines Lichtbildwerkes

    Wird ein feststehendes Motiv fotografiert, so kann die schöpferische Leistung des Fotografen in der Auswahl des Aufnahmeorts, in der Wahl eines bestimmten Kameratyps, eines bestimmten Films, eines bestimmten Objektivs sowie in der Wahl von Blende und Zeit sowie weiterer Feineinstellungen liegen (BGH, GRUR 2003, 1035 - Hundertwasser-Haus).
  • LG Hamburg, 10.01.2012 - 311 O 301/10  

    Nutzungsentschädigung eines Eigentümers für Dreharbeiten auf einem Grundstück

    Dazu gehört ein Innenhof nicht (vgl. BGH, Urt. v. 05.06.2003, I ZR 192/00, NJW 2004, 594, 595).
  • LG Düsseldorf, 08.03.2006 - 12 O 34/05  

    Verletzung der Urheberrechte eines Fotografen durch Nachstellen und Verbreiten

    Eine Fotografie kann auch dadurch in unzulässiger Weise vervielfältigt werden, dass das fotografierte Objekt nachgestellt und erneut fotografiert wird (vgl. BGH GRUR 2003, 1035, 1037 - Hundertwasser-Haus).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht