Rechtsprechung
   BGH, 19.04.2007 - I ZR 57/05   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Rechtsanwälte Peter

    150% Zinsbonus

  • Jurion

    Wettbewerbswidrigkeit einer Werbung für eine Festgeldanlage; Abhängigkeit der Höhe eines zusätzlichen Zinsbonus vom Erfolg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft in Portugal; Irreführung durch die Werbeaussage "bis zu 150% Zinsbonus"; Maßgeblichkeit des Verständnisses eines durchschnittlich informierten und verständigen Verbrauchers; Begriff der Dienstleistung; Vorwurf der Unlauterkeit bei einem Einsatz von aleatorischen Reizen; Bestimmung des Streitgegenstands durch den Antrag bzw. den zu seiner Begründung vorgetragenen Lebenssachverhalt (Klagegrund)

  • Glücksspiel & Recht
  • kanzlei.biz

    Bank darf Zinshöhe für Geldanlage vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Irreführung bei Werbung mit "bis zu 150 % Zinsbonus" für Festgeldanlage ("150 % Zinsbonus")

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "150% Zinsbonus"; Irreführung einer Werbung für eine Festgeldanlage; Begriff des Gewinnspiels

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Irreführung durch Angabe "bis zu 150% Zinsbonus"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Zinsen fürs Fußballturnier

  • wkdis.de (Pressemitteilung)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • heise.de (Pressebericht, 20.01.2009)

    P2P-Fernsehen scheitert vor dem Bundesgerichtshof

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Zinsen fürs Fußballturnier

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    UWG §§ 3, 5 Abs. 1, § 4 Nr. 6
    Keine Irreführung bei Werbung mit "bis zu 150 % Zinsbonus" für Festgeldanlage ("150 % Zinsbonus")

  • dr-bahr.com (Pressemitteilung)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • jurawelt.com (Pressemitteilung)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • beck.de (Leitsatz)

    150% Zinsbonus

  • blogspot.com (Kurzinformation)

    Bank darf Zinshöhe von Fußballturnier abhängig machen

  • blogspot.com (Kurzinformation)

    Zinsen und Fußball - das geht

  • cbh.de (Kurzinformation)

    Banken dürfen Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Banken dürfen Zinshöhe für Festgeldanlagen vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Bank darf Zinshöhe vom Ergebnis eines Fußballturniers abhängig machen

  • nennen.de (Kurzinformation)

    MediaMarkt: Ohne 19 % Mehrwertsteuer ... aber nur für vorrätige Ware

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Staffelung des Anlagezinssatzes nach Ausgang eines Fußballturniers

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Keine wettbewerbswidrige Kopplung zwischen Zinshöhe einer Bank und Ausgang eines Fußballturniers

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Kopplung des Zinssatzes einer Kapitalanlage an den Ausgang eines Sportereignisses zulässig

  • 123recht.net (Pressemeldung, 20.4.2007)

    Festzinsanlage mit Bonus für Erfolg bei Fußball-EM erlaubt // Kein Fall von unerlaubter Kopplung mit Preisspiel

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    UWG §§ 3, 4 Nr. 6, § 5 Abs. 1
    Keine Irreführung durch blickfangmäßig herausgestellte Angabe "bis zu 150 % Zinsbonus" für Festgeldanlage ("150 % Zinsbonus")

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2008, 231
  • ZIP 2007, 1984
  • MDR 2007, 1441
  • GRUR 2007, 981
  • WM 2007, 1918
  • MMR 2007, 779
  • BB 2007, 2204



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (38)  

  • BGH, 10.12.2009 - I ZR 149/07  

    Sondernewsletter

    b) Für die Frage, ob der Klägerin ein Anspruch auf Erstattung von Abmahnkosten zusteht, kommt es dagegen allein auf das zur Zeit der Abmahnung im Juni 2005 geltende Recht an (vgl. BGH, Urt. v. 19.4. 2007 - I ZR 57/05, GRUR 2007, 981 Tz. 15 = WRP 2007, 1337 - 150 % Zinsbonus).

    Ist die besondere Preiswürdigkeit eines Preisbestandteils blickfangmäßig herausgestellt, kann eine irrtumsausschließende Aufklärung nur durch einen klaren und unmissverständlichen Hinweis auf die anderen Preisbestandteile erfolgen, der am Blickfang teilhat und dadurch eine Zuordnung der übrigen Preisbestandteile zu den herausgestellten Preisangaben wahrt (BGH GRUR 2007, 981 Tz. 23 - 150 % Zinsbonus, m. w. N.).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 07.12.2009 - 23 TaBV 1016/09  

    Tariffähigkeit der CGZP

    Der Streitgegenstand wird durch den Antrag und den zu seiner Begründung vorgetragenen Lebenssachverhalt bestimmt (vgl. BGH Urteil vom 19.4.2007 - I ZR 57/05 - in NJW 2008, 231).
  • BGH, 30.07.2015 - I ZR 29/12  

    Zur Preisdarstellung bei Flugbuchungen im Internet

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht