Rechtsprechung
   BGH, 16.12.2004 - I ZR 69/02   

Volltextveröffentlichungen (17)

  • IWW
  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Telemedicus

    Literaturhaus

  • Judicialis
  • JurPC

    MarkenG § 5 Abs. 2, § 15 Abs. 2; UWG §§ 3, 4 Nr. 10, § 8 Abs. 1; BGB §§ 12, 276 Fa a.F. (c.i.c.)
    Literaturhaus

  • aufrecht.de

    Keine namensmäßige Unterscheidungskraft bei "Literaturhaus"

  • Jurion

    Originäre Unterscheidungskraft eines Namen; Registrierungen und die Verwendung von Internet-Adressen; Berechtigtes Interesse am Behalten des Domain-Namens

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Literaturhaus e.V.

    §§ 5 Abs. 2, 15 Abs. 2 MarkenG

  • online-und-recht.de

    Webhoster-Registrierung auf eigenen Namen rechstwidrig

  • webhosting-und-recht.de

    Webhoster-Registrierung auf eigenen Namen rechstwidrig

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Domain-Namensschutz: Kein marken- oder namensrechtlicher Schutz bei fehlender Unterscheidungskraft und Verkehrsgeltung; Haftung aus culpa in contrahendo (jetzt: §§ 280 I, 311 II Nr. 2, 241 II BGB) bei Benutzung eines von einem anderen geplanten Domain-Namens ("Literaturhaus.de")

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    "Literaturhaus"; Unterscheidungskraft eines Vereinsnamens; Rechtsfolgen der gezielten Registrierung von Domain-Namen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • internetrecht-infos.de (Leitsatz)

    Fehlt einem Namen die originäre Unterscheidungskraft ist für einen kennzeichenrechtlichen Schutz Verkehrsgeltung erforderlich

  • wkdis.de (Kurzinformation)

    Bezeichnung "Literaturhaus e.V." ist nicht unterscheidungskräftig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Provider-Registrierung auf eigenen Namen rechstwidrig

  • it-rechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Provider-Registrierung auf eigenen Namen problematisch

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Unbefugte Domaineintragung durch Internetagentur

  • beck.de (Leitsatz)

    Literaturhaus

  • 123recht.net (Kurzinformation, 14.4.2005)

    §§ 3, 4, 8 UWG
    Literaturhaus.de

Besprechungen u.ä.

  • Prof. Dr. Lorenz (Kurzanmerkung und Volltext)

    Domain-Namensschutz: Kein marken- oder namensrechtlicher Schutz bei fehlender Unterscheidungskraft und Verkehrsgeltung; Haftung aus culpa in contrahendo (jetzt: §§ 280 I, 311 II Nr. 2, 241 II BGB) bei Benutzung eines von einem anderen geplanten Domain-Namens ("Literaturhaus.de")

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2005, 1503
  • MDR 2005, 884
  • GRUR 2005, 517
  • MMR 2005, 374
  • K&R 2005, 271
  • ZUM 2005, 223
  • afp 2005, 277



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (29)  

  • BGH, 22.01.2014 - I ZR 164/12  

    Zur wettbewerbsrechtlichen Zulässigkeit sogenannter "Tippfehler-Domains"

    Der Schutz des Namensrechts gemäß § 12 BGB setzt namensmäßige Unterscheidungskraft der Bezeichnung von Haus aus oder aufgrund von Verkehrsgeltung voraus (vgl. BGH, Urteil vom 16. Dezember 2004 - I ZR 69/02, GRUR 2005, 517, 518 = WRP 2005, 614 - Literaturhaus, mwN).
  • BGH, 31.07.2008 - I ZR 171/05  

    Haus & Grund II

    Der Namensschutz steht auch eingetragenen Vereinen zu (BGH, Urt. v. 19.5.1976 - I ZR 81/75, GRUR 1976, 644, 645 = WRP 1976, 609 - Kyffhäuser; Urt. v. 23.6.1994 - I ZR 15/92, GRUR 1994, 844, 845 = WRP 1994, 822 - Rotes Kreuz; Urt. v. 16.12.2004 - I ZR 69/02, GRUR 2005, 517, 518 = WRP 2005, 614 - Literaturhaus).

    Voraussetzung ist lediglich, dass der Name im geschäftlichen Verkehr benutzt wird, was auch bei einem Idealverein i.S. des § 21 BGB in Betracht kommt (BGH GRUR 2005, 517 - Literaturhaus; Hacker in Ströbele/Hacker, Markengesetz, 8. Aufl., § 5 Rdn. 40; vgl. ferner BGH, Urt. v. 23.1.1976 - I ZR 95/75, GRUR 1976, 370, 371 = WRP 1976, 235 - Lohnsteuerhilfeverein I).

  • BGH, 31.07.2008 - I ZR 21/06  

    Haus & Grund III

    Der Namensschutz steht auch eingetragenen Vereinen zu (BGH, Urt. v. 19.5.1976 - I ZR 81/75, GRUR 1976, 644, 645 = WRP 1976, 609 - Kyffhäuser; Urt. v. 23.6.1994 - I ZR 15/92, GRUR 1994, 844, 845 = WRP 1994, 822 - Rotes Kreuz; Urt. v. 16.12.2004 - I ZR 69/02, GRUR 2005, 517, 518 = WRP 2005, 614 - Literaturhaus).

    Voraussetzung ist lediglich, dass der Name im geschäftlichen Verkehr benutzt wird, was auch bei einem Idealverein i.S. des § 21 BGB in Betracht kommt (BGH GRUR 2005, 517 - Literaturhaus; Hacker in Ströbele/Hacker, Markengesetz, 8. Aufl., § 5 Rdn. 40; vgl. ferner BGH, Urt. v. 23.1.1976 - I ZR 95/75, GRUR 1976, 370, 371 = WRP 1976, 235 - Lohnsteuerhilfeverein I).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht