Rechtsprechung
   BGH, 28.11.2013 - I ZR 76/12   

Volltextveröffentlichungen (14)

  • bundesgerichtshof.de PDF

    Meilensteine der Psychologie

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 52a Abs 1 Nr 1 UrhG
    Urheberrechtsschranke: Öffentliche Zugänglichmachung eines kleinen Teils eines Sprachwerks für den Unterricht an einer Hochschule; Zugänglichmachung eines Lehrbuchs auf der Lernplattform einer Fernuniversität - Meilensteine der Psychologie

  • Telemedicus

    E-Learning und Urheberrecht - Meilensteine der Psychologie

  • webshoprecht.de

    Zugänglichmachung eines Lehrbuchs auf der Lernplattform einer Fernuniversität - Meilensteine der Psychologie

  • Jurion
  • kanzlei.biz

    Meilensteine der Psychologie

  • debier datenbank

    Meilensteine der Psychologie

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2, 52a Abs. 1 Nr. 1, 97, 97a UrhG

  • bibliotheksurteile.de

    Lehrbuchinhalte auf einer E-Learning-Plattform III | Hochschulbibliothek, Urheberrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrechtsverletzungen durch Einstellen von Teilen eines Buchwerkes (hier: Meilensteine der Psychologie) auf einer Lernplattform

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sprachwerk an der Hochschule zur Verfügung gestellt: 12% und nicht mehr als 100 Seiten sind ein "kleiner Teil"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (32)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Höchstens 12% und 100 Seiten - Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Entscheidung zum E-Learning

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    E-Learning

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Unterricht ist kein urheberrechtsfreier Raum

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Urheberrecht - Nutzung geschützter Werke - Universität - Lernplattformen

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Elektronische Lernplattformen und das Urheberrecht

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Zur Nutzung von urheberrechtlich geschützten Materialien für E-Learning

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Elektronische Lernplattformen und das Urheberrecht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die elektronische Lernplattformen der Universitäten und das Urheberrecht

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Zum Urheberrecht - Elektronische Lernplattformen von Universitäten

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Nutzungsrecht geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen einer Universität

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten - Meilensteine der Psychologie

  • rabüro.de (Pressemitteilung)
  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Urheberrecht und E-Lernplattformen: Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke durch Universitäten

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    "Kleine Werkteile"

  • dr-schenk.net (Kurzinformation)

    Urheberrechtlich geschützte Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • spiegel.de (Pressebericht, 29.11.2013)

    Unis und Schulen dürfen Bücher nur begrenzt digital bereitstellen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • recht-freundlich.de: RA Thomas Feil (Pressemitteilung)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • recht-freundlich.de: RA Thomas Feil (Kurzinformation)

    Zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Elektronische Leseplätze - Unis dürfen Bücher auszugsweise zum Download anbieten

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Auch Universitäten müssen Urheberrecht beachten

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Zu § 52a Abs.1 Nr. 1 UrhG BGH I ZR 76/12 - Meilensteine der Psychologie

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    BGH verhandelt Grundsatzfragen zu § 52a UrhG (Nutzungen in Universitäten u.a.)

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Urheberrechtsgesetz (UrhG) - Voraussetzungen für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf elektronischen Lernplattformen von Universitäten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kröner-Verlag gegen Fernuni Hagen erfolgreich

Besprechungen u.ä. (5)

  • Telemedicus (Kurzanmerkung)

    BGH legt Bildungsschranke § 52a UrhG etwas weiter aus

  • offenenetze.de (Entscheidungsbesprechung)

    Der BGH zum Begriff "nicht-kommerziell" und Creative Commons NonCommercial - Meilensteine der Psychologie

  • retosphere.de PDF (Entscheidungsbesprechung)
  • Telepolis (Pressekommentar, 03.12.2013)

    BGH macht Dozenten das Leben leichter

  • klerx-legal.com (Entscheidungsbesprechung)

    Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke auf Lernplattform von Universität

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2014, 2117
  • MDR 2014, 739
  • GRUR 2014, 549
  • MMR 2014, 616
  • K&R 2014, 423
  • ZUM 2014, 524



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BGH, 16.04.2015 - I ZR 69/11  

    Zur Zulässigkeit elektronischer Leseplätze in Bibliotheken

    Liegen die betreffenden Werke nur in analoger Form vor, gehört zu den danach zulässigen Vervielfältigungen das Digitalisieren dieser Vorlagen, wenn diese Vervielfältigungen erforderlich sind, um die Werke beispielsweise durch Einstellen auf einem Server öffentlich zugänglich machen zu können (vgl. BGH, Urteil vom 28. November 2013 - I ZR 76/12, GRUR 2014, 549 Rn. 65 = WRP 2014, 699 - Meilensteine der Psychologie).

    Auch das Vervielfältigen "zur Forschung und für private Studien" im Sinne von § 52b Abs. 1 UrhG ist ein Vervielfältigen "zum privaten Gebrauch", sofern es nicht Erwerbszwecken dient (zum - mittelbar Erwerbszwecken dienenden - Vervielfältigen zu Ausbildungszwecken vgl. BGH, GRUR 2014, 549 Rn. 72 - Meilensteine der Psychologie, mwN).

    Dem "eigenen wissenschaftlichen Gebrauch" dient auch ein Vervielfältigen "zur Forschung und für private Studien" im Sinne von § 52b Abs. 1 UrhG durch Personen, die sich über den Erkenntnisstand der Wissenschaft informieren wollen (vgl. zum Vervielfältigen durch Studierende BGH, GRUR 2014, 549 Rn. 70 - Meilensteine der Psychologie, mwN).

    In einem solchen Fall ist daher das Ausdrucken oder Abspeichern des in Form einer Datei zugänglichen Werkteils in der Regel als geboten anzusehen (vgl. BGH, GRUR 2014, 549 Rn. 70 - Meilensteine der Psychologie, mwN).

    Diese Regelung setzt keinen bestimmten Zweck der Vervielfältigung voraus (vgl. BGH, GRUR 2014, 549 Rn. 71 - Meilensteine der Psychologie, mwN).

  • OLG Köln, 31.10.2014 - 6 U 60/14  

    Auslegung des Begriffs "non-commercial" im Rahmen einer CC-Lizenz

    Ebensowenig kann die Auslegung des Begriffs "nicht kommerzieller Zwecke" in § 52a Abs. 1 UrhG im Sinn von "nicht gewinnorientiert" (BGH, GRUR 2014, 549 Tz. 42 - Meilensteine der Psychologie) als maßgeblich angesehen werden (Kreutzer, Open Content Lizenzen, 2011, S. 43).
  • VG Berlin, 03.06.2014 - 3 K 104.14  

    Bereitstellung ausgearbeiteter elektronischer Lehrveranstaltungsskripten;

    Weder kann die vollständige Veröffentlichung eines derart umfangreichen Werkes wie "Mein Kampf" als "ein Werk geringen Umfangs", noch als "kleine Teile eines Werkes" bezeichnet werden (vgl. dazu BGH, Urteil vom 28. November 2013 - I ZR 76/12 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht