Rechtsprechung
   BGH, 23.04.2012 - II ZR 163/10   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 AGG, § 2 AGG, § 6 Abs 3 AGG, § 7 Abs 1 AGG, § 8 Abs 1 AGG
    Allgemeine Gleichbehandlung von Beschäftigten: Anspruch eines GmbH-Geschäftsführers auf Ersatz des Erwerbsschadens wegen Benachteiligung auf Grund Ablehnung seiner erneuten Bewerbung nach Ablauf der befristeten Amtszeit

  • ra-skwar.de

    Geschäftsführerposten - Alter als Einstellungskriterium - AGG

  • Jurion

    Anwendbarkeit der Vorschriften des AGG auf den Geschäftsführer einer GmbH bei erneuter Bewerbung um das Amt des Geschäftsführers nach vorherigem Ablauf dieses Amtes auf Grund einer Befristung

  • zip-online.de

    Diskriminierungsschutz nach dem AGG auch für GmbH-Geschäftsführer

  • rabüro.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anwendbarkeit der Vorschriften des AGG auf den Geschäftsführer einer GmbH bei erneuter Bewerbung um das Amt des Geschäftsführers nach vorherigem Ablauf dieses Amtes auf Grund einer Befristung

  • DER BETRIEB(Abodienst) (Volltext/Ausführliche Zusammenfassung)

    AGG §§ 1, 2, 6 Abs. 3, § 7 Abs. 1, § 8 Abs. 1, §§ 10, 15, 22
    Schutz vor Altersdiskriminierung nach dem AGG bei erneuter Bestellung eines GmbH-Geschäftsführers

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Arbeitsrecht - Altersbedingte Nichtverlängerung des Manager - Vertrags und AGG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (39)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof wendet erstmals Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auf GmbH-Geschäftsführer an

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Zum Verbot der Diskriminierung wegen des Alters

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    Anwendung des AGG auf GmbH-Geschäftsführer

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Altersdiskriminierung eines Geschäftsführers

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    BGH wendet erstmals AGG auf GmbH-Geschäftsführer an

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Altersdiskriminierung eines GmbH-Geschäftsführers

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Urteil zur Altersdiskriminierung eines GmbH-Geschäftsführers

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz)

    Abberufung, AGG, Anstellungsvertrag, Bestellung, Darlegungs- und Beweislast, Geschäftsführer, Gesellschaftsrecht, Gleichbehandlung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zur Anwendung des AGG auf GmbH-Geschäftsführer

  • beck.de (Kurzinformation)

    Altersdiskriminierung bei Nichtwiederbestellung als GmbH-Geschäftsführer

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Altersdiskriminierung eines Geschäftsführers

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    AGG §§ 1, 2, 6 Abs. 3, § 7 Abs. 1, § 8 Abs. 1, §§ 10, 15, 22
    Anwendung des AGG auf GmbH-Geschäftsführer

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    BGH wendet erstmals AGG auf GmbH-Geschäftsführer an

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Anwendung des AGG auf GmbH-Geschäftsführer

  • spiegel.de (Pressebericht, 23.04.2012)

    Diskriminierung: Alter ist auch bei Managern kein Entlassungsgrund

  • focus.de (Pressebericht, 24.04.2012)

    Der Fall Prof. Jekabs Leititis: BGH verstärkt den Schutz vor Altersdiskriminierung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zur Altersdiskriminierung - AGG gilt auch für Klinikchef

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    AGG auch auf GmbH-Geschäftsführer anwendbar

  • cms-hs.net PDF, S. 6 (Kurzinformation)

    Schadensersatz wegen Altersdiskriminierung auch für GmbH-Geschäftsführer

  • matzen-partner.de (Kurzinformation)

    Geschäftsführer kann sich auf AGG berufen

  • roggelin.de (Kurzinformation)

    Bundesgerichtshof wendet AGG auf GmbH-Geschäftsführer an!

  • channelpartner.de (Zusammenfassung)

    Benachteiligung aufgrund des Alters - 62-jähriger Chef muss Jüngerem weichen - Diskriminierung

  • juraexamen.info (Kurzinformation)

    AGG gilt auch für Organmitglieder von Gesellschaften

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Diskriminierung - Entschädigung für Klinik-Chef

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    AGG auf GmbH-Geschäftsführer anwendbar

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Einbeziehung eines Geschäftsführers in den Schutzbereich des AGG

  • haufe.de (Kurzinformation)

    AGG ist auf GmbH-Geschäftsführer anwendbar

  • tp-partner.com (Kurzinformation)

    Bundesgerichtshof wendet erstmals Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auf GmbH-Geschäftsführer an

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Diskriminierungsverbot gilt auch für Manager

  • kanzlei-nickert.de (Kurzinformation)

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) auf Geschäftsführer anwendbar

  • kanzleimitte.de (Pressemitteilung)

    Gleichbehandlungsgesetz gilt auch für Geschäftsführer einer GmbH - GmbH-Recht

  • deutscheranwaltspiegel.de (Kurzinformation)

    AGG gilt auch für GmbH-Geschäftsführer

  • deutscheranwaltspiegel.de (Kurzinformation)

    Die erstmalige Anwendung des AGG durch den BGH

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz erstmals auf GmbH-Geschäftsführer angewendet

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz erstmals auf GmbH-Geschäftsführer angewendet

  • arbrb.de (Kurzinformation)

    Altersgrenzen für Partner in Anwaltssozietäten

  • 123recht.net (Pressemeldung)

    Manager haben Anspruch auf Schadenersatz wegen Altersdiskriminierung // Unternehmen müssen auch immateriellen Schaden ersetzen


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • lto.de (Pressemeldung zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 23.04.2012)

    Altersdiskriminierungsprozess vor dem BGH: Klägeranwalt fordert hohe Entschädigung

Besprechungen u.ä. (12)

  • cmshs-bloggt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Geschäftsführer, Vorstand bis zur Rente? Macht das AGG es möglich?

  • ewir-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    AGG §§ 6, 7, 15, 22
    Diskriminierungsschutz nach dem AGG auch für GmbH-Geschäftsführer

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Altersdiskriminierung: Allgemeine Gleichbehandlung auch für Manager

  • duslaw.de (Kurzanmerkung)

    Wiederbestellung eines GmbH-Geschäftsführers fällt in Schutzbereich des AGG

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    BGH behindert Generationswechsel in Unternehmensleitung

  • random-coil.de (Kurzanmerkung)

    AGG und das liebe Alter

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Diskriminierungsschutz für Geschäftsführer - Konsequenzen für Altersgrenzen?

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung)

    Das AGG schützt auch Geschäftsführer vor Altersdiskriminierung beim Berufszugang

  • osborneclarke.com (Entscheidungsbesprechung)

    AGG gilt auch für GmbH-Geschäftsführer

  • goerg.de (Entscheidungsbesprechung)

    Diskriminierung eines GmbH-Geschäftsführers wegen des Alters

  • audit-committee-institute.de PDF, S. 46 (Entscheidungsbesprechung)

    Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz auf GmbH-Geschäftsführer angewandt

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Altersbedingte Nichtverlängerung des Vertrags: Diskriminierung älterer Manager! (IBR 2012, 1129)

Sonstiges (6)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Diskriminierungsschutz für Organmitglieder: Konsequenzen für die Vertragsgestaltung - Zugleich Besprechung BGH v. 23.4.2012 - II ZR 163/10, ZIP 2012, 1291" von RA Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt und RA Dr. Sebastian Naber, original erschienen in: ZIP 2012, 1989 - 1996.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Diskriminierungsschutz für Organe von Kapitalgesellschaften" von RA/FAArbR Dr. Bastian-Peter Stenslik und RA Florian Zahn, original erschienen in: DStR 2012, 1865 - 1869.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 23.04.2012, Az.: II ZR 163/10 (Diskriminierungsschutz nach dem AGG auch für GmbH-Geschäftsführer)" von Prof. Dr. Walter G. Paefgen, original erschienen in: ZIP 2012, 1291 - 1299.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 23.04.2012, Az.: II ZR 163/10 (Zur Anwendbarkeit des AGG auf Geschäftsführer einer GmbH)" von RA/FAArbR Dr. Alexander Wolff, LL.M. Eur., original erschienen in: BB 2012, 1928 - 1932.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anwendbarkeit des AGG auf den GmbH-Geschäftsführer" von Tobias Bresselau von Bressensdorf und Stephan Szalai, original erschienen in: NWB 2012, 2860 - 2865.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "AGG und Organmitglieder - Klares und Unklares vom BGH" von RA Prof. Dr. Jobst-Hubertus Bauer und RA Dr. Christian Arnold, LL.M., original erschienen in: NZG 2012, 921 - 926.

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • BGHZ 193, 110
  • NJW 2012, 2346
  • ZIP 2010, 2525
  • ZIP 2012, 1291
  • MDR 2012, 922
  • NZA 2012, 797
  • NJ 2012, 422
  • WM 2012, 1300
  • BB 2012, 1928
  • DB 2012, 1499



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)  

  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 165/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 167/15  

    Systematische Falschberatung durch einen Finanzdienstleister - und die Haftung

    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 175/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 108/15  

    Bankenhaftung: Zurechenbarkeit des als Mitglied des Aufsichtsrats einer

    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 177/15  

    Der Banker als Aufsichtsrat - und die Pflicht zur Verschwiegenheit

    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 112/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 176/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 198/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 166/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 110/15  
    Zwar ist anerkannt, dass sich der Aufsichtsrat in Einzelfällen selbst von der Verschwiegenheitspflicht befreien kann, jedoch betrifft dies nur aus dem Aufsichtsrat selbst stammende Umstände, wie Abstimmungsgegenstände und Diskussionsinhalte (vgl. BGH, Urteile vom 23. April 2012 - II ZR 163/10, BGHZ 193, 110 Rn. 40 und vom 19. Februar 2013 - II ZR 56/12, BGHZ 196, 195 Rn. 30), und würde lediglich dazu führen, dass das Aufsichtsratsmitglied für eine tatsächlich erteilte Auskunft nicht haftbar wäre.
  • BGH, 26.04.2016 - XI ZR 114/15  
  • BGH, 19.02.2013 - II ZR 56/12  

    Fortsetzung der Anfechtungsklage gegen Aufsichtsratswahlen nach Rücktritt des

  • BAG, 26.06.2014 - 8 AZR 547/13  

    Entschädigung wegen Benachteiligung aufgrund einer Schwerbehinderung

  • BGH, 19.09.2013 - III ZR 405/12  

    Immaterieller Schadensersatz wegen nachträglich verlängerter Sicherungsverwahrung

  • BGH, 19.09.2013 - III ZR 406/12  

    Immaterieller Schadensersatz wegen nachträglich verlängerter Sicherungsverwahrung

  • BGH, 19.09.2013 - III ZR 408/12  

    Immaterieller Schadensersatz wegen nachträglich verlängerter Sicherungsverwahrung

  • OLG Düsseldorf, 18.10.2012 - 6 U 47/12  

    Anwendbarkeit des § 85 SGB IX und des AGG auf den GmbH-Geschäftsführer

  • BGH, 19.09.2013 - III ZR 407/12  

    Immaterieller Schadensersatz wegen nachträglich verlängerter Sicherungsverwahrung

  • VG Frankfurt/Main, 13.11.2015 - 9 K 2555/13  

    Richterliches Ermessen bei Bemessung der Entschädigung für langjährige

  • OLG Hamburg, 22.03.2013 - 11 U 27/12  
  • ArbG Stuttgart, 15.04.2015 - 26 Ca 947/14  

    Verhaltensbedingte Kündigung des Arbeitgebers; Diskriminierung; Urlaubsentgelt

  • AG Frankfurt/Oder, 23.10.2013 - 3 IN 385/13  

    Insolvenzverfahren: Stärkere Beteiligung von Frauen in Insolvenzsachen;

  • VG Darmstadt, 23.04.2012 - 5 K 849/11  

    Zur Zustimmung der Kündigung des Arbeitsvertrages eines Schwerbehinderten -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht