Rechtsprechung
   BGH, 20.03.2008 - IX ZR 104/05   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Judicialis
  • Jurion

    Beweispflicht eines Steuerpflichtigen hinsichtlich der in Erwägung gezogenen Maßnahme zur Vermeidung nachteiliger Folgen einer Betriebsaufspaltung bei sachgerechter steuerlicher Beratung; Anwendbarkeit der strengen Beweisregeln oder der erleichterten Regeln eines Anscheinsbeweises bei der Beweispflicht; Unentgeltliche Übertragung dauerhafter und rechtlich irreversibler erheblicher Vermögenswerte zum Zwecke der Steuerersparnis auf Familienangehörige als beweispflichtige Tatsache

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an den Nachweis beratungsgerechten Verhaltens

  • DER BETRIEB(Abodienst) (Volltext/Ausführliche Zusammenfassung)

    BGB § 249
    Vermeidung nachteiliger Folgen einer Betriebsaufspaltung bei sachgerechter steuerlicher Beratung? - Beweislast des Mandanten - Keine Vermutung beratungsgerechten Verhaltens, da dem Mandanten mehrere vernünftige Verhaltensmöglichkeiten offen standen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Steuerberater

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 9 (Kurzinformation)

    Unzulässige Vermutung beratungsgerechten Verhaltens

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Kurzanmerkung)

    Beweisrecht - Anscheinsbeweis bei vermeintlich falscher Beratung

Sonstiges (3)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.03.2008, Az.: IX ZR 104/05 (Vermutung beratungsgerechten Verhaltens bei Handlungsalternativen)" von Notarassessor Dr. Dirk-Ulrich Otto, original erschienen in: NotBZ 2008, 341 - 343.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH v. 20.03.2008, Az.: IX ZR 104/05 (Anscheinsbeweis bei vermeintlich falscher Beratung)" von der PA-Redaktion, original erschienen in: PA 2008, 108.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 20.03.2008, Az.: IX ZR 104/05 (Unzulässige Vermutung beratungsgerechten Verhaltens)" von RA Raimond Janssen, original erschienen in: NJW 2008, 2549.

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW 2008, 2647
  • MDR 2008, 799
  • FamRZ 2008, 1171
  • WM 2008, 1042
  • DB 2008, 1038



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (40)  

  • BGH, 18.02.2016 - IX ZR 191/13  

    Mandat mit mehreren Gesellschaften - und die Haftung des Steuerberaters

    In ständiger Rechtsprechung ist daher anerkannt, dass in einer - etwa im Interesse der Steuerersparnis - gewollten und gewünschten Vermögensübertragung zugunsten von Familienangehörigen ohne gleichwertige Gegenleistung kein Schaden im Rechtssinn und in ihrem Unterbleiben kein mit dem Steuerschaden verrechenbarer Vermögensvorteil gesehen werden kann (vgl. BGH, Urteil vom 20. März 2008 - IX ZR 104/05, WM 2008, 1042 Rn. 15, 18 mwN; vom 5. Februar 2015, aaO Rn. 10).
  • BGH, 14.06.2012 - IX ZR 145/11  

    Drittschützende Wirkung eines Steuerberatermandats: Haftung des mit der

    Ihn trifft in einem solchen Fall die volle Beweislast, weil der Anscheinsbeweis bei der Möglichkeit alternativer Verhaltensweisen nicht durchgreift (BGH, Urteil vom 20. März 2008 - IX ZR 104/05, WM 2008, 1042 Rn. 12).
  • BGH, 13.10.2015 - VI ZR 271/14  

    Anspruch auf Löschung intimer Bilder nach Beziehungsende

    b) Keinen rechtlichen Bedenken begegnet die Urteilsformel (§ 313 Abs. 1 Nr. 4 ZPO) des vom Berufungsgericht bestätigten landgerichtlichen Urteils, die den Anforderungen an die Bestimmtheit des Klageantrags (§ 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO) zu genügen hat (BGH, Urteil vom 20. März 2008 - IX ZR 104/05, NJW 2008, 2647 Rn. 21 mwN).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht