Rechtsprechung
   BGH, 08.04.2014 - VI ZR 197/13   

Volltextveröffentlichungen (17)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 1 Abs 1 GG, Art 2 Abs 1 GG, Art 5 Abs 1 S 1 GG, Art 8 MRK, Art 10 MRK
    Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und des Rechts am eigenen Bild: Unterlassungsanspruch, Entschädigungsanspruch und Anspruch auf Ersatz von Abmahnkosten wegen der ungenehmigten Veröffentlichung eines Fotos von einem Mieterfest in einer Informationsbroschüre einer Wohnungsbaugenossenschaft

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zum Recht einer Wohnungsbaugenossenschaft Bilder von Mietern auf einem Mietfest zu veröffentlichen

  • JurPC

    Abbildungen von Personen eines Mieterfestes in einer Informationsbroschüre des Vermieters

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    GG Art. 5 Abs. 1, 2 Abs. 1; MRK Art. 8, 10; KUG §§ 22, 23 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2; BGB §§ 823 Abs. 1, Abs. 2 Ah, 1004 Abs. 1 Satz 2
    Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in Informationsbroschüre

  • Jurion

    Zulässigkeit der Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren an ihre Mieter gerichteten Informationsbroschüre

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Vermieter darf Fotos von Mietern anlässlich eiens mieterfestes machen und diese in einer Broschüre veröffentlichen; §§ 823 Abs. 1, 1004 Abs. 1 S. 2 BGB, 22, 23 KUG i. V. m. Art. 2 Abs. 1, Art. 1 Abs. 1 GG

  • kanzlei.biz

    Foto einer Mieterfeier als Bildnis aus dem Bereich der Zeitgeschichte

  • online-und-recht.de

    Fotos von Mietern auf einem Mietfest dürfen auch ohne Einwilligung der Betroffenen veröffentlicht werden

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 8, 10 EMRK

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Zulässige Veröffentlichung von Fotos über das Mieterfest einer Wohnungsbaugesellschaft; Bildberichterstattung; Bereich der Zeitgeschichte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren an ihre Mieter gerichteten Informationsbroschüre

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mieterfest ist Zeitgeschichte: Bilder von Mietern dürfen veröffentlicht werden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (19)

  • internet-law.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Wann stammen Fotos aus dem Bereich der Zeitgeschichte?

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Bildberichterstattung: Begriff der Zeitgeschichte durch BGH ausgedehnt

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit der Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren an ihre Mieter gerichteten Informationsbroschüre

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Zum Begriff der Zeitgeschichte

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Bildberichterstattung über das Mieterfest

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Fotos vom Mieterfest veröffentlicht - Kurzartikel

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit der Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren Informationsbroschüre

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit der Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren Informationsbroschüre

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Abbildungen über Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in Informationsbroschüre

  • lto.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    BGH hält Mieterfest für Zeitgeschichte

  • wkdis.de (Kurzinformation)

    Zulässigkeit der Bildberichterstattung über ein Mieterfest in einer Informationsbroschüre

  • recht-freundlich.de: RA Thomas Feil (Kurzinformation)

    Keine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Veröffentlichung eines Fotos in einer Informationsbroschüre

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Vermieter darf Fotos von Mieter ungefragt veröffentlichen

  • haerlein.de (Zusammenfassung)

    Bildberichterstattung über das Mieterfest einer Wohnungsbaugenossenschaft in deren an ihre Mieter gerichteten Informationsbroschüre - Ist sie (auch) ohne Einwilligung der Abgebildeten zulässig?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wohnungsgenossenschaft darf mit Fotos von Mietern werben

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wohnungsgenossenschaft darf mit Fotos von Mietern werben

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Die Berichterstattung über ein Mieterfest passte einigen Bewohnern nicht

  • wvr-law.de (Kurzinformation)

    Keine Verletzung am Recht des eigenen Bildes - Vermieter durfte Bilder vom Mieterfest veröffentlichen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Veröffentlichung eines auf einem Mieterfest angefertigten Fotos in einer Informationsbroschüre auch ohne Einwilligung der Fotografierten zulässig - Kein Anspruch auf Geldentschädigung und Zahlung von Abmahnkosten

Besprechungen u.ä. (3)

  • lhr-law.de (Entscheidungsbesprechung)

    Klägerinnen endgültig abgeblitzt: Füttern eines Kleinkindes auf einem Mieterfest als zeitgeschichtliches Ereignis

  • lto.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    BGH hält Mieterfest für Zeitgeschichte

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Veröffentlichung von Fotografien der Teilnehmer eines Mieterfestes? (IMR 2014, 367)

Sonstiges

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Bildberichterstattung vom Mieterfest - Das "Recht am eigenen Bild" und seine Grenzen" von Dr. Peter Hitpaß, original erschienen in: NZM 2014, 821 - 824.

Verfahrensgang

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW-RR 2014, 1193
  • MDR 2014, 771
  • GRUR 2014, 804
  • NZM 2014, 567
  • VersR 2014, 890
  • afp 2014, 324



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • BAG, 19.02.2015 - 8 AZR 1011/13  

    Videoaufnahme eines Arbeitnehmers - Veröffentlichung - Unterlassungsanspruch

    Nach der gefestigten Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist die Zulässigkeit von Bildveröffentlichungen nach dem abgestuften Schutzkonzept der §§ 22, 23 KUG zu beurteilen (vgl. BGH 8. April 2014 - VI ZR 197/13 - Rn. 8 mwN; 6. März 2007 - VI ZR 51/06 - Rn. 9 ff. mwN, BGHZ 171, 275; 6. März 2007 - VI ZR 13/06 - Rn. 9 ff. mwN) .
  • BAG, 11.12.2014 - 8 AZR 1010/13  

    Videoaufnahme eines Arbeitnehmers - Veröffentlichung - Unterlassungsanspruch

    Nach der gefestigten Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist die Zulässigkeit von Bildveröffentlichungen nach dem abgestuften Schutzkonzept der §§ 22, 23 KUG zu beurteilen (vgl. BGH 8. April 2014 - VI ZR 197/13 - Rn. 8 mwN; 6. März 2007 - VI ZR 51/06 - Rn. 9 ff. mwN, BGHZ 171, 275; 6. März 2007 - VI ZR 13/06 - Rn. 9 ff. mwN) .
  • BGH, 11.11.2014 - VI ZR 18/14  

    Verletzung des Rechts am eigenen Bild durch Bildnisveröffentlichung im Rahmen

    Diese Ausnahme gilt aber nicht für die Verbreitung, durch die berechtigte Interessen des Abgebildeten verletzt werden (§ 23 Abs. 2 KUG; vgl. Senatsurteil vom 8. April 2014 - VI ZR 197/13, VersR 2014, 890 Rn. 8 mwN).
  • BGH, 21.04.2015 - VI ZR 245/14  

    Unterlassungsanspruch bei zufälliger Mitabbildung in Boulevard-Blatt

    Dabei ist es zutreffend davon ausgegangen, dass die Zulässigkeit von Bildveröffentlichungen nach der gefestigten Rechtsprechung des erkennenden Senats nach dem abgestuften Schutzkonzept der §§ 22, 23 KUG zu beurteilen ist (vgl. grundlegend Senatsurteile vom 6. März 2007 - VI ZR 51/06, BGHZ 171, 275 Rn. 9 ff.; vom 18. Oktober 2011 - VI ZR 5/10, VersR 2012, 116 Rn. 8 f.; vom 22. November 2011 - VI ZR 26/11, VersR 2012, 192 Rn. 23 f.; vom 18. September 2012 - VI ZR 291/10, VersR 2012, 1403 Rn. 26, vom 28. Mai 2013 - VI ZR 125/12, VersR 2013, 1178 Rn. 10, und vom 8. April 2014 - VI ZR 197/13, VersR 2014, 890 Rn. 8; jeweils mwN), das sowohl mit verfassungsrechtlichen Vorgaben (vgl. BVerfGE 120, 180, 210) als auch mit der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im Einklang steht (vgl. EGMR NJW 2004, 2647 Rn. 57 ff.; 2006, 591 Rn. 37 ff., sowie NJW 2012, 1053 Rn. 95 ff., und 1058 Rn. 75 ff.).
  • BGH, 11.11.2014 - VI ZR 9/14  

    Grenzen des Bildnisschutzes: Konkludente Einwilligung einer Hostess auf einer

    Das Berufungsgericht ist zutreffend davon ausgegangen, dass die Zulässigkeit von Bildveröffentlichungen nach der gefestigten Rechtsprechung des erkennenden Senats nach dem abgestuften Schutzkonzept der §§ 22, 23 KUG zu beurteilen ist (vgl. grundlegend Senatsurteile vom 6. März 2007 - VI ZR 51/06, BGHZ 171, 275 Rn. 9 ff.; vom 18. Oktober 2011 - VI ZR 5/10, VersR 2012, 116 Rn. 8 f.; vom 22. November 2011 - VI ZR 26/11, VersR 2012, 192 Rn. 23 f.; vom 18. September 2012 - VI ZR 291/10, VersR 2012, 1403 Rn. 26; vom 28. Mai 2013 - VI ZR 125/12, VersR 2013, 1178 Rn. 10 und vom 8. April 2014 - VI ZR 197/13, VersR 2014, 890 Rn. 8, jeweils mwN), das sowohl mit verfassungsrechtlichen Vorgaben (vgl. BVerfGE 120, 180, 201 ff.) als auch mit der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte im Einklang steht (vgl. EGMR, NJW 2004, 2647 sowie NJW 2012, 1053 und 1058).
  • OLG Karlsruhe, 08.10.2014 - 6 U 145/13  

    Fußmodel

    Schon die Beurteilung, ob Abbildungen Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte im Sinne von § 23 Abs. 1 Nr. 1 KUG sind, erfordert eine Abwägung zwischen den Rechten der Abgebildeten aus Art. 1 Abs. 1, Art. 2 Abs. 1 GG, Art. 8 Abs. 1 EMRK einerseits und den Rechten der Medien aus Art. 5 Abs. 1 GG, Art. 10 Abs. 1 EMRK andererseits (BGH, GRUR 2014, 804 Rn. 10 - Mieterfest).

    Auch Abbildungen Unbekannter können Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte sein (vgl. BGH, GRUR 2014, 804 - Mieterfest).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht