Rechtsprechung
   BGH, 22.10.2008 - VIII ZR 283/07   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Kanzlei Prof. Schweizer

    BGB §§ 307, 535
    Wirksame Holzfarbwahlklausel

  • Jurion

    Wirksamkeit einer Mietvertragsklausel über die Übernahme von Schönheitsreparaturen in Wohnräumen und diesbezüglichen Fristenregelungen; Schadensersatzanspruch des Vermieters gegen den Mieter wegen unterlassener Schönheitsreparaturen; Interesse des Vermieters am Rückerhalt der Wohnung in einem von möglichst vielen potentiellen Mietern akzeptierten Zustand

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    "Übliche" Renovierungsfristen sind starr und somit unwirksam, "üblicherweise" vereinbarte Fristen sind flexibel und wirksam §§ 307, 280, 281, 535 BGB !!!

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Schönheitsreparaturen; Farbwahlklausel zum Ende des Mietverhältnisses; Holzklausel

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Schönheitsreparaturen - Formularmietvertragklausel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 307 § 535
    Formularmäßige Überwälzung von Schönheitsreparaturen auf den Mieter

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Farbwahlklausel in Mietverträgen wirksam!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (30)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Farbwahlklausel bei Auszug wirksam

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Schönheitsreparaturen: Bei der Mietvertragsklausel steckt der Teufel im Detail

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • wkdis.de (Pressemitteilung)

    Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Holzfarbe bei Wohnungsrückgabe

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Mietsache: Farbe für Holz

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Mietvertrag: Klausel über Farbgebung von Holzteilen

  • Berliner Mieterverein (Leitsatz)

    Schönheitsreparaturen

  • bethgeundpartner.de (Kurzinformation)

    Wohnraummietrecht: BGH erklärt "Holzklausel" für zulässig

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Formularmäßige Klauseln für Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung sind wirksam

  • info-m.de (Leitsatz)

    "Hamburger Holzklausel": Wann ist eine Farbwahlklausel wirksam?

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Farbwahlklausel im Mietvertrag - Bei Rückgabe der Wohnung muss sich der Mieter an festgelegte Farbtöne von Holzteilen halten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unwirksame "Holzklausel"

  • ra-heinicke.de (Kurzinformation)

    Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung: Ist eine Klausel, die die farbliche Gestaltung vorgibt

  • rechtseck.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • t-anwaelte.de (Kurzinformation)

    Mietrecht: Wirksamkeit einer Klausel über Schönheitsreparaturen

  • rabüro.de (Pressemitteilung)
  • ra-heinicke.de PDF, S. 1 (Kurzinformation)

    Schönheitsreparaturen an einer Mietwohnung: Ist eine Klausel, die die farbliche Gestaltung vorgibt, wirksam?

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Zur Frage der Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • jurawelt.com (Pressemitteilung)

    Wirksamkeit einer Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Klausel über die Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung wirksam

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Sog. Hamburger Holzklausel bzw. Wann ist eine Farbwahlklausel wirksam?

  • kanzlei-richter.com (Kurzinformation)

    Hamburger Holzklausel zur Farbwahl zulässig

  • mieterbund-wiesbaden.de (Kurzinformation)

    "Holzteil-Klausel"

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Lackierte Holzteile in der Wohnung: Wirksamkeit einer Mietvertragsklausel, die Farbton bei Auszug regelt?

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeit Mietvertragsklausel, die Farbe der Holzteile bei Auszug regelt?

  • relaw.de (Kurzinformation)

    BGH akzeptiert Holzklausel im Mietvertrag

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Schönheitsreparaturen: Bei der Mietvertragsklausel steckt der Teufel im Detail

  • wps-de.com (Kurzinformation)

    Grenzen der formularvertraglichen Gestaltungsvorgaben in Mietverträgen

Besprechungen u.ä. (3)

  • der-rechthaber.de (Kurzanmerkung)

    Sprachliche Feinheiten im Mietrecht - Schönheitsreparaturen

  • ra-breiholdt.de (Entscheidungsbesprechung)

    Wie weit dürfen sog. Farbwahlklauseln bei lackierten Holzteilen gehen?

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Schönheitsreparaturen: Wirksame Farbwahlklausel (IMR 2009, 2)

Sonstiges (2)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 22.10.2008, Az.: VIII ZR 283/07 (Wirksamkeit einer Klausel über Farbgebung von Holzteilen bei Rückgabe der Mietwohnung)" von PrivDoz. Dr. Nikolaj Fischer, original erschienen in: WuM 2009, 169 - 171.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Renovierungsklausel im "Hamburger Mietvertrag"" von RiLG a.D. Hubert Blank, original erschienen in: NJW 2009, 27 - 29.

Zeitschriftenfundstellen

  • MDR 2009, 75
  • NZM 2008, 926
  • NJ 2009, 114



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • BGH, 06.11.2013 - VIII ZR 416/12  

    Zur Schadensersatzpflicht des Mieters bei Rückgabe der neutral dekoriert

    So hat auch der Senat bereits ausgesprochen, dass dem Vermieter vor dem Hintergrund einer beabsichtigten Weitervermietung ein Interesse daran, die Wohnung am Ende des Mietverhältnisses mit einer Dekoration zurückzuerhalten, die von möglichst vielen Mietinteressenten akzeptiert wird, nicht abzusprechen ist und der Mieter nach Treu und Glauben gemäß § 242 BGB gehalten ist, eine von ihm angebrachte ungewöhnliche Dekoration bei Rückgabe der Wohnung wieder zu beseitigen (Senatsurteile vom 13. Januar 2010 - VIII ZR 48/09, NJW 2010, 674 Rn. 16; vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 17; vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, aaO).
  • BGH, 18.02.2009 - VIII ZR 166/08  

    Unwirksame Farbwahlklausel für Schönheitsreparaturen während der Mietzeit

    Eine Formularklausel, die den Mieter auch während der Mietzeit generell zu einer Dekoration in einer ihm vorgegebenen Farbwahl verpflichtet und ihn dadurch in der Gestaltung seines persönlichen Lebensbereichs einschränkt, ohne dass dafür ein anerkennenswertes Interesse des Vermieters besteht, benachteiligt den Mieter unangemessen (Senatsurteil vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, NJW 2008, 2499, Tz. 17, vgl. auch Senatsurteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NZM 2008, 926, Tz. 15).
  • BGH, 27.05.2010 - VII ZR 165/09  

    Zur Sicherheitenvereinbarung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines

    Eine unangemessene Benachteiligung im Sinne des § 307 BGB ist dann gegeben, wenn der Verwender Allgemeiner Geschäftsbedingungen durch einseitige Vertragsgestaltung missbräuchlich eigene Interessen auf Kosten seines Vertragspartners durchzusetzen versucht, ohne von vornherein auch dessen Belange hinreichend zu berücksichtigen (st. Rspr., z. B. BGH, Urteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62, 63 m. w. N.).
  • BGH, 22.02.2012 - VIII ZR 205/11  

    Wohnraummiete: Wirksamkeit einer Farbwahlklausel

    Auch wenn der Mieter die Wohnung bei Mietbeginn mit einem neuen weißen Anstrich übernommen hat, benachteiligt ihn eine Farbwahlklausel nur dann nicht unangemessen, wenn sie ausschließlich für den Zeitpunkt der Rückgabe Geltung beansprucht und dem Mieter noch einen gewissen Spielraum lässt (Bestätigung der Senatsurteile vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, NZM 2008, 605 Rn. 18; vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 17 f.).

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats benachteiligt eine Farbwahlklausel den Mieter (nur) dann nicht unangemessen, wenn sie ausschließlich für den Zeitpunkt der Rückgabe Geltung beansprucht und dem Mieter noch einen gewissen Spielraum lässt (Senatsurteile vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, NZM 2008, 605 Rn. 18; vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 17 f.; Senatsbeschlüsse vom 14. Dezember 2010 - VIII ZR 198/10, WuM 2011, 96 Rn. 1 sowie VIII ZR 218/10, WuM 2011, 212 Rn. 1).

  • BGH, 21.10.2009 - VIII ZR 244/08  

    BGH stärkt Rechte der Mieter von Dachwohnungen // Begriff "Mietraumfläche" muss

    Diese Auslegung kann der Senat selbst vornehmen, weil hierzu weitere tatrichterliche Feststellungen nicht zu erwarten sind (Senatsurteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62, Tz. 11 m.w.N.).
  • BGH, 04.02.2009 - VIII ZR 66/08  

    Wirksamkeit der außerordentlichen Kündigung eines Mietverhältnisses wegen Verzugs

    Auch insoweit kann der Senat die Erklärungen der Klägerin selbst auslegen, weil das Berufungsgericht den Erklärungsgehalt des Schreibens rechtsfehlerhaft nicht ausgeschöpft hat und weitere tatsächliche Feststellungen dazu nicht zu erwarten sind (vgl. Senatsurteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62, Tz. 11; Senatsurteil vom 25. September 1996 - VIII ZR 76/95, WM 1997, 13, unter III 1 a).
  • BGH, 14.12.2010 - VIII ZR 198/10  

    Formularmäßiger Wohnraummietvertrag: Verpflichtung des Mieters zur

    Danach benachteiligt eine Farbwahlklausel den Mieter (nur) dann nicht unangemessen, wenn sie ausschließlich für den Zeitpunkt der Rückgabe Geltung beansprucht und dem Mieter noch einen gewissen Spielraum lässt (Senatsurteile vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, NZM 2008, 605 Rn. 18; vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 17 f.).
  • BGH, 28.05.2014 - VIII ZR 410/12  

    Internationales Kaufrecht: Anwendung auf Rückkaufverpflichtung; Auslegung eines

    Denn diese Klausel, die der Senat allein schon deshalb selbst auslegen kann, weil das Berufungsgericht dies unterlassen hat und weitere Feststellungen nicht zu treffen sind (vgl. Senatsurteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 11 mwN), schließt als Erlöschensgrund für die Rückkaufverpflichtung ("the liability of seller hereunder shall cease") auch das Weiterverleasen der Bowlinganlage an einen Dritten ein.
  • OLG Celle, 19.08.2009 - 13 U 48/09  

    Allgemeine Geschäftsbedingungen: (Un-)Wirksamkeit einer die Pflicht eines

    Die Unangemessenheit ist zu verneinen, wenn die Benachteiligung des Vertragspartners durch höherrangige oder zumindest gleichwertige Interessen des AGBVerwenders gerechtfertigt ist (st. Rspr., vgl. z.B. BGH, Urteil vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62. BGH, Urteil vom 1. Februar 2005 - X ZR 10/04, NJW 2005, 1774).
  • BGH, 14.12.2010 - VIII ZR 218/10  

    Revision im Mietrechtsstreit: Inhaltskontrolle für eine

    Danach benachteiligt eine Farbwahlklausel den Mieter (nur) dann nicht unangemessen, wenn sie ausschließlich für den Zeitpunkt der Rückgabe Geltung beansprucht und dem Mieter noch einen gewissen Spielraum lässt (Senatsurteile vom 18. Juni 2008 - VIII ZR 224/07, NZM 2008, 605 Rn. 18; vom 22. Oktober 2008 - VIII ZR 283/07, NJW 2009, 62 Rn. 17 f.).
  • LG Berlin, 11.03.2011 - 63 S 277/10  

    "Vorleistungen" an den Mieter für eventuelle Schönheitsreparaturen sind nicht

  • AG Dortmund, 26.08.2014 - 425 C 2787/14  

    Unwirksamkeit der Abwälzung der Schönheitsreparaturen

  • LG Berlin, 06.07.2010 - 63 S 379/09  
  • LG Berlin, 16.03.2012 - 65 S 219/10  

    Sind Wände vor Rückgabe/Übergabe neutral zu streichen?

  • AG Neuruppin, 06.05.2009 - 42 C 329/07  

    Wohnraummiete: Pflicht des Mieters zum Neuanstrich in unauffälligen Farben bei

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht