Rechtsprechung
   BGH, 12.11.2009 - I ZR 166/07   

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    Marions-kochbuch.de

    UrhG §§ 72, 19a; TMG §§ 8 bis 10

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Marions-kochbuch.de - Zur Haftung des Internet-Portalbetreibers für zu eigen gemachte Inhalte Dritter (hier: Rezepte nebst Speisenfotografien).

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    §§ 97, 72, 19 a, 2, 15, 16 UrhG; 8 bis 10 TMG
    Zur Frage, wann sich der Betreiber eines Internetportals fremde Inhalte zu eigen macht / Marions Kochbuch

  • IWW
  • openjur.de

    §§ 19a, 15 Abs. 1 Nr. 1, 16, 15 Abs. 2 Nr. 2, 97 Abs. 1, 72 Abs. 1, 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG
    Marions-kochbuch.de

  • bundesgerichtshof.de PDF

    Marions-kochbuch.de

  • Telemedicus

    Marions-kochbuch.de

  • JurPC

    "marions-kochbuch.de"

  • Jurion

    Haftung des Betreibers für die Inhalte eines Internetportals zur Veröffentlichung von Rezepten durch Dritte nach den allgemeinen Vorschriften nach Überprüfung der Inhalte auf Vollständigkeit und Richtigkeit; Verletzung des ausschließlichen Rechts auf öffentliche Zugänglichmachung; Veröffentlichung von Lichtbildern ohne Prüfung von Urheberschaft und Nutzungsrechten

  • die-abmahnung.info

    Urteil des BGH

  • czarnetzki.eu PDF

    Haftung des Portalbetreibers bei Verletzung fremder Urheberrechte

  • kanzlei.biz

    Erweiterte Haftung des Portalbetreibers

  • debier datenbank

    Marions-kochbuch.de / Marions Kochbuch

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 5, 16, 72, 19a, 97 Abs. 1 UrhG

  • RA Kotz

    Internetportal - Haftung des Portalbetreibers

  • aufrecht.de

    Haftung eines Internetportals für Inhalte Dritter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung des Betreibers für die Inhalte eines Internetportals zur Veröffentlichung von Rezepten durch Dritte nach den allgemeinen Vorschriften nach Überprüfung der Inhalte auf Vollständigkeit und Richtigkeit; Verletzung des ausschließlichen Rechts auf öffentliche Zugänglichmachung; Veröffentlichung von Lichtbildern ohne Prüfung von Urheberschaft und Nutzungsrechten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Haftung eines Internetportal-Betreibers für eingestellte Inhalte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (39)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 15 Abs. 2 Nr. 2, 19a, 97 Abs. 1 UrhG; §§ 8 bis 10 TMG
    Keine Haftungsprivilegierung des Diensteanbieters, wenn er sich fremde Handlungen zu eigen macht

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Marions-kochbuch.de vs. chefkoch.de - Zur Haftung des Betreibers einer Internet-Rezeptsammlung für zu eigen gemachte Inhalte (hier: Rezeptfotografien)

  • webshoprecht.de (Pressemitteilung)

    Haftung des Betreibers einer Rezeptesammlung für rechtswidrige Fotoveröffentlichungen durch User

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Viele Köche verderben den Brei

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    "Zu-eigen-machen" von Inhalten im Internet

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Zur Haftung eines Betreibers von Rezeptsammlungen für widerrechtlich genutzte Fotos

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Betreiber einer Internetseite haftet für fremde Inhalte, wenn er sich diese zu Eigen macht

  • beckmannundnorda.de (Leitsatz)

    Urteil zur Verantwortlichkeit eines Internetportalbetreibers für fremde Inhalte liegt im Volltext vor - marions kochbuch

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet: marions-kochbuch.de

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zur Haftung von Inhalten durch Webseitenbetreiber

  • kanzlei-lachenmann.de (Kurzinformation)

    Zu-Eigen-machen von Inhalten durch die Entscheidung "Marions-Kochbuch.de”

  • mitfugundrecht.de (Kurzinformation)

    Betreiber einer Rezeptsammlung im Internet haftet bei Verwendung fremder Fotos durch Dritte

  • wkdis.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Betreiber eines Rezept-Portals im Internet ist auch für Nutzerinhalte verantwortlich

  • heise.de (Pressebericht)

    Chefkoch unterliegt Marions Kochbuch

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Internetbetreiber haftet für fremde Fotos

  • ra-dr-graf.de (Kurzmitteilung)

    "marions-kochbuch.de" - Haftung des Betreibers einer kommerziellen Rezeptsammlung im Internet für Inhalte Dritter

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Portalbetreiber haftet für von Dritten übernommene Inhalte

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Chefkoch.de" contra "marions-kochbuch.de" Fotograf findet seine Bilder zu Rezepten auf fremder Website

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    "chefkoch.de" unterliegt im Urheberrechtsstreit mit "marions-kochbuch.de"

  • boesel-kollegen.de (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet Haftung des Betreibers der Internetseite

  • cbh.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Haftung des Portal-Betreibers für rechtswidrige Bilder-Uploads - Marions Kochbuch gewinnt

  • kanzlei.biz (Pressemitteilung)

    Marions-kochbuch vs. chefkoch.de - Haftung für zu eigen gemachte Inhalte

  • mikap.de PDF, S. 4 (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos im Internet

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Chefkoch.de vs. marions-kochbuch.de - Portalbetreiber haftet für rechtswidrige Bilder-Uploads

  • loh.de (Kurzinformation)
  • lampmann-behn.de (Kurzinformation)

    Marions Kochbuch und die Haftung des Portalbetreibers

  • medi-ip.de (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet - marions-kochbuch.de

  • shopsicherheit.de (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • initiative-abmahnwahn.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Urteile zur Forenbetreiberhaftung

  • wettbewerbszentrale.de (Kurzinformation)

    Betreiber einer Internet-Rezeptsammlung kann für widerrechtlich durch Dritte hochgelade Fotos haften

  • it-recht-kanzlei.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • beck.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • beck.de (Pressemitteilung)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verwendung fremder Fotos für Rezeptsammlung im Internet

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Marions Kochbuch oder die Verwendung fremder Fotos im Internet

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Haftung eines Diensteanbieters für urheberrechtswidrige Verwendung von Fotos und Bildern, Fall marions-kochbuch

Besprechungen u.ä. (7)

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Kochbuch vs. Chefkoch BGH serviert Neues zur Forenhaftung

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Marions-kochbuch.de

  • czarnetzki.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung des Portalbetreibers bei Verletzung fremder Urheberrechte

  • rechtzweinull.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gravierende Folgen für die Zukunft des Web 2.0 und Social Media - BGH bestätigt Haftung für User Generated Content

  • LAWgical (Entscheidungsbesprechung)

    Der BGH in der Prodigy-Falle

  • wordpress.com (Kurzanmerkung)
  • dr-bahr.com (Kurzanmerkung)

    Internet-Portal-Betreiber von "chefkoch.de" haftet für rechtwidrigen Bilder-Upload

Sonstiges (2)

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 12.11.2009, Az.: I ZR 166/07 (Haftung von Forenbetreibern - marions-kochbuch.de)" von Prof. Dr. Thomas Hoeren und Marie Plattner, original erschienen in: CR 2010, 471 - 473.

  • wkdis.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 12.11.2009, Az.: I ZR 166/07 (marions-kochbuch.de)" von RAin Gabriele Engels, LL.M., original erschienen in: MMR 2010, 556 - 559.

Zeitschriftenfundstellen

  • NJW-RR 2010, 1276
  • GRUR 2010, 616
  • MMR 2010, 556
  • MIR 2010, Dok. 082
  • K&R 2010, 496
  • afp 2010, 369
  • WRP 2010, 922



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (48)  

  • BGH, 19.03.2015 - I ZR 94/13  

    Zur Haftung eines Hotelbewertungsportals für unwahre Tatsachenbehauptungen eines

    Der Betreiber einer Internet-Seite macht sich Inhalte zu Eigen, wenn er nach außen erkennbar die inhaltliche Verantwortung für die auf seiner Internetseite veröffentlichten Inhalte übernommen oder den zurechenbaren Anschein erweckt hat, er identifiziere sich mit den fremden Inhalten (BGH, Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 Rn. 24, 27 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de; vgl. auch Urteil vom 30. Juni 2009 - VI ZR 210/08, GRUR 2009, 1093 Rn. 19 = WRP 2009, 1262 - Focus Online).

    Ob ein Zu-Eigen-Machen vorliegt, ist aus der Sicht eines verständigen Durchschnittsnutzers auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller relevanten Umstände zu beurteilen (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 23 - marions-kochbuch.de; BGH, Urteil vom 27. März 2012 - VI ZR 144/11, GRUR 2012, 751 Rn. 11 - RSS-Feeds).

    Dafür, dass der Diensteanbieter sich die fremden Informationen zu Eigen gemacht hat, spricht, dass der Anbieter die von Dritten hochgeladenen Inhalte inhaltlich-redaktionell auf Vollständigkeit und Richtigkeit kontrolliert oder auswählt oder die fremden Informationen in das eigene redaktionelle Angebot einbindet (vgl. BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 25 f. - marions-kochbuch.de; BGH, Urteil vom 12. Juli 2012 - I ZR 18/11, BGHZ 194, 339 Rn. 28 - Alone in the Dark; Urteil vom 19. Mai 2011 - I ZR 147/09, GRUR 2012, 74 Rn. 15, 38 = WRP 2012, 77 - Coaching Newsletter; BGH, GRUR 2012, 751 Rn. 11 - RSS-Feeds; Köhler in Köhler/Bornkamm, UWG, 33. Aufl., § 8 Rn. 2.27; Ohly in Ohly/Sosnitza aaO § 8 Rn. 115a).

  • BGH, 03.02.2011 - I ZR 129/08  

    UsedSoft

    Die Programme werden dadurch dauerhaft körperlich festgelegt und den menschlichen Sinnen mittelbar - durch Computer, die die Programme verarbeiten - wahrnehmbar gemacht (vgl. BGH, Urteil vom 4. Oktober 1990 - I ZR 139/89, BGHZ 112, 264, 278 - Betriebssystem; Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 Rn. 36 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de).
  • OLG Hamburg, 01.07.2015 - 5 U 87/12  

    GEMA ./. YouTube I

    Die Veröffentlichung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet ist vielmehr auch eine Werknutzung durch denjenigen, dem die Veröffentlichung (gegebenenfalls durch Dritte) als eigener Inhalt zuzurechnen ist (BGH GRUR 2010, 616, 619 Rdn. 32 - marions-kochbuch.de).

    Maßgeblich ist dafür eine objektive Sicht auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller relevanten Umstände (vgl. Begr. d. RegE. z. Informations- und Kommunikationsdienste-Gesetz, BT-Dr 13/7385, S. 19f.; BGH GRUR 2010, 616, 619 Rdn. 23 - marions-kochbuch.deM).

    Maßgeblich für die Frage, ob sich der Anbieter einer Internetplattform Inhalte Dritter zu eigen macht, ist - wie bereits ausgeführt - nach der Rechtsprechung eine objektive Sicht auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller relevanten Umstände (BGH GRUR 2010, 616, 618 Rdn. 23 - marions-kochbuch.de) Hierbei ist auf die Sichtweise eines "verständigen Internetnutzers" abzustellen (BGH, a.a.O., Rdn. 24).

    Der Umstand, dass die Beklagte ihren Nutzern die technischen Mittel zur Verfügung stellt, durch welche diese überhaupt erst in die Lage versetzt werden, das Werk der Öffentlichkeit mitzuteilen, vermag ein täterschaftliches Handeln ebenso wenig zu begründen wie die Tatsache, dass die Beklagte ihren Nutzern Speicherplatz für deren Inhalte möglicherweise ohne Kontrolle zur Verfügung stellt (vgl. BGH GRUR 2010, 616, 619 Rdn. 32 - marion-kochbuch.de).

    Auch im Rahmen der Revisionsentscheidung des Bundesgerichtshofs auf die Senatsentscheidung "Chefkoch" (BGH GRUR 2010, 616, 618 Rdn. 23 - marions-kochbuch.de) waren die bisher erörterten Handlungen für sich genommen nicht geeignet, eine täterschaftliche Verantwortung durch ein "Zueigenmachen" zu begründen.

    Der Bundesgerichtshof (BGH GRUR 2010, 616 ff Rdn. 32 - marions-kochbuch.de) hat hierzu ausgeführt (Hervorhebung durch den Senat):.

    Der Senat vermag deshalb im vorliegenden Fall trotz in der Gesamtschau gewichtiger Indizien nicht zu erkennen, dass sich die Beklagte die bei ihr eingestellten Videos spezifisch urheberrechtlich in einer Weise "zu eigen" macht, wie dies nach der Rechtsprechung des Senats (Senat GRUR-RR 2008, 230 - Chefkoch) und des BGH (BGH GRUR 2010, 616 ff - marions-kochbuch.de) erforderlich wäre, um hieraus eine täterschaftliche Verantwortung ableiten zu können.

  • BGH, 03.04.2014 - I ZB 42/11  

    Zwangsvollstreckung wegen Zuwiderhandlung gegen ein urheberrechtliches

    Dieses Urteil ist nach erfolgloser Berufung der Schuldnerin und Zurückweisung ihrer Revision (BGH, Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de) rechtskräftig geworden.

    Der Senat hat im Zusammenhang mit der Frage der Bestimmtheit des Unterlassungsantrags ausgeführt, dass sich das Unterlassungsbegehren auf die drei genannten Lichtbilder als konkrete Verletzungsform bezieht (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 16 - marions-kochbuch.de).

    Sie werden deshalb von dem im Verfahren I ZR 166/07 ergangenen Unterlassungstitel nicht erfasst.

  • BGH, 30.06.2011 - I ZR 157/10  

    Branchenbuch Berg

    Die Haftung des Beklagten zu 2 haben die Vorinstanzen rechtlich zutreffend daraus hergeleitet, dass er als organschaftlicher Vertreter der Beklagten zu 1 die beanstandete Werbung veranlasst hat oder jedenfalls die ihm bekannte Werbung hätte unterbinden können (vgl. BGH, Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 Rn. 34 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de, mwN; Köhler in Köhler/Bornkamm aaO § 8 Rn. 2.20).
  • BGH, 18.06.2015 - I ZR 74/14  

    Wettbewerbsverstoß im Internet: Voraussetzungen einer Verantwortlichkeit für die

    Maßgeblich für die Frage, ob sich der Unternehmer mit seinem eigenen Internetauftritt verlinkte Inhalte zu Eigen macht, ist die objektive Sicht eines verständigen Durchschnittsnutzers auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller Umstände (vgl. BGH, Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 Rn. 23 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de).

    aa) Der Beklagte hat sich die unter der Internetseite "      .de" hinterlegten Inhalte nicht in einer Weise zu Eigen gemacht, dass der Verkehr sie ihm zurechnet (vgl. BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 23 - marions-kochbuch.de; Köhler in Köhler/Bornkamm, UWG, 33. Aufl., § 8 Rn. 2.27; Ohly in Ohly/Sosnitza, UWG, 6. Aufl., § 8 Rn. 139).

  • BGH, 16.05.2013 - I ZR 216/11  

    Kinderhochstühle im Internet II

    Eine täterschaftliche Verantwortung gemäß § 830 Abs. 1 Satz 1 BGB ergibt sich im Streitfall nicht daraus, dass die Beklagte sich die fremden rechtsverletzenden Inhalte zu eigen gemacht hat (vgl. BGH, Urteil vom 12. November 2009 - I ZR 166/07, GRUR 2010, 616 Rn. 23 f. = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de).
  • OLG Düsseldorf, 16.06.2015 - 20 U 203/14  

    Framing-Entscheidung des EuGH ist bei Übernahme eines Bildes nicht anwendbar

    Das Aufspielen auf einen Server oder ein anderes Speichermedium ist eine dem Urheber vorbehaltene Vervielfältigung (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 36 - marions-kochbuch.de).

    Die Freischalten des aufgespielten Internetauftritts ist eine öffentliche Zugänglichmachung; die Integration eines Lichtbildes in den eigenen Internetauftritt stellt - anders als das Setzen eines Links, der lediglich auf ein bereits zuvor öffentlich zugänglich gemachtes Vervielfältigungsstück des Werkes verweist - einen Eingriff in das Verwertungsrecht des § 19a UrhG dar (vgl. BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 21 - marions-kochbuch.de).

    Vielmehr obliegt es jedem Nutzer in eigener Verantwortung, sich Kenntnis davon zu verschaffen, ob und gegebenenfalls zu welchen Bedingungen ihm der Urheber eine Nutzung seines Werkes gestatten will (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 43 - marions-kochbuch.de).

    Vielmehr obliegt es jedem Nutzer in eigener Verantwortung, sich Kenntnis davon zu verschaffen, ob und gegebenenfalls zu welchen Bedingungen ihm der Urheber eine Nutzung seines Werkes gestatten will (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 43 - marions-kochbuch.de).

    Wie ausgeführt, wäre es Sache des Beklagten gewesen, sich Kenntnis davon zu verschaffen, ob und gegebenenfalls zu welchen Bedingungen ihm der Urheber eine Nutzung seines Werkes gestatten will (BGH, GRUR 2010, 616 Rn. 43 - marions-kochbuch.de).

  • OLG Köln, 19.02.2014 - 6 U 49/13  

    Verantwortlichkeit für Inhalte einer fremden Internetseite aufgrund Setzen eines

    Maßgeblich für die Frage, welche Inhalte sich der Anbieter zu eigen macht, ist die objektive Sicht eines verständigen Durchschnittsnutzers auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller relevanten Umstände (vgl. BGH, GRUR 2010, 616 = WRP 2010, 922 [Rn. 23] - marions-kochbuch.de; Köhler / Bornkamm, UWG, 32. Aufl., § 8 Rn. 2.27).

    (4) Für das unbefugte Zugänglichmachen urheberrechtlich geschützter Lichtbilder innerhalb einer Online-Rezeptsammlung haftete die Betreiberin der Internetseite (BGH, GRUR 2010, 616 = WRP 2010, 922 - marions-kochbuch.de).

  • OLG Hamburg, 01.07.2015 - 5 U 175/10  

    GEMA ./. YouTube II

    (aaa) Maßgeblich für die Frage, ob sich der Anbieter einer Internetplattform Inhalte Dritter zu eigen macht, ist nach der Rechtsprechung eine objektive Sicht auf der Grundlage einer Gesamtbetrachtung aller relevanten Umstände (BGH GRUR 2010, 616, 618 Tz. 23 - marions-kochbuch.de).

    Eine wirtschaftliche Zuordnung der eingestellten Inhalte ist insbesondere anzunehmen, wenn sich der Betreiber der Internetseite umfassende Nutzungsrechte an den eingestellten Inhalten einräumen lässt, um diese Inhalte selbst kommerziell nutzen zu können (vgl. BGH GRUR 2010, 616, 618 Tz. 26, 27 - marions-kochbuch.de).

  • OLG München, 28.01.2016 - 29 U 2798/15  

    Keine Täter- oder Teilnehmerhaftung eines Videoclip-Plattformbetreibers

  • OLG Köln, 20.12.2013 - 6 U 188/12  

    Wettbewerbswidrigkeit des Angebots einer Nachrichtenberichterstattung über die

  • KG, 13.11.2012 - 5 U 30/12  

    Haftung des Geschäftsführers einer GmbH für Wettbewerbsverstöße

  • BGH, 04.07.2013 - I ZR 39/12  

    Urheberrechtsverletzung im Internet: Öffentlich-Zugänglichmachen eines auf einem

  • LG Hamburg, 20.04.2012 - 310 O 461/10  

    Störerhaftung von Youtube für Urheberrechtsverletzungen von Video-Uploadern

  • KG, 16.04.2013 - 5 U 63/12  

    Unterlassungsansprüche gegen den Betreiber eines Bewertungsportals

  • OLG Hamburg, 29.11.2012 - 3 U 216/06  

    Haftung des Betreibers eines Online-Marktplatzes für rechtsverletzende Angebote

  • LG Berlin, 16.02.2012 - 52 O 159/11  

    Keine Vorab-Prüfungspflicht von negativen Bewertungen auf einem

  • OLG Hamburg, 29.09.2010 - 5 U 9/09  

    Sevenload.de - Urheberrechtsverletzung durch Nutzervideos

  • LG Münster, 04.04.2013 - 8 O 314/11  
  • OLG Düsseldorf, 08.08.2014 - 16 U 30/14  
  • OLG Düsseldorf, 18.12.2015 - 16 U 2/15  

    Haftung des Betreibers eines Internetportals zur Bewertung von Ärzten wegen

  • OLG Hamm, 07.08.2013 - 3 U 71/13  

    YouTube muss identifizierende Berichterstattung über einen Verkehrsunfall mit

  • OLG Köln, 05.12.2014 - 6 U 57/14  

    Beseitigung der Wiederholungsgefahr bei Begehung eines identischen

  • LG München I, 30.06.2015 - 33 O 9639/14  

    Haftung eines Plattformbetreibers für Urheberrechtsverletzungen bei eigener

  • OLG Köln, 16.03.2012 - 6 U 206/11  

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Frame-Einbindung

  • OLG Köln, 14.09.2012 - 6 U 73/12  

    Urheberrechtsverletzungen durch Framing

  • OLG Düsseldorf, 14.08.2013 - 15 U 121/13  

    Haftung des Betreibers eines Internetportals für rechtsverletzende Inhalte;

  • LG Berlin, 27.09.2011 - 16 O 484/10  

    Fotos von Christos Kunstwerken darf nur Christo vertreiben

  • OLG Düsseldorf, 08.11.2011 - 20 U 42/11  

    Haftung für embedded content

  • OLG Hamburg, 28.02.2013 - 3 U 136/11  

    Markenrechtsverstoß: Haftung des GmbH-Geschäftsführers für einen

  • OLG Köln, 21.03.2014 - 6 U 181/13  

    "Aztekenofen"

  • OLG Köln, 28.03.2014 - 6 U 140/13  

    Begriff des Herstellers einer Datenbank und der Übernahme wesentlicher Teile der

  • LG München I, 08.09.2011 - 7 O 8226/11  

    Urheberrechtsverletzung: Kurzzitat von Karl Valentin als geschütztes Sprachwerk

  • LG Hamburg, 03.12.2015 - 308 O 375/15  

    Der Streit um Adblock Plus und die Gegenmaßnahmen der Verlage

  • LG Münster, 11.10.2010 - 8 O 224/10  

    Ein Psychotherapeut hat keinen Anspruch auf Unterlassung von Äußerungen auf einem

  • LG Hamburg, 29.11.2013 - 310 O 144/13  

    Geschäftsführer haftet für Kopierknacker-Funktion bei JDownloader2

  • LG Hamburg, 12.04.2011 - 310 O 201/10  

    Anzeige urheberrechtlich geschützter Bilder durch eine Personensuchmaschine; kein

  • AG Leipzig, 21.12.2011 - 200 Ls 390 Js 184/11  

    Zur gewerbsmäßigen unerlaubten Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke im

  • KG, 21.03.2012 - 24 U 130/10  

    Schadensersatz für unterlassene Quellenangabe

  • OLG Jena, 10.10.2012 - 2 U 934/11  

    OLG Jena zu der Pflicht, Endpreise hervorzuheben

  • OLG Köln, 01.03.2013 - 6 U 168/12  

    Verletzung von Urheberrechten an Lichtbildern durch Nutzung dieser auf einer

  • LG Münster, 22.04.2013 - 8 O 413/12  

    Werbe-E-Mail ohne Einwilligung unzumutbar

  • LG Düsseldorf, 03.06.2015 - 12 O 211/14  

    Beweislast bei Online-Foto-Klau

  • LG Köln, 21.09.2011 - 28 O 41/11  

    Urheberrechtlicher Unterlassungsanspruch wegen öffentlicher Zugänglichmachung von

  • OLG München, 18.04.2011 - 29 W 376/11  

    Unlauterer Wettbewerb: Verletzung des Kernbereichs einer gerichtlichen

  • LG Düsseldorf, 21.03.2012 - 2a O 323/11  

    Affiliate haftet nicht für markenrechtswidrige Werbung des Merchants, wenn er

  • LG Stuttgart, 26.04.2012 - 17 O 804/11  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht