Bürgerliches Gesetzbuch

   Buch 3 - Sachenrecht (§§ 854 - 1296)   
   Abschnitt 2 - Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken (§§ 873 - 902)   

§ 873
Erwerb durch Einigung und Eintragung

(1) Zur Übertragung des Eigentums an einem Grundstück, zur Belastung eines Grundstücks mit einem Recht sowie zur Übertragung oder Belastung eines solchen Rechts ist die Einigung des Berechtigten und des anderen Teils über den Eintritt der Rechtsänderung und die Eintragung der Rechtsänderung in das Grundbuch erforderlich, soweit nicht das Gesetz ein anderes vorschreibt.

(2) Vor der Eintragung sind die Beteiligten an die Einigung nur gebunden, wenn die Erklärungen notariell beurkundet oder vor dem Grundbuchamt abgegeben oder bei diesem eingereicht sind oder wenn der Berechtigte dem anderen Teil eine den Vorschriften der Grundbuchordnung entsprechende Eintragungsbewilligung ausgehändigt hat.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 873 BGB

1.190 Entscheidungen zu § 873 BGB in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 1.190 Entscheidungen

Querverweise

Auf § 873 BGB verweisen folgende Vorschriften:
    Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
      Sachenrecht
        Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken
          § 877 (Rechtsänderungen)
          § 878 (Nachträgliche Verfügungsbeschränkungen)
          § 879 (Rangverhältnis mehrerer Rechte)
          § 880 (Rangänderung)
          § 892 (Öffentlicher Glaube des Grundbuchs)
        Eigentum
          Erwerb und Verlust des Eigentums an Grundstücken
            § 925 (Auflassung)
        Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld
          Hypothek
            § 1116 (Brief- und Buchhypothek)
            § 1154 (Abtretung der Forderung)
            § 1180 (Auswechslung der Forderung)
Redaktionelle Querverweise zu § 873 BGB:
    BGB
      Recht der Schuldverhältnisse
        Schuldverhältnisse aus Verträgen
          Begründung, Inhalt und Beendigung
            Begründung
              § 311b I 2 (Verträge über Grundstücke, das Vermögen und den Nachlass)
     
      Sachenrecht
        Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken
          § 878 (Nachträgliche Verfügungsbeschränkungen) (zu § 873 II)
    Insolvenzordnung (InsO)
      Wirkungen der Eröffnung des Insolvenzverfahrens
        Insolvenzanfechtung
          § 140 II (Zeitpunkt der Vornahme einer Rechtshandlung) (zu § 873 II)
    Baugesetzbuch (BauGB)
      Allgemeines Städtebaurecht
        Bodenordnung
          Umlegung
            § 51 I 1 Nr. 1 (Verfügungs- und Veränderungssperre)
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht