Wohnungseigentumsgesetz

   III. Teil - Verfahrensvorschriften (§§ 43 - 50)   

§ 43
Zuständigkeit

Das Gericht, in dessen Bezirk das Grundstück liegt, ist ausschließlich zuständig für

1. Streitigkeiten über die sich aus der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und aus der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums ergebenden Rechte und Pflichten der Wohnungseigentümer untereinander;
2. Streitigkeiten über die Rechte und Pflichten zwischen der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümern;
3. Streitigkeiten über die Rechte und Pflichten des Verwalters bei der Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums;
4. Streitigkeiten über die Gültigkeit von Beschlüssen der Wohnungseigentümer;
5. Klagen Dritter, die sich gegen die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer oder gegen Wohnungseigentümer richten und sich auf das gemeinschaftliche Eigentum, seine Verwaltung oder das Sondereigentum beziehen;
6. Mahnverfahren, wenn die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer Antragstellerin ist. Insoweit ist § 689 Abs. 2 der Zivilprozessordnung nicht anzuwenden.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 43 WEG

2.345 Entscheidungen zu § 43 WEG in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 2.345 Entscheidungen

Literatur im Internet zu § 43 WEG

  • Das neue Verfahrensrecht im WEG PDF-Format von Dr. Andrik Abramenko (Aufsatz, PDF-Format)
    Möglichkeiten und Fallstricke für den Anwalt in Wohnungseigentumssachen
    AnwBl 2007, 403

Querverweise

Auf § 43 WEG verweisen folgende Vorschriften:
    Wohnungseigentumsgesetz (WEG) 
      Wohnungseigentum
        Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
          § 10 (Allgemeine Grundsätze)
          § 16 (Nutzungen, Lasten und Kosten)
        Verwaltung
          § 21 (Verwaltung durch die Wohnungseigentümer)
          § 24 (Einberufung, Vorsitz, Niederschrift)
          § 27 (Aufgaben und Befugnisse des Verwalters)
     
      Verfahrensvorschriften
        § 48 (Beiladung, Wirkung des Urteils)
     
      Ergänzende Bestimmungen
        § 62 (Übergangsvorschrift)
Redaktionelle Querverweise zu § 43 WEG:
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht