Zivilprozessordnung

   Buch 1 - Allgemeine Vorschriften (§§ 1 - 252)   
   Abschnitt 3 - Verfahren (§§ 128 - 252)   
   Titel 1 - Mündliche Verhandlung (§§ 128 - 165)   

§ 128
Grundsatz der Mündlichkeit; schriftliches Verfahren

(1) Die Parteien verhandeln über den Rechtsstreit vor dem erkennenden Gericht mündlich.

(2) Mit Zustimmung der Parteien, die nur bei einer wesentlichen Änderung der Prozesslage widerruflich ist, kann das Gericht eine Entscheidung ohne mündliche Verhandlung treffen. Es bestimmt alsbald den Zeitpunkt, bis zu dem Schriftsätze eingereicht werden können, und den Termin zur Verkündung der Entscheidung. Eine Entscheidung ohne mündliche Verhandlung ist unzulässig, wenn seit der Zustimmung der Parteien mehr als drei Monate verstrichen sind.

(3) Ist nur noch über die Kosten zu entscheiden, kann die Entscheidung ohne mündliche Verhandlung ergehen.

(4) Entscheidungen des Gerichts, die nicht Urteile sind, können ohne mündliche Verhandlung ergehen, soweit nichts anderes bestimmt ist.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 128 ZPO

2.503 Entscheidungen zu § 128 ZPO in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 2.503 Entscheidungen

Literatur im Internet zu § 128 ZPO

Querverweise

Auf § 128 ZPO verweisen folgende Vorschriften:
    Abgabenordnung (AO) 
      Vollstreckung
        Vollstreckung wegen Geldforderungen
          Arrest
            § 326 (Persönlicher Sicherheitsarrest)
Redaktionelle Querverweise zu § 128 ZPO:
    ZPO
      Allgemeine Vorschriften
        Gerichte
          Gerichtsstand
            § 37 I (Verfahren bei gerichtlicher Bestimmung) (zu § 128 IV)
          Ausschließung und Ablehnung der Gerichtspersonen
            § 46 I (Entscheidung und Rechtsmittel) (zu § 128 IV)
        Parteien
          Prozessbevollmächtigte und Beistände
            § 78b I (Notanwalt) (zu § 128 IV)
          Prozesskosten
            § 91a I (Kosten bei Erledigung der Hauptsache) (zu § 128 III)
            § 91a I (Kosten bei Erledigung der Hauptsache) (zu § 128 IV)
          Sicherheitsleistung
            § 109 III 2 (Rückgabe der Sicherheit) (zu § 128 IV)
        Verfahren
          Verfahren bei Zustellungen
            Zustellungen von Amts wegen
              § 174 I 1 (Zustellung gegen Empfangsbekenntnis) (zu § 128 IV)
              § 177 I (Ort der Zustellung) (zu § 128 IV)
     
      Verfahren im ersten Rechtszug
        Verfahren vor den Landgerichten
          Verfahren bis zum Urteil
            § 269 III 3 (Klagerücknahme) (zu § 128 III)
            § 269 IV (Klagerücknahme) (zu § 128 IV)
            § 278 VI 2 (Gütliche Streitbeilegung, Güteverhandlung, Vergleich) (zu § 128 IV)
            § 281 I (Verweisung bei Unzuständigkeit) (zu § 128 IV)
            § 297 (Form der Antragstellung)
          Urteil
            § 319 (Berichtigung des Urteils) (zu § 128 IV)
            § 320 IV (Berichtigung des Tatbestandes) (zu § 128 IV)
            § 321 IV 3 (Ergänzung des Urteils) (zu § 128 IV)
          Versäumnisurteil
            § 339 II (Einspruchsfrist) (zu § 128 IV)
          Verfahren vor dem Einzelrichter
            § 348 II, III 2 (Originärer Einzelrichter) (zu § 128 IV)
          Allgemeine Vorschriften über die Beweisaufnahme
            § 356 (Beibringungsfrist) (zu § 128 IV)
          Beweis durch Sachverständige
            § 406 IV (Ablehnung eines Sachverständigen) (zu § 128 IV)
          Selbständiges Beweisverfahren
            § 490 I (Entscheidung über den Antrag) (zu § 128 IV)
            § 494a II 1 (Frist zur Klageerhebung) (zu § 128 IV)
        Verfahren vor den Amtsgerichten
          § 506 (Nachträgliche sachliche Unzuständigkeit) (zu § 128 IV)
     
      Rechtsmittel
        Berufung
          § 516 III 2 (Zurücknahme der Berufung) (zu § 128 IV)
        Revision
          § 552 II (Zulässigkeitsprüfung) (zu § 128 IV)
        Beschwerde
          Sofortige Beschwerde
            § 567 I Nr. 2 (Sofortige Beschwerde; Anschlussbeschwerde) (zu § 128 IV)
     
      Zwangsvollstreckung
        Allgemeine Vorschriften
          § 707 II (Einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung) (zu § 128 IV)
          § 719 III (Einstweilige Einstellung bei Rechtsmittel und Einspruch) (zu § 128 IV)
          § 721 IV 2 (Räumungsfrist) (zu § 128 IV)
          § 732 I 2 (Erinnerung gegen Erteilung der Vollstreckungsklausel) (zu § 128 IV)
          § 764 III (Vollstreckungsgericht) (zu § 128 IV)
          § 769 III (Einstweilige Anordnungen) (zu § 128 IV)
          § 794a I 3 (Zwangsvollstreckung aus Räumungsvergleich) (zu § 128 IV)
          § 796b II (Vollstreckbarerklärung durch das Prozessgericht) (zu § 128 IV)
        Zwangsvollstreckung zur Erwirkung der Herausgabe von Sachen und zur Erwirkung von Handlungen oder Unterlassungen
          § 891 (Verfahren; Anhörung des Schuldners; Kostenentscheidung) (zu § 128 IV)
        Arrest und einstweilige Verfügung
          § 922 (Arresturteil und Arrestbeschluss) (zu § 128 IV)
          § 934 III (Aufhebung der Arrestvollziehung) (zu § 128 IV)
          § 942 IV (Zuständigkeit des Amtsgerichts der belegenen Sache) (zu § 128 IV)
     
      Schiedsrichterliches Verfahren
        Gerichtliches Verfahren
          § 1063 I 1 (Allgemeine Vorschriften) (zu § 128 IV)
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht