Zivilprozessordnung

   Buch 3 - Rechtsmittel (§§ 511 - 577)   
   Abschnitt 1 - Berufung (§§ 511 - 541)   
Gliederung

§ 521
Zustellung der Berufungsschrift und -begründung

(1) Die Berufungsschrift und die Berufungsbegründung sind der Gegenpartei zuzustellen.

(2) Der Vorsitzende oder das Berufungsgericht kann der Gegenpartei eine Frist zur schriftlichen Berufungserwiderung und dem Berufungskläger eine Frist zur schriftlichen Stellungnahme auf die Berufungserwiderung setzen. § 277 gilt entsprechend.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in


 


Rechtsprechung zu § 521 ZPO

502 Entscheidungen zu § 521 ZPO in unserer Datenbank:

In diesen Entscheidungen suchen:

Alle 502 Entscheidungen

Querverweise

Auf § 521 ZPO verweisen folgende Vorschriften:
    Zivilprozessordnung (ZPO) 
      Rechtsmittel
        Berufung
          § 524 (Anschlussberufung)
          § 530 (Verspätet vorgebrachte Angriffs- und Verteidigungsmittel)
          § 532 (Rügen der Unzulässigkeit der Klage)
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht