Gesetzgebung
   BGBl. I 1997 S. 2902   

  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 1997 Teil I Nr. 83, ausgegeben am 18.12.1997, Seite 2902
  • Gesetz über die Errichtung eines Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung sowie zur Änderung besoldungsrechtlicher Vorschriften
  • vom 15.12.1997

Gesetzestext

Gesetzesbegründung




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • OVG Berlin-Brandenburg, 19.03.2008 - 2 A 3.08  

    Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan zur gewerblichen Nutzung

    Für die Beurteilung des angegriffenen Bebauungsplans ist grundsätzlich das Baugesetzbuch in der Fassung vom 15. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2902) - BauGB - maßgeblich.

    Verfahren nach dem BauGB, die vor dem Inkrafttreten einer Gesetzesänderung förmlich eingeleitet worden sind, werden nach den bisher geltenden Vorschriften und damit nach der mit Wirkung vom 1. Januar 1998 geltenden Fassung des BauGB vom 15. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2902) durchgeführt.

  • OVG Sachsen, 07.04.2005 - 1 D 2/03  

    Abwägung, Ausschlusskriterien, Eignungsgebiet, Landesplanung, Parzellenschärfe,

    Der Senat hat bereits entschieden (NK-Urt. v. 26.11.2002, aaO), dass weder das ROG a.F. (d.h. in der Fassung bis zum In-Kraft-Treten des Gesetzes über die Errichtung eines Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung sowie zur Änderung besoldungsrechtlicher Vorschriften vom 15.12.1997 [BGBl. I S. 2902] am 1.1.1998), noch das ROG n.F. (d.h. in der Fassung bis zum In-Kraft-Treten der Änderungen durch Art. 2 des EAG Bau vom 24.6.2004 [BGBl. I S. 1359]) landesrechtliche Regelungen wie § 19 SächsLPlG a.F., § 9 SächsLPlG n.F., wonach die Regionalplanung einem aus den kreisfreien Städten und Landkreisen des Planungsregion gebildeten Planungsverband übertragen wird, verbieten.
  • OVG Thüringen, 16.08.2004 - 1 EN 944/03  

    Bebauungsplan für Windkraftanlagen; Bebauungsplan; Sondergebiet; Windkraftanlage;

    Diese Grundsätze gelten auch nach der Novellierung des Raumordnungsgesetzes - ROG - durch Gesetz vom 18. August 1997 (BGBl. I S. 2081, 2102), geändert durch Art. 3 des Gesetzes vom 15. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2902) fort.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 08.03.2012 - 1 A 10803/11  

    Begründetheit einer Fortsetzungsfeststellungsklage nach erledigter

    Für diesen galt bei Beschlussfassung nicht § 2 Abs. 3 BauGB in der Fassung des Europarechtsanpassungsgesetzes Bau - EAG Bau - vom 24.06.2004 (BGBl. I S. 1359), sondern § 1 Abs. 6 BauGB in der Fassung des Gesetzes vom 15.12.1997 (BGBl. I 2902).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.06.2006 - 2 L 23/04  

    Windenergieanlagen

    Zur näheren Bestimmung des Begriffs "raumbedeutsam" kann nach einhelliger Ansicht (vgl. BT-Drucks. 10/6166, S. 132; BVerwG, Beschl. v. 02.08.2002 - BVerwG 4 B 36.02 -, zitiert nach Juris; ebenso Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, Stand: August 2002, RdNr. 120 zu § 35; Dürr, in: Brügelmann, BauGB, RdNr. 104 zu § 35; Schmaltz, in: Schrödter, BauGB, 6. Aufl. 1998, § 35 RdNr. 99) auf § 3 Abs. 1 Nr. 6 des Raumordnungsgesetzes - ROG - vom 18.08.1997 (BGBl I, S. 2081), geändert durch Gesetz vom 15.12.1997 (BGBl I, S. 2902), zurückgegriffen werden.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 16.06.2005 - 2 L 533/02  

    Der Windenergieanlage kann landes- wie bundesrechtlich Denkmalschutz

    Zur näheren Bestimmung des Begriffs "raumbedeutsam" kann nach einhelliger Ansicht (vgl. BT-Drucks. 10/6166, S. 132; BVerwG, Beschl. v. 02.08.2002 - BVerwG 4 B 36.02 -, zitiert nach Juris; ebenso Söfker, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, BauGB, Stand: August 2002, RdNr. 120 zu § 35; Dürr, in: Brügelmann, BauGB, Stand: April 2002, RdNr. 104 zu § 35; Schmaltz, in: Schrödter, BauGB, 6. Aufl. 1998, § 35 RdNr. 99) auf § 3 Abs. 1 Nr. 6 des Raumordnungsgesetzes - ROG - vom 18.08.1997 (BGBl I, S. 2081), geändert durch Gesetz vom 15.12.1997 (BGBl I, S. 2902), zurückgegriffen werden.
  • OVG Saarland, 28.11.2003 - 3 N 1/02  

    Festsetzung eines Überschwemmungsgebiets im Innenbereich

    Nach § 4 I 1 und § 4 II des Raumordnungsgesetzes - ROG - in der Fassung des Änderungsgesetzes vom 15.12.1997 (BGBl. I S. 2902) sind die Ziele der Raumordnung von öffentlichen Stellen zu beachten und die Grundsätze der Raumordnung zu berücksichtigen.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.08.2006 - 2 K 50/04  

    Ausschluss von Einzelhandelsbetrieben mit bestimmten Warensortimenten im

    In Betracht kommt nicht nur eine Verletzung des Grundeigentums (vgl. hierzu BVerwG, Urt. v. 10.03.1998 - BVerwG 4 CN 7.96 -, NVwZ 1998, 732), sondern darüber hinaus auch eine Verletzung des in § 1 Abs. 6 des Baugesetzbuchs in der hier maßgeblichen Fassung vom 15.12.1997 (BGBl I 2902) - BauGB a. F. - normierten Abwägungsgebots (BVerwG, Urt. v. 30.04.2004, a. a. O.; Urt. v. 24.09.1998, a. a. O.).
  • OVG Brandenburg, 24.02.2000 - 4 D 13/99  

    Verstoss gegen § 12 Bundeswaldgesetz (BWaldG) durch § 16 Landeswaldgesetz

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Bayern, 16.10.2009 - 2 N 06.3341  

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Antragsbefugnis; Rechtsschutzbedürfnis;

    Nach § 1 Abs. 6 BauGB, der hier in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. Dezember 1997 (BGBl. I S. 2902) - BauGB 1998 - anzuwenden ist, sind bei der Aufstellung der Bauleitpläne die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander gerecht abzuwägen.
  • VG Potsdam, 24.05.2000 - 5 L 58/00  
  • OVG Sachsen-Anhalt, 12.12.2002 - 2 K 259/01  

    Windkraftanlage, Außenbereich, Eignungsgebiet, Veränderungssperre,

  • OVG Schleswig-Holstein, 11.05.1999 - 1 L 39/97  
  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.10.2003 - 2 M 466/03  

    Untersagung nach § 11 Abs. 1 des Landesplanungsgesetzes ist kein Verwaltungsakt

  • VGH Bayern, 12.11.2002 - 1 B 01.884  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht