Gesetzgebung
   BGBl. I 2009 S. 550   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,40657
BGBl. I 2009 S. 550 (https://dejure.org/2009,40657)
BGBl. I 2009 S. 550 (https://dejure.org/2009,40657)
BGBl. I 2009 S. 550 (https://dejure.org/2009,40657)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,40657) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2009 Teil I Nr. 15, ausgegeben am 24.03.2009, Seite 550
  • Drittes Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft (Drittes Mittelstandsentlastungsgesetz)
  • vom 17.03.2009

Gesetzestext

Gesetzesbegründung

Nachrichten von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung

  • 13.10.2008   BT   Regierung will Bürokratiekosten des Mittelstands um 97 Millionen Euro senken
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (29)

  • BGH, 14.05.2009 - I ZR 179/07

    Die clevere Alternative

    Eine solche Bestimmung ist die Vorschrift des § 34 Abs. 4 GewO, die eine Umgehung der die Tätigkeit der gewerblichen Pfandleiher regelnden § 34 Abs. 1 und 2 GewO, §§ 1 ff. der Verordnung über den Geschäftsbetrieb der gewerblichen Pfandleiher - Pfandleiherverordnung - vom 1.2.1961 (BGBl. I, S. 58) in der Fassung der Bekanntmachung vom 1.6.1976 (BGBl. I, S. 1334), zuletzt geändert durch Art. 10 des Dritten Mittelstandsentlastungsgesetzes vom 17.3.2009 (BGBl. I, S. 550) verhindern soll.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.03.2017 - 4 A 489/14

    Anbieter von deutschlandweiten Erste-Hilfe-Kursen muss für das Kursangebot in

    Mit der Neufassung des § 14 Abs. 3 GewO durch Art. 9 Nr. 2 des Dritten Mittelstandsentlastungsgesetzes vom 17.3.2009 (BGBl. I S. 550) ist die vormalige, für jeden (ersten) Aufstellort von Automaten (im Bezirk) geltende Anzeigepflicht von Automatenaufstellern auf die Pflicht zur Anzeige nur bei der zuständigen Behörde der Hauptniederlassung beschränkt worden.
  • VG Oldenburg, 08.09.2011 - 12 A 3286/09

    Gebühren für die Erteilung einer Gestattung für die Abgabe von Alkohol auf dem

    Die weiterhin erforderliche gaststättenrechtliche Erlaubnis in der vorliegenden Konstellation entfällt auch nicht durch die durch das Dritte MEG vom 17. März 2009 (BGBl. I, S. 550) erweiterte Möglichkeit, im Reisegewerbe Alkohol auszuschenken (vgl. VG Braunschweig, Urteil vom 16. Februar 2011, a.a.O.).

    Diese Neuregelung sollte jedoch lediglich sicherstellen, dass der frühere Rechtszustand auch nach Inkrafttreten der Landesgaststättengesetze bundeseinheitlich beibehalten wird (vgl. Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie zu dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung - Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft - vom 19. Januar 2009, BT-Drs. 16/11622, S. 7).

  • VGH Baden-Württemberg, 21.07.2015 - 6 S 637/15

    Nachweis eine ununterbrochenen Berufstätigkeit als Anlageberater oder

    Diese Regelung setzt, wie sich aus der Gesetzesbegründung hierzu ableiten lässt (BT-Drs. 16/10490, S. 20), voraus, dass die Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1b GewO als Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 GewO fortbesteht und die Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 GewO zu dieser hinzutritt.
  • VK Bund, 30.10.2009 - VK 2-180/09

    Belieferung mit Fernwärme für Raumheizung und Trinkwasserbereitung über einen

    Maßgeblich für die Beurteilung des Falles ist die Fassung des GWB seit dem 20. April 2009, zuletzt geändert durch das dritte Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550, da das Vergabeverfahren nach dem 24. April 2009, dem Tag des Inkrafttretens des Gesetzes zur Modernisierung des Vergaberechts vom 20. April 2009, BGBl. I 2009 S. 790, begonnen hat (vgl. § 131 Abs. 8 GWB in der Fassung vom 20. April 2009).
  • OVG Sachsen, 16.11.2012 - 3 A 716/11

    Zum Verbot von Grundstücksversteigerungen an Sonntagen, Sonntagsschutz,

    Insbesondere ergebe sich die Zulässigkeit einer Sonntagsversteigerung nicht aus der Aufhebung der Verbotsnorm des § 5 VerstV durch Art. 12 des Dritten Mittelstandsentlastungsgesetzes (Gesetz vom 17. März 2009, BGBl. I S. 550).

    Nach der Gesetzesbegründung (BT-Drs. 16/10490, S. 22) sei das bundesrechtliche Sonntagsversteigerungsverbot "nicht mehr erforderlich", weil die Gesetzgebungskompetenzen für das Sonn- und Feiertagsrecht und seit Inkrafttreten des Föderalismusreformgesetzes (Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes vom 28. August 2006, BGBl. I S. 2034) auch für das Recht des Ladenschlusses bei den Ländern liege, die bereits eigene Ladenschlussgesetze sowie Sonn- und Feiertagsgesetze erlassen hätten.

  • VK Bund, 14.10.2009 - VK 2-174/09

    Lieferung und Installation von Kleinlysimetern im Rahmen des Projektes

    Maßgeblich für die Beurteilung des Falles ist die Fassung des GWB nach dem 20. April 2009, zuletzt geändert durch das dritte Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550, da das Vergabeverfahren nach dem 24. April 2009, dem Tag des Inkrafttretens des Gesetzes zur Modernisierung des Vergaberechts vom 20. April 2009, BGBl. I 2009 S. 790, begonnen hat (vgl. § 131 Abs. 8 GWB in der Fassung vom 20. April 2009).
  • VK Bund, 06.05.2009 - VK 1-74/09

    Krankenhaus Sanierung, Teil: Hochhaus Ost-Nord-West

    vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550.

    Die Kostenentscheidung ergeht dabei auf Grundlage des GWB in der Fassung vom 15. Juli 2005 (zuletzt geändert durch das dritte Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550).

  • VK Bund, 30.04.2009 - VK 1-56/09

    Lagerung und Transport von Kunstexponaten

    Die Entscheidung ergeht dabei auf der Grundlage des GWB in der Fassung vom 15. Juli 2005 (zuletzt geändert durch das dritte Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550).

    Die Kostenentscheidung ergeht dabei auf Grundlage des GWB in der Fassung vom 15. Juli 2005 (zuletzt geändert durch das dritte Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft vom 17. März 2009, BGBl. I 2009 S. 550).

  • ArbG Wuppertal, 19.11.2009 - 7 Ca 2453/09

    Urlaubsabgeltungsansprüche eines langjährig erkrankten Dienstordnungsangestellten

    Reichsversicherungsordnung (RVO) v. 19.7.1911, zuletzt geändert durch G. v. 17.3.2009 (BGBl. I, S. 550):.
  • VK Bund, 21.09.2009 - VK 2-126/09

    Vergabe einer Baumaßnahme

  • VK Bund, 26.05.2009 - VK 2-30/09

    Abschluss von Rabattvereinbarungen gemäß § 130a Absatz 8 SGB V

  • VG Gießen, 25.05.2010 - 8 K 2017/08

    Gemeinschaftsfahrschule; Rechtsform der GbR; Firmenbezeichnung

  • VK Bund, 30.12.2009 - VK 2-222/09

    Auftrag eines Neubaus

  • VK Bund, 30.11.2009 - VK 2-195/09

    Gleiserneuerung

  • VK Bund, 29.09.2009 - VK 2-162/09

    Abschluss einer Rabattvereinbarung gemäß § 130a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 27.07.2009 - VK 2-99/09

    Ingenieurleistungen

  • VK Bund, 14.09.2009 - VK 2-153/09

    Abschluss einer Rabattvereinbarung gemäß § 130a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 24.07.2009 - VK 3-136/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

  • VK Bund, 06.10.2009 - VK 2-165/09

    Abschluss einer Rabattvereinbarung gemäß § 130a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 03.08.2009 - VK 3-145/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

  • VG Frankfurt/Main, 21.01.2010 - 7 K 2753/09

    Mutterschutzgesetz

  • VK Bund, 28.07.2009 - VK 3-142/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

  • VK Bund, 31.08.2009 - VK 2-108/09

    Produktion, Personalisierung und Versand elektronischer Gesundheitskarten

  • VK Bund, 24.07.2009 - VK 3-151/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

  • VK Bund, 08.12.2009 - VK 2-219/09

    Lieferung von Kontrastmitteln

  • VK Bund, 14.08.2009 - VK 2-93/09

    [Arbeitsmarktdienstleistungen] nach § 46 Abs. 1 S. 1 Nr. ... SGB III sowie § ...

  • VK Bund, 25.07.2009 - VK 3-139/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

  • VK Bund, 24.07.2009 - VK 3-148/09

    Arzneimittel-Rahmenrabattverträge

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht