Gesetzgebung
   BGBl. I 2012 S. 2777   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,91871
BGBl. I 2012 S. 2777 (https://dejure.org/2012,91871)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,91871) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2012 Teil I Nr. 61, ausgegeben am 27.12.2012, Seite 2777
  • Drittes Gesetz zur Umsetzung eines Maßnahmenpakets zur Stabilisierung des Finanzmarktes (Drittes Finanzmarktstabilisierungsgesetz - 3. FMStG)
  • vom 20.12.2012

Gesetzestext

Gesetzesbegründung

Nachrichten von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung (9)

  • 19.10.2012   BT   Finanzmarktstabilisierungsgesetz (in: Minijobs, Praxisgebühr, Schweiz, Sorgerecht)
  • 24.10.2012   BT   Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin soll verlängert werden
  • 24.10.2012   BT   Stabilisierungsfonds soll Banken weiterhin helfen
  • 26.10.2012   BT   Bundestag zieht Bilanz der Finanzmarktstabilisierung
  • 08.11.2012   BT   Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin wird bis 2014 verlängert
  • 14.11.2012   BT   Finanzmarktstabilisierungsgesetz (in: Haushalt 2013, Fiskalvertrag, Beschneidung)
  • 16.11.2012   BT   "Die SPD plädiert für eine höhere Bankenabgabe"
  • 20.11.2012   BT   Drittes Finanzmarktstabilisierungsgesetz beschlossen (in: Die Beschlüsse des Bundestages vom 20. bis 23. November)
  • 21.12.2012   BT   Wichtige Entscheidungen des Bundestages 2012
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Frankfurt/Main, 19.02.2013 - 7 K 4127/12

    Finanzdienstleistungsaufsicht (IFG)Zugang zu Informationen der BaFin

    Gesetz über das Kreditwesen (Kreditwesengesetz - KWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2776), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.12.2012 (BGBl. I S. 2777).
  • VGH Hessen, 19.11.2014 - 6 A 2179/13

    Der Kläger wendet sich als Insolvenzverwalter über das Vermögen der X... AG gegen

    Der Senat legt der Prüfung die im Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung - also des Widerspruchsbescheids vom 7. Januar 2013 - maßgebende Fassung des Restrukturierungsfondsgesetzes vom 9. Dezember 2010 (BGBl. I, S. 1900, 1921), zuletzt geändert durch Art. 3 des Dritten Gesetzes zur Umsetzung eines Maßnahmenpakets zur Stabilisierung des Finanzmarktes (Drittes Finanzmarktstabilisierungsgesetz - 3. FMStG) vom 20. Dezember 2012 (BGBl. I, S. 2777), und der Restrukturierungsfonds-Verordnung vom 20. Juli 2011 (BGBl. I, S. 1406), zuletzt geändert durch Art. 7 des Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinien 2010/73/EU und zur Änderung des Börsengesetzes vom 26. Juni 2012 (BGBl. I, S. 1375) zu Grunde.
  • VG Frankfurt/Main, 02.08.2013 - 7 K 4127/12

    Finanzdienstleistungsaufsicht (IFG)

    Gesetz über das Kreditwesen (Kreditwesengesetz - KWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 09.09.1998 (BGBl. I S. 2776), zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.12.2012 (BGBl. I S. 2777).
  • VG Berlin, 23.11.2016 - 4 K 359.15

    Erhebung von Sonderzahlungen gegen eine Kapitalanlagengesellschaft

    Dies hat der Gesetzgeber erst mit dem 3. Finanzmarktstabilisierungsgesetz vom 20. Dezember 2012 (BGBl. I S. 2777) geändert, nachdem ein Stützungsbedarf für u.a. diese Institutsgruppe in Ermangelung entsprechender Anträge von Instituten nicht erkennbar war (BT-Drs. 17/11138, S. 8).
  • VG Frankfurt/Main, 02.07.2014 - 7 K 2473/12

    Restrukturierungsbeitrag

    Die Rechtspflicht der Klägerin, einen Jahresbeitrag zu dem Restrukturierungsfonds für Kreditinstitute zu leisten, ergibt sich aus § 12 Abs. 2 RStruktFG v. 9. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1900), zuletzt geändert durch Gesetz vom 30. Dezember 2012 (BGBl. I S. 2777), in Verbindung mit den Bestimmungen der aufgrund von § 12 Abs. 10 RStruktFG von der Bundesregierung mit Zustimmung des Bundestags erlassenen Restrukturierungsverordnung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht