Gesetzgebung
   BGBl. I 2013 S. 734   

  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2013 Teil I Nr. 17, ausgegeben am 12.04.2013, Seite 734
  • Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen
  • vom 08.04.2013

Gesetzestext

Gesetzesbegründung

Nachrichten von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung (6)

  • 27.08.2012   BT   Bundesregierung legt Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie für Industrieemissionen vor
  • 25.09.2012   BT   "Wir wollen die Energiewende mitgestalten"
  • 15.10.2012   BT   Sachverständige befürworten Umsetzung der EU-Richtlinie über Industrieemissionen, fordern aber auch schärfere Grenzwerte
  • 17.10.2012   BT   Umweltausschuss stimmt Verordnung zur Umsetzung der EU-Richtlinie über Industrieemissionen zu
  • 07.11.2012   BT   Umweltausschuss billigt Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Richtlinie über Industrieemissionen
  • 08.11.2012   BT   Industrieemissionen (in: Die Beschlüsse des Bundestages am 8. und 9. November)

Amtliche Gesetzesanmerkung

    Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 2010/75/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 24. November 2010 über Industrieemissionen (integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung) (Neufassung) (ABl. L 334 vom 17.12.2010, S. 17).

Kontext




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)  

  • BVerwG, 11.07.2013 - 7 A 20.11  

    Weservertiefung: Vorlage an den Gerichtshof der Europäischen Union und Hinweise

    Die maßgeblichen Vorschriften des nationalen Rechts finden sich im Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz - WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl I S. 2585), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 8. April 2013 (BGBl I S. 734).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.03.2017 - 11 D 70/09  

    Klage gegen Neubau der B 474n - Ortsumgehung Datteln - erfolglos

    Schließlich ergibt sich für den Kläger die Möglichkeit, Rechtsbehelfe nach Maßgabe der Verwaltungsgerichtsordnung einzulegen, aus § 2 Abs. 1 des Gesetzes über ergänzende Vorschriften zu Rechtsbehelfen in Umweltangelegenheiten nach der EG-Richtlinie 2003/35/EG (Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz - UmwRG) vom 7. Dezember 2006, BGBl. I S. 2816, neu gefasst durch Bekanntmachung vom 8. April 2013, BGBl. I S. 734 (ber. S. 3753), und zuletzt geändert durch Gesetz vom 30. November 2016, BGBl. I S. 2749.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 14.06.2013 - 11 A 10.13  

    Müggelseeroute und Wannseeroute umweltrechtlich nicht zu beanstanden

    Nach § 3 b des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung - UVPG - in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 2010 (BGBl. I, 94), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. April 2013 (BGBl. I, 734) i.V.m. Anlage 1 Nr. 14.12 ist lediglich für den "Bau eines Flugplatzes im Sinne der Begriffsbestimmungen des Abkommens von Chicago von 1944 zur Errichtung der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation mit einer Start- und Landebahngrundlänge von 1.500 m oder mehr" eine UVP-Prüfung erforderlich.
  • OVG Niedersachsen, 20.12.2017 - 13 KN 67/14  

    Verbot von Anlagen zur Erzeugung von Biogas in Wasserschutzgebieten

    Die auf § 92 Niedersächsisches Wassergesetz - NWG - in Verbindung mit § 52 Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz) - WHG - vom 31. Juli 2009 (BGBl. I, S. 2585; in der Fassung der Änderung v. 8.4.2013, BGBl. I, S. 734) gestützte ÄndVO SchuVO fügte durch ihren Artikel 1 Nr. 5 erstmals Ziffer 13 der Anlage zu § 2 Abs. 1 SchuVO ein.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 18.04.2016 - 2 M 89/15  

    Anfechtung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für eine

    hh) Der Genehmigungsbescheid ist auch nicht deshalb fehlerhaft, weil die Änderungen des BImSchG durch das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Industrieemissionen vom 08.04.2013 (BGBl. I S. 734) nicht beachtet wurden.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 14.06.2013 - 11 A 20.13  

    Flugverfahren; Flugroutenfestsetzung; sog. Wannsee-Route; Feststellungsklage;

    Nach § 3 b des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung - UVPG - in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 2010 (BGBl. I, 94), zuletzt geändert durch Gesetz vom 8. April 2013 (BGBl. I, 734) i.V.m. Anlage 1 Nr. 14.12 ist lediglich für den "Bau eines Flugplatzes im Sinne der Begriffsbestimmungen des Abkommens von Chicago von 1944 zur Errichtung der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation mit einer Start- und Landebahngrundlänge von 1.500 m oder mehr" eine UVP-Prüfung erforderlich.
  • OVG Niedersachsen, 03.12.2013 - 7 MS 4/13  

    Planfeststellungsbeschluss zur Erneuerung einer Hochspannungsleitung;

    Die entsprechende Befugnis wird ihm durch § 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Satz 2 und Abs. 3 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (in der Fassung des Gesetzes vom 21.1.2013, BGBl. I S. 95, zuletzt geändert durch Gesetz vom 8.4.3013, BGBl. I S. 734) - UmwRG - vermittelt.
  • BVerwG, 18.01.2016 - 8 B 11.15  

    Anwesenheit von Fachpersonal im Sonnenstudio

    Folgerichtig hat das Berufungsgericht auch nur die Ermächtigungsgrundlage des § 5 Abs. 2 des Gesetzes zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (vom 29. Juli 2009, BGBl. I S. 2433, zuletzt geändert durch Art. 5 des Gesetzes vom 8. April 2013, BGBl. I S. 734 - NiSG) an den Anforderungen des Art. 80 Abs. 1 Satz 2 GG gemessen.
  • VG Freiburg, 21.10.2016 - 7 K 72/15  

    Klagen gegen Planergänzungsbeschluss zum Polder Elzmündung erfolglos

    Ist die Rechtmäßigkeit der angefochtenen Planungsentscheidung somit auch in Bezug auf die hier streitgegenständliche Modifizierung durch den Planergänzungsbeschluss vom 20.11.2014 nach Maßgabe der bei Erlass des Planfeststellungsbeschlusses vom 20.12.2007 geltenden Rechtsgrundlagen des § 31 Abs. 2 Satz 1 und 2 WHG (i.d.F. d. Bek. v. 19.08.2002, BGBl. I S. 3245; zul. geänd. d. Art. 2 d. G. v. 10.05.2007, BGBl. I S. 666) i.V.m. § 64 WG BW (i.d.F. d. Bek. v. 20.01.2005, GBl. S. 219, 404) und den §§ 72 ff. LVwVfG (i.d.F. v. 12.04.2005, GBl. S. 350) zu beurteilen, bleibt es dennoch einer - jeweils im Einzelfall erforderlichen - Prüfung vorbehalten, inwieweit das zwischenzeitlich in Kraft getretene Wasserhaushaltsgesetz vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585, zul. geänd. d. Art. 2 d. G. v. 08.04.2013, BGBl. I S. 734 - WHG 2010) - mit seinen Regelungen der §§ 68 Abs. 1 und 3, 67 Abs. 2, 70 Abs. 1, 13 Abs. 1, 14 Abs. 3 bis 6 WHG 2010 und seinem Verweis auf die §§ 72 ff. BVwVfG -, das Bundesnaturschutzgesetz vom 29.07.2009 (BGBl. I S. 2542, zul. geänd. d. Art. 2 Abs. 24 d. G. v. 06.06.2013, BGBl. I S. 1482 - BNatSchG 2009) oder das Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (i.d.F. v. 08.04.2013, BGBl. I S. 753; zul. geänd. d. G. v. 20.11.2015, BGBl. I S. 2069, - UmwRG) sowie das Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (i.F.d. d. Bek. v. 24.02.2010, BGBl. I S. 94; zul. geänd. d. Art. 10. d G. v. 25.07.2013, BGBl. I S. 2749, - UVPG) insbesondere im Hinblick auf die mit diesen Gesetzen umgesetzten Richtlinien etwa zum Schutz des Grundwassers (RL 2006/118/EG) und des Hochwasserschutzes (RL 2007/60/EG), aber auch zur Umweltverträglichkeitsprüfung (RL 85/337/EWG; RL 2011/92/EU) partiell Anwendung finden.
  • VG Oldenburg, 26.02.2014 - 5 A 5671/13  

    Erfolglose Drittanfechtung einer wasserrechtlichen Bewilligung zur erhöhten

    Rechtsgrundlage für die Bewilligung ist § 8 Abs. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes - WHG - vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 8. April 2013 (BGBl. I S. 734) i.V.m. § 9 Abs. 1 Nr. 5 WHG.
  • VG Darmstadt, 16.12.2015 - 6 K 1130/12  

    Wasserrechtlicher Entnahmeerlaubnis

  • VG Oldenburg, 30.06.2014 - 5 A 4319/12  

    Wasserrechtliche Erlaubnis zur Überführung von zwei Kreuzfahrtschiffen über die

  • VG Saarlouis, 15.12.2015 - 5 L 1912/15  

    Abfallrechtlicher Gebührenbescheid (VR100) - hier: aufschiebende

  • VG Halle, 22.01.2014 - 5 A 157/13  

    Widerruf einer bergrechtlichen Bewilligung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht