Gesetzgebung
   BGBl. I 2019 S. 1452   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,34475
BGBl. I 2019 S. 1452 (https://dejure.org/2019,34475)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,34475) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2019 Teil I Nr. 36, ausgegeben am 21.10.2019, Seite 1452
  • Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 ...
  • vom 15.10.2019

Verordnungstext

Gesetzesbegründung

  • bundestag.de

    Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • SG Darmstadt, 14.01.2020 - S 17 SO 191/19

    Leistungsausschluss für EU-Ausländer verfassungswidrig?

    Die Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2019 vom 19. Oktober 2018 (BGBl. I, 1766) sowie die Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 vom 15. Oktober 2019 (BGBl. I, 1452) sehen als Regelbedarfsstufen nach § 28 SGB II vor:.
  • LSG Sachsen, 04.06.2020 - L 7 AS 354/20
    Da bereits der vom Alg II umfasste Regelbedarf (§ 19 Abs. 1 Satz 1, Satz 3 SGB II) seit Januar 2020 für eine alleinstehende Person 432,- EUR monatlich beträgt (§ 20 Abs. 1a, Abs. 2 Satz 1 SGB II, § 28, § 28a, § 40 SGB XII, RBSF 2020 v. 15.10.2019, BGBl. I 1452) und der Bedarf der Antragstellerin nach den glaubhaft gemachten Tatsachen nicht durch eigenes zu berücksichtigendes Einkommen und Vermögen gedeckt ist (§ 19 Abs. 3 Satz 1 SGB II), ist die Beschwerde statthaft.
  • LSG Sachsen, 29.04.2020 - L 7 AS 76/20
    Damit wäre bis März 2020 zumindest ein Betrag der Regelbetragsstufe 2 (389,- EUR monatlich; vgl. nur § 20 Abs. 4 SGB II, § 27a Abs. 3 Satz 1 Halbs. 1 SGB XII i.d.F. des Gesetzes v. 22.12.2016, BGBl. I 3159; Anlage zu § 28 SGB XII i.d.F. der RBSFV 2020 v. 15.10.2019, BGBl. I, 1452) gedeckt gewesen.
  • LSG Berlin-Brandenburg, 16.03.2020 - L 32 AS 323/20

    Begriff der Unterkunft; gewöhnlicher Aufenthalt; Anordnungsgrund; fristlose

    Als Regelbedarf steht dem Antragsteller nach Regelbedarfsstufe 1 432 Euro (§ 2 Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020; BGBl 2019, 1452).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 12.03.2020 - L 32 AS 255/20

    Kosten für Unterkunft und Heizung; Zuweisung in Wohnheim durch Ordnungsbehörde;

    Als Regelbedarf stehen der Antragstellerin zu 1 nach Regelbedarfsstufe 1 432 Euro und dem Antragsteller zu 2 nach Regelbedarfsstufe 4 328 Euro zu (§ 2 Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020; BGBl 2019, 1452).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 24.03.2020 - L 7 AS 164/20
    Der Beklagte hat die Leistungen unter Zugrundelegung der gesetzlichen Vorschriften (§§ 20 Abs. 2, 21, 23 Nr. 1 SGB II iVm § 28a SGB XII) iVm der RBSFV 2019 vom 19.10.2018 (BGBl I 1766) und der RBSFV 2020 vom 15.10.2019 (BGBl I 1452) zutreffend bewilligt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht