Gesetzgebung
   BGBl. I 1992 S. 1526   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,24136
BGBl. I 1992 S. 1526 (https://dejure.org/1992,24136)
BGBl. I 1992 S. 1526 (https://dejure.org/1992,24136)
BGBl. I 1992 S. 1526 (https://dejure.org/1992,24136)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,24136) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 1992 Teil I Nr. 40, ausgegeben am 25.08.1992, Seite 1526
  • Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung 1993
  • vom 11.08.1992

Verordnungstext

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • EuGH, 02.06.2016 - C-226/14

    Eurogate Distribution - Vorlage zur Vorabentscheidung - Mehrwertsteuer -

    § 1 Abs. 2 der Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung vom 11. August 1992 (BGBl. 1992 I S. 1526) sieht in seiner für die Ausgangsverfahren maßgeblichen Fassung (BGBl. 2004 I S. 21) vor:.
  • EuGH, 10.07.2019 - C-26/18

    Federal Express Corporation Deutsche Niederlassung - Vorlage zur

    § 14 ("Erstattung oder Erlass") Abs. 1 der Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung vom 11. August 1992 (BGBl. 1992 I S. 1526) sieht in seiner auf den Sachverhalt des Ausgangsverfahrens anwendbaren Fassung vor:.
  • BFH, 12.11.2008 - XI R 46/07

    Rücknahme verkaufter Umzugskartons gegen Entgelt - Keine Berichtigung der

    Solche liegen vor, wenn aufgrund der Eigenart einer Ware eine bestimmte Umschließung erforderlich ist, um diese verkaufs- und absatzfähig zu machen (vgl. BFH-Urteile vom 2. Februar 1990 III R 126/85, BFHE 160, 356, BStBl II 1990, 593; vom 7. Mai 1987 V R 56/79, BFHE 150, 85, BStBl II 1987, 582; Heidner in Bunjes/Geist, UStG, 8. Aufl., § 10 Rz 18; ähnlich § 10 Abs. 1 der Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung 1993 vom 11. August 1992 --BGBl I 1992, 1526--; Waza in Offerhaus/Söhn/Lange, § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG Rz 62; Weiss, UR 1987, 230).
  • BFH, 29.01.2015 - V R 5/14

    Zum Merkmal "Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer" in § 3 Abs. 8 UStG

    Der Annahme einer Lieferung im Inland steht daher nicht entgegen, dass die Lieferungen der Klägerin gemäß § 1a der Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung vom 11. August 1992 (BGBl I 1992, 1526) nicht der Einfuhrumsatzsteuer unterliegen, weil es sich um Sendungen von Waren mit geringem Wert i.S. des Art. 27 der Verordnung (EWG) Nr. 918/83 des Rates vom 28. März 1983 --VO (EWG) Nr. 918/83-- (Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 105/1) handelt, deren Gesamtwert je Sendung 22 EUR nicht übersteigt.
  • FG Köln, 27.01.2005 - 2 K 6226/04

    Lieferung, geringwertige Ware, Kauf auf Probe

    Von dieser Ermächtigung hat der BMF Gebrauch gemacht: Nach § 1 Abs. 1 der Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungs-Verordnung - EUStBVO - (vom 11. August 1992 [BGBl. Teil I 1992, S. 1526], zuletzt geändert durch Verordnung zur Änderung der Zollverordnung und anderer Verordnungen vom 22. Dezember 2003 [BGBl. Teil I 2004, S. 21, 26]) ist die Einfuhr der Gegenstände steuerfrei, die nach Kapitel I und III der Verordnung (EWG) Nr. 918/83 des Rates vom 28. März 1983 über das gemeinschaftliche System der Zollbefreiungen / Zollbefreiungsverordnung - ZBVO - (ABl. EG Nr. L 105 S. 1) zollfrei eingeführt werden können.
  • FG München, 14.07.2003 - 3 V 2048/03

    Olmeken-Plastik; Einfuhrumsatzsteuer

    Die Befreiung von Einfuhrabgaben für Waren im persönlichen Gepäck von Reisenden nach Art. 45 der VO Nr. 918/83 (ABl Nr. L 105/1; zuletzt geändert durch VO Nr. 3357/91, ABl Nr. L 318/3) ist durch § 1 Abs. 1 letzter Halbsatz Einfuhrumsatzsteuer-Befreiungsverordnung 1993 - EUStBV - vom 11. August 1992 (BGBl I S. 1526) für die EUSt ausgeschlossen.
  • FG Düsseldorf, 08.11.2000 - 4 K 834/98

    Vorübergehende Verwendung eines Flugzeugs; Einfuhrumsatzsteuer; Verbringen eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Bremen, 19.01.2000 - 299160K 3

    Erstattung von Einfuhrabgaben bei irrtümlicher Anmeldung eines Pkw zum

    Rechtsgrundlage für die Erstattung der Einfuhrumsatzsteuer ist § 14 der Einfuhrumsatzsteuerbefreiungsverordnung 1993 (EUStBV) vom 11.08.1992 (BGBl. I S. 1526) i.d.F. der ersten Verordnung zur Änderung der EUStBV 1993 vom 09.02.1994 (BGBl. I S. 302; berichtigt BGBl. I S. 523).
  • FG Hamburg, 04.06.1996 - IV 201/95

    Erstattungsfähigkeit von Aussetzungszinsen; Umfang der Geltung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht