Gesetzgebung
   BGBl. I 2011 S. 2093   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,90178
BGBl. I 2011 S. 2093 (https://dejure.org/2011,90178)
BGBl. I 2011 S. 2093 (https://dejure.org/2011,90178)
BGBl. I 2011 S. 2093 (https://dejure.org/2011,90178)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,90178) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2011 Teil I Nr. 53, ausgegeben am 26.10.2011, Seite 2093
  • Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 1. Januar 2012
  • vom 20.10.2011
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • BVerfG, 18.07.2012 - 1 BvL 10/10

    "Asylbewerberleistungsgesetz/Grundleistungen"

    Dabei sind von dem anerkannten Regelbedarf in Höhe von 374 EUR (§ 20 Abs. 2 Satz 1, Abs. 5 SGB II i.V.m. Ziff. 1 der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs. 5 SGB II für die Zeit ab 1. Januar 2012 vom 20. Oktober 2011, BGBl I S. 2093 und § 27a Abs. 3 SGB XII i.V.m. der Anlage zu § 28 SGB XII, geändert mit Wirkung vom 1. Januar 2012 durch die Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2012 vom 17. Oktober 2011, BGBl I S. 2090) 27, 41 EUR für Hausrat abgezogen, denn dafür werden nach § 3 Abs. 2 Satz 2 AsylbLG zusätzliche Leistungen erbracht (oben A I 6).
  • BSG, 30.03.2017 - B 14 AS 18/16 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - schwankendes

    Zu einem Regelbedarf von je 337 Euro pro Monat (§ 20 Abs. 4 SGB II aF iVm der Bekanntmachung vom 20.10.2011, BGBl I 2093) kommen die Bedarfe für Unterkunft und Heizung, die mit berücksichtigten insgesamt 334, 56 Euro für zwei Personen nach den Ausführungen des LSG angemessen sind.
  • BSG, 16.06.2015 - B 4 AS 37/14 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss für Auszubildende -

    Der Kläger hatte einem Gesamtbedarf nach dem SGB II in Höhe von 669 Euro für das Jahr 2011, der sich ergibt aus dem Regelbedarf für Alleinstehende in Höhe von 364 Euro (§ 20 Abs. 2 SGB II idF des RBEG/SGB II/SGB XII-ÄndG vom 24.3.2011, BGBl I 453) und 305 Euro für Kosten der Unterkunft und Heizung, bzw in Höhe von 679 Euro für das Jahr 2012 (374 Euro Regelbedarf, § 20 Abs. 2 SGB II iVm Nr. 1 der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs. 5 des SGB II für die Zeit ab 1.1.2012 vom 20.10.2011, BGBl I 2093, zuzüglich 305 Euro für Kosten der Unterkunft und Heizung) .
  • LSG Berlin-Brandenburg, 28.07.2016 - L 25 AS 535/16

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Mehrbedarf bei dezentraler

    Der Beklagte hat dem Kläger den Regelbedarf nach § 20 Abs. 2 Satz 1 SGB II in der Fassung des Gesetzes zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vom 24. März 2011 (BGBl. I S. 453) für das Jahr 2011 in Höhe von monatlich 364,- Euro sowie gemäß § 20 Abs. 2 und Abs. 5 Satz 1 SGB II in Verbindung mit der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 1. Januar 2012 vom 20. Oktober 2011 (BGBl. I S. 2093) für die Zeit vom 1. Januar 2012 bis 30. November 2012 in Höhe von monatlich 374,- Euro jeweils ohne Abzüge bewilligt.
  • LSG Baden-Württemberg, 26.01.2017 - L 7 AS 1192/13

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Vermögensberücksichtigung - Verwertung einer

    Der Regelbedarf für Alleinstehende (§ 20 Abs. 1, Abs. 2 Satz 1, Abs. 5 SGB II) - wie hier den Kläger - hat sich im Jahr 2012 auf monatlich 374, 00 Euro sowie ab Januar 2013 auf monatlich 382, 00 Euro belaufen (vgl. die Bekanntmachungen über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs. 5 SGB II vom 20. Oktober 2011 <BGBl. I S. 2093> und vom 18. Oktober 2012 <BGBl. I S. 2175>).
  • LSG Bayern, 14.05.2014 - L 11 AS 621/13

    Grundsicherung, Arbeitsuchender, Leistungshöhe, Arbeitslosengeld II, Widerruf,

    Die Höhe der Regelleistung im streitgegenständlichen Zeitraum betrug 374 EUR bzw. ab 01.01.2013 monatlich 382 EUR (§ 20 Abs. 2 und Abs. 5 Satz 1 SGB II iVm der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 SGB II für die Zeit ab 01.01.2012 vom 20.10.2011 - BGBl I 2093 - bzw. iVm der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 SGB II für die Zeit ab 01.01.2013 vom 18.10.2012 - BGBl I 2175 -).
  • LSG Bayern, 18.09.2014 - L 11 AS 293/13

    Arbeitslosengeld II, dezentrale Erzeugung von Warmwasser, Mehrbedarf, Strom,

    Im Hinblick auf die Höhe des Anspruchs auf Alg II war für die Zeit vom 01.10.2011 bis 31.10.2011 ein monatlicher Regelbedarf iHv 364 EUR zu berücksichtigen (§ 20 Abs. 2 Satz 1 SGB II) sowie für die Zeit vom 01.01.2012 bis 31.03.2012 monatlich 374 EUR (§ 20 Abs. 2 und Abs. 5 Satz 1 SGB II iVm der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 01.01.2012 vom 20.10.2011 -BGBl I 2093-).
  • LSG Hamburg, 19.03.2015 - L 4 AS 333/12

    Aufwendungen für Krankenkost und weitere Mehrbedarfe

    Dieser Betrag entspricht dem in § 20 Abs. 2 Satz 1 SGB II vorgesehenen monatlichen Regelbedarf für alleinstehende hilfebedürftige Personen, zu denen der Kläger zählt, welcher zum 1. Januar 2012 von 364 EUR gemäß der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 SGB II vom 20. Oktober 2011 (BGBl. I S. 2093) auf 374 EUR angehoben worden ist.
  • LSG Bayern, 05.12.2012 - L 16 AS 483/12

    Arbeitslosengeld II - Mehrbedarf wegen kostenaufwändiger Ernährung - nicht für

    Im streitigen Zeitraum hat der alleinstehende Kläger Anspruch auf die Regelleistung in Höhe von 374 EUR (vgl. Nr. 1 der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs. 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 1. Januar 2012, BGBl I 2011, S. 2093).
  • LSG Bayern, 14.05.2014 - L 11 AS 616/13

    Grundsicherung, Arbeitsuchende, Arbeitslosengeld II, Einkommen, Erwerbsminderung,

    Die Höhe der Regelleistung im streitgegenständlichen Zeitraum betrug 374 EUR (§ 20 Abs. 2 und Abs. 5 Satz 1 SGB II iVm der Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Absatz 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 1. Januar 2012 vom 20.10.2011 -BGBl I 2093-).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 10.12.2013 - L 2 AS 404/13

    Höhe der Regelsätze

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 10.12.2013 - L 2 AS 397/13

    Grundsicherung

  • LSG Hamburg, 19.03.2015 - L 4 AS 124/13
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 07.03.2013 - L 6 AS 1569/12
  • LSG Hamburg, 24.04.2014 - L 4 AS 365/13

    Höherer Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts

  • SG Halle, 03.12.2014 - S 24 AS 846/13

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - laufende

  • VG Berlin, 18.10.2012 - 29 K 157.11

    Ausländerrecht - Kindernachzug; ausreichender Wohnraum, Sicherung des

  • VG Aachen, 19.01.2012 - 8 L 341/11

    Suspensiveffekt, aufschiebende Wirkung, Ermessen, Ermessensfehler, Sicherung des

  • VG München, 05.07.2012 - M 12 K 12.2039

    Niederlassungserlaubnis; Lebensunterhaltssicherung, (Nicht-)Berücksichtigung des

  • VG Berlin, 10.02.2012 - 4 K 33.11

    Familiennachzugs-Visum; Ablehnung wegen angeblich unheilbarer psychischer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht