Gesetzgebung
   BGBl. I 2014 S. 914   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,62795
BGBl. I 2014 S. 914 (https://dejure.org/2014,62795)
BGBl. I 2014 S. 914 (https://dejure.org/2014,62795)
BGBl. I 2014 S. 914 (https://dejure.org/2014,62795)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,62795) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
  • Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 30, ausgegeben am 18.07.2014, Seite 914
  • Gesetz über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2014 (Haushaltsgesetz 2014)
  • vom 15.07.2014

Gesetzestext

Gesetzesbegründung

Nachrichten von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung (72)

  • 02.04.2014   BT   Weniger neue Schulden geplant
  • 04.04.2014   BT   Sozialausgaben stehen im Zentrum des Agraretats
  • 04.04.2014   BT   Geringerer Zuschuss an Gesundheitsfonds
  • 04.04.2014   BT   Nettoneuverschuldung soll deutlich sinken
  • 07.04.2014   BT   Gesundheitsetat wird zur Ader gelassen
  • 07.04.2014   BT   Eine Milliarde Euro mehr für Familien
  • 07.04.2014   BT   Fast 14 Milliarden für Bildung und Forschung
  • 07.04.2014   BT   Ausgabenplus im Entwicklungsetat
  • 07.04.2014   BT   Bei Beschaffungen ist Sparen angesagt
  • 07.04.2014   BT   Afghanistan bleibt ein Schwerpunkt
  • 07.04.2014   BT   Kräftiger Zuschlag für das Umweltministerium
  • 07.04.2014   BT   Justizetat mit Mitteln für den Verbraucherschutz
  • 07.04.2014   BT   Verkehrsbudget ist größter Investitionsetat
  • 08.04.2014   BT   Soziale Absicherung ist Kern des Agraretats
  • 08.04.2014   BT   Haushaltsgesetz ruft Stolz und Ablehnung hervor
  • 08.04.2014   BT   Ukraine-Krise als Stresstest für Softpower
  • 08.04.2014   BT   Einbringung des Haushalts (in: Bundestag berät Haushalt für das laufende Jahr)
  • 09.04.2014   BT   147 Millionen Euro mehr für den Entwicklungsetat
  • 09.04.2014   BT   Opposition kritisiert Beschaffungspolitik
  • 09.04.2014   BT   Steinmeier: Spaltung Europas verhindern
  • 10.04.2014   BT   Nahles: Wir schaffen Sicherheit und Teilhabe
  • 10.04.2014   BT   Gröhe: Gesundheitsetat solide finanziert
  • 10.04.2014   BT   Schwesig kündigt ein Elterngeld Plus an
  • 10.04.2014   BT   Wanka: Wir sind weltweit in der Spitzenliga
  • 10.04.2014   BT   Gabriel bekennt sich zur Industrieproduktion
  • 11.04.2014   BT   Dobrindt kündigt Pkw-Maut für 2016 an
  • 11.04.2014   BT   Ja zur Erhöhung der Städtebaufördermittel
  • 11.04.2014   BT   Die schwarze Null ist "kein Teil von Glück"
  • 11.04.2014   BR   Bundeshaushalt 2014 - Bundeshaushalt 2014
  • 06.05.2014   BT   Kein Datum für Bundesleistungsgesetz
  • 07.05.2014   BT   Gabriel will Energieeffizienzplan
  • 06.06.2014   BT   296,5 Milliarden Euro Ausgaben eingeplant
  • 06.06.2014   BT   Haushälter streichen zwei Milliarden Euro
  • 16.06.2014   BT   Agraretat bleibt nahezu unverändert
  • 16.06.2014   BT   Gesundheitsfonds, Euro in Litauen, Finanzetat
  • 16.06.2014   BT   Generaldebatte zur Regierungspolitik
  • 16.06.2014   BT   Umweltetat wächst durch Wohnungswesen
  • 17.06.2014   BT   Mehr Geld für Entwicklungskooperation
  • 17.06.2014   BT   Bundestag beschließt den Haushalt für 2014
  • 18.06.2014   BT   Bundespräsident, Bundestag, Bundesrat (in: EEG-Reform, Verkehr, Haushaltsgesetz 2014)
  • 18.06.2014   BT   14 Milliarden Euro für Bildung und Forschung
  • 19.06.2014   BT   Gesundheitsetat sinkt auf elf Milliarden Euro
  • 19.06.2014   BT   Familienetat mit knapp acht Milliarden Euro
  • 19.06.2014   BT   Wirtschaftsetat wächst um 1,3 Milliarden Euro
  • 19.06.2014   BT   Debatte über den größten Investitionshaushalt
  • 19.06.2014   BT   Einnahmen decken Justizausgaben nahezu
  • 19.06.2014   BT   Innenetat legt um gut 48 Millionen Euro zu
  • 19.06.2014   BT   Jeder dritte Euro für Frieden und Stabilität
  • 20.06.2014   BT   Von der Leyen muss 400 Millionen Euro einsparen
  • 23.06.2014   BT   Einsparungen im Arbeits- und Sozialetat
  • 24.06.2014   BT   Eine Milliarde Euro mehr für Deutschlands Familien
  • 24.06.2014   BT   Tierwohl und Ernährung spaltet die Fraktionen
  • 24.06.2014   BT   Streit um Finanzierung des Gesundheitswesens
  • 24.06.2014   BT   Haushaltsgesetz 2014 mit Koalitionsmehrheit verabschiedet (in: Bundestagsbeschlüsse vom 24. bis 27. Juni)
  • 24.06.2014   BT   Viel Lob und Tadel für Haushaltsentwurf 2014
  • 24.06.2014   BT   Bundestag stimmt für den Umweltetat
  • 25.06.2014   BT   Opposition enttäuscht vom Entwicklungsetat
  • 25.06.2014   BT   Von der Leyen muss 400 Millionen Euro einsparen
  • 25.06.2014   BT   Bundestag billigt größten Einzeletat
  • 25.06.2014   BT   Viel Zustimmung für Steinmeiers Außenpolitik
  • 25.06.2014   BT   Neue Dimension der Haushaltspolitik erreicht
  • 26.06.2014   BT   Innenministerium-Etat kontrovers bewertet
  • 26.06.2014   BT   Koalition kündigt Finanzmarktwächter an
  • 26.06.2014   BT   Kritik an unzureichender Mittelstandsförderung
  • 26.06.2014   BT   Plenum erhöht Mittel für Bildung und Forschung
  • 27.06.2014   BT   Breite Mehrheit für Bundeshaushalt 2014
  • 27.06.2014   BT   Etat für Infrastruktur soll den Wohlstand sichern
  • 11.07.2014   BR   Haushalt 2014 - Haushalt 2014
  • 11.07.2014   BR   Haushalt 2014 - Haushalt 2014
  • 27.11.2014   BT   Wanka: Etat hat sich seit 2005 verdoppelt
  • 28.11.2014   BT   Entschließungsanträge zum Haushaltsgesetz 2015 abgelehnt (in: Bundestagsbeschlüsse vom 25. bis 28. November)
  • 22.12.2014   BT   Haushaltsgesetze 2014 und 2015 verabschiedet (in: Wichtige Beschlüsse des Bundestages 2014)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 27.08.2015 - 6 K 2793/13

    Tariftreuegesetz im ÖPNV verfassungswidrig

    vgl. BT-Drucks. 18/1858, S. 34; Henssler, Mindestlohn und Tarifrecht, in: RdA 2015, 43 (45); Schäfer, Entwicklungsland Deutschland: Niedriglohnregulierung ohne Mindestlohn, in: Bieback/Dietrich/Hanau/Kocher/Schäfer, Tarifgestützte Mindestlöhne, 2007, S. 9 (28).

    So auch ausdrücklich in BT-Drucks. 18/1858, S. 28: "Im Übrigen bleiben Arbeitgeber sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dazu aufgerufen, über die Organisation in Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften und den Abschluss von Tarifverträgen eine angemessene Teilhabe der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am von den Unternehmen Erwirtschafteten zu erreichen."; Wank, Mindestlöhne - Begründungen und Instrumente, in: Festschrift Buchner, 2009, S. 898 (901); Henssler/Sittard, Flexibler Mindestlohn durch Konkretisierung des Sittenwidrigkeitstatbestands, RdA 2007, 159 (164); Rieble/Klebeck, Gesetzlicher Mindestlohn?, ZIP 2006, 829 (830 f.).

  • BVerwG, 27.04.2016 - 2 B 104.15

    Beamter; Wechseldienstposten; militärischer Dienstposten; Auswahlentscheidung;

    Für den Bereich der Bundeswehrverwaltung sieht der Bundeshaushaltsplan vielmehr 20 sog. Wechselstellen der Besoldungsgruppe B 3 BBesO vor, die "mit fachlich ausgebildeten Soldatinnen und Soldaten besetzt werden" dürfen (vgl. Anlage zu § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2014 vom 15. Juli 2014, BGBl. I S. 914, Einzelplan 14, Kapitel 1404, Haushaltsvermerk zu Titel 422 01, Nr. 3, S. 154, sowie Anlage zu § 1 Abs. 1 des Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2015 vom 23. Dezember 2014 - BGBl. I S. 2442, Einzelplan 14, Kapitel 1404, Haushaltsvermerk zu Titel 422 01, Nr. 3, S. 156).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht