Rechtsprechung
   AG Augsburg, 26.02.2013 - 01 M 1472/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,3639
AG Augsburg, 26.02.2013 - 01 M 1472/13 (https://dejure.org/2013,3639)
AG Augsburg, Entscheidung vom 26.02.2013 - 01 M 1472/13 (https://dejure.org/2013,3639)
AG Augsburg, Entscheidung vom 26. Februar 2013 - 01 M 1472/13 (https://dejure.org/2013,3639)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,3639) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Antrag auf Abgabe der Vermögensauskunft nach § 802c ZPO bei vorhandenem Haftbefehl nach § 901 a.F. ZPO

  • BAYERN | RECHT

    ZPO a.F. § 901; ZPO §§ 802a, 802c; EGZPO § 39 Nr. 1; § 901 ZPO; § 802 c ZPO; § 901 ZPO; § 802 c ZPO
    Zwangsvollstreckung: Antrag auf Abgabe der Vermögensauskunft bei vorhandenem Haftbefehl in einem Übergangsfall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 802c; ZPO a.F. § 901; EGZPO § 39 Nr. 5
    Antrag eines Gläubigers auf Abgabe der Vermögensauskunft nach § 802c ZPO bei Vorliegen eines Haftbefehls des Gläubigers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag eines Gläubigers auf Abgabe der Vermögensauskunft nach § 802c ZPO bei Vorliegen eines Haftbefehls des Gläubigers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • AG Augsburg, 12.04.2013 - 1 M 3026/13

    Zwangsvollstreckung: Unzulässigkeit der Vollstreckung eines nach altem Recht

    Insoweit wird auf die Entscheidung des AG Augsburg vom 26.02.2013 (1 M 1472/13) verwiesen (siehe BeckRS 2013, 04365).
  • AG Augsburg, 19.04.2013 - 2 M 28354/12

    Zwangsvollstreckungsverfahren: Auskunfts- und Hinweispflichten des

    Da die Auftragserteilung vor dem 01.01.2013 erfolgte, aber auch weil der der Haftbefehl nach altem Recht erlassen wurde, ist die Umstellung des Gläubigerantrags auf Verhaftung nach altem Recht zu beurteilen (vgl. AG Augsburg Beschluss vom 26.02.2013,1 M 1472/13,BeckRS 2013, 04365).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht