Rechtsprechung
   AG Bingen, 21.02.2013 - 22 C 359/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,52479
AG Bingen, 21.02.2013 - 22 C 359/11 (https://dejure.org/2013,52479)
AG Bingen, Entscheidung vom 21.02.2013 - 22 C 359/11 (https://dejure.org/2013,52479)
AG Bingen, Entscheidung vom 21. Februar 2013 - 22 C 359/11 (https://dejure.org/2013,52479)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,52479) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Neuruppin, 13.05.2020 - 4 S 167/19
    Das Recht der Beteiligten, Wildschadenssachen ohne Vorverfahren durch Vereinbarung zu regeln, bleibt daher von den Regelungen über das Vorverfahren im BbgJagdG unberührt (vgl. LG Koblenz, Urteil vom 21. November 1997 - 14 S 360/96 -, juris; AG Bingen, Urteil vom 21. Februar 2013 - 22 C 359/11 -, Rn. 38, juris; Staudinger/Bernau (2018) BGB § 835, Rn. 43; Schuck, Bundesjagdgesetz, § 35 BJagdG, Rn. 23).
  • AG Lörrach, 13.11.2015 - 4 C 475/15

    Wildschadensersatz: Schadensschätzung bei unmöglicher Schadensfeststellung

    Vielmehr hätte der Kläger von dem Beklagten nach § 249 BGB auch Erstattung dieser zur Schadensfeststellung erforderlichen Kosten verlangen können (vgl. hierzu auch AG Bingen, Urt. v. 21.02.2013, Az. 22 C 359/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht