Rechtsprechung
   AG Dresden, 07.11.2018 - 105 C 1927/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,37635
AG Dresden, 07.11.2018 - 105 C 1927/18 (https://dejure.org/2018,37635)
AG Dresden, Entscheidung vom 07.11.2018 - 105 C 1927/18 (https://dejure.org/2018,37635)
AG Dresden, Entscheidung vom 07. November 2018 - 105 C 1927/18 (https://dejure.org/2018,37635)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,37635) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • RA Kotz

    Ausgleichsansprüche nach der Fluggastrechte-Verordnung wegen Verspätung des Zubringerfluges

  • RA Kotz

    FluggastrechteVO - Ausgleichsansprüche bei Zubringerflugverspätung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verspäteter Zubringerflug - EU-Ausgleichzahlung fällig?

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Entschädigung wegen Verspätung des Zubringerfluges

  • reiserechtfuehrich.com (Kurzinformation)

    Ausgleichszahlung auch wegen Verspätung des Zubringerfluges

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Verpassen des Anschlussflugs wegen Verspätung des Zubringerfluges begründet Anspruch auf Entschädigung - Planungsdefizit begründet Haftung für Zubringer

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Frankfurt/Main, 09.04.2015 - 24 S 53/14

    Ausgleichsanspruch der Eltern wegen Nichtbeförderung ihres minderjährigen Kindes

    AG Dresden, Az.: 105 C 1927/18, Urteil vom 07.11.2018 1. Die Beklagten werden gesamtschuldnerisch verurteilt, an die Klägerseite jeweils einen Betrag in Höhe von 600, 00 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB seit dem 22.11.2016 zu zahlen.
  • LG Dresden, 08.08.2019 - 4 S 586/18

    FluggastrechteVO - Voraussetzung gesamtschuldnerische Haftung von Flugunternehmen

    Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Amtsgerichts Dresden vom 07.11.2018, AZ: 105 C 1927/18, unter Zurückweisung der Berufung im Übrigen abgeändert und wie folgt neu gefasst.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht