Rechtsprechung
   AG Fürth/Bayern, 03.07.2008 - 340 C 1198/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,82952
AG Fürth/Bayern, 03.07.2008 - 340 C 1198/08 (https://dejure.org/2008,82952)
AG Fürth/Bayern, Entscheidung vom 03.07.2008 - 340 C 1198/08 (https://dejure.org/2008,82952)
AG Fürth/Bayern, Entscheidung vom 03. Juli 2008 - 340 C 1198/08 (https://dejure.org/2008,82952)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,82952) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Kaufvertragsschluss via Internet: Annahme einer Bestellung durch Angebot der Lieferung gegen Vorkasse; Anfechtbarkeit bei falschen Preisangabe

  • webshoprecht.de

    Vertragsabschluss im Internet und fehlende Preisanfechtung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • RA Kotz

    Kaufvertragsschluss beim Online-Kauf - Preisirrtum

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 119, 142 BGB
    Die Anfechtung ist ausgeschlossen, wenn Vertrag in Kenntnis des Irrtums erfüllt wird

  • nomos.de PDF, S. 19 (Kurzinformation)

    Quelle muss Fernseher zu versehentlich ausgezeichnetem Niedrigpreis liefern

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Wirksamer Kaufvertrag trotz falscher Kaufpreisangabe in Onlineshop

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Online-Shop Quelle muss sich jegliche Kenntnis über einen Irrtum zurechnen lassen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Shop von Quelle kann auch bei Irrtum nicht anfechten

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Kurzanmerkung)

    Quelle muss Fernseher zu versehentlich ausgezeichnetem Niedrigpreis liefern

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Shop von Quelle kann auch bei Irrtum nicht anfechten

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Shop von Quelle kann auch bei Irrtum nicht anfechten

  • 123recht.net (Pressebericht, 3.9.2008)

    Quelle muss falsch ausgezeichneten Fernseher für 199 Euro liefern

Besprechungen u.ä.

  • shopbetreiber-blog.de (Zusammenfassung und Kurzanmerkung)

    Quelle muss Fernseher zu versehentlich ausgezeichnetem Niedrigpreis liefern

Papierfundstellen

  • K&R 2008, 770
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Hamburg, 30.01.2015 - 324 O 61/14

    Postmortales Persönlichkeitsrecht - Aktivlegitimation der nächsten Angehörigen

    Weitere Urteile suchen Weitere interessante Urteile aus dem Zivilrecht Amtsgericht Fürth Az: 340 C 1198/08 Urteil vom 03.07.2008 Tenor I. Die Beklagte wird verurteilt, dem Kläger zwei Flachbildschirme der Firma P mit der Bestellnummer 435097N zu der im Rubrum bezeichneten Adresse zu liefern und ihm Eigentum daran zu verschaffen, Zug um Zug gegen Zahlung von EUR 419, 93.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht