Rechtsprechung
   AG Göttingen, 06.12.2002 - 74 IN 337/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,13633
AG Göttingen, 06.12.2002 - 74 IN 337/02 (https://dejure.org/2002,13633)
AG Göttingen, Entscheidung vom 06.12.2002 - 74 IN 337/02 (https://dejure.org/2002,13633)
AG Göttingen, Entscheidung vom 06. Dezember 2002 - 74 IN 337/02 (https://dejure.org/2002,13633)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,13633) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Insolvenzverfahren: Abweisung des Eigenantrags bei unterlassener Auskunftserteilung des nicht antragspflichtigen Schuldners

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Insolvenzverfahren: Abweisung des Eigenantrags bei unterlassener Auskunftserteilung des nicht antragspflichtigen Schuldners

  • zvi-online.de

    InsO § 13 Abs. 1 Satz 1
    Unzulässigkeit eines Eigenantrags wegen fehlendem Rechtsschutzinteresse bei unterlassener Auskunft gegenüber dem Insolvenzgutachter des nicht antragspflichtigen Schuldners

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ein Eigenantrag eines nicht antragspflichtigen Schuldners ist bei unterlassener Auskunftserteilung bereits als unzulässig abzuweisen.

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Cottbus, 16.10.2009 - 7 T 121/08

    Insolvenzeröffnungsverfahren: Umfang der Amtsermittlungspflicht bei Verstoß des

    Auch die Rechtsprechung des Amtsgerichts Göttingen (vgl. ZVI 2003, 28 f.) und des Amtsgerichts Dresden (vgl. ZIP 2002, 862 f.), wonach das Nichtnachkommen der Mitwirkungs- und Auskunftspflichten des Schuldners so gedeutet worden ist, dass der Schuldner an der Durchführung des von ihm beantragten Verfahrens kein Interesse mehr habe und damit der Antrag mangels Interesse an der weiteren Durchführung des Verfahrens (Rechtsschutzinteresse/-bedürfnis) unzulässig geworden sei, kann nicht überzeugen.
  • AG Göttingen, 24.08.2004 - 74 IN 254/04
    Folglich ist der Antrag als unzulässig abzuweisen (AG Göttingen ZInsO 2002, 1152 ; AG Göttingen ZVI 2003, 28 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht