Rechtsprechung
   AG Göttingen, 20.07.2006 - 74 IK 211/04   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Vereinfachtes Insolvenzverfahren: Treuhänderauswechslung für die Wohlverhaltensphase und sofortige Erinnerung des bisherigen Treuhänders; gerichtliche Überprüfung der Entscheidung des Rechtspflegers

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Vereinfachtes Insolvenzverfahren: Treuhänderauswechslung für die Wohlverhaltensphase und sofortige Erinnerung des bisherigen Treuhänders; gerichtliche Überprüfung der Entscheidung des Rechtspflegers

  • zvi-online.de

    InsO §§ 6, 56, 291; RPflG § 11
    Ermessensfehlerfreie Ernennung eines neuen Wohlverhaltenstreuhänders zumindest bei Kanzleiverlegung des Insolvenztreuhänders (hier: um 50 km)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RPflG § 11 Abs. 2; InsO § 56 Abs. 1 § 291 Abs. 2
    Austausch des Treuhänders bei Verbraucherinsolvenz

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Befugnis zur Ernennung eines anderen Treuhänders als den bisherigen für die Wohlverhaltensphase nach Aufhebung des Vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahrens; Möglichkeit zur Erhebung einer sofortigen Erinnerung des bisherigen Treuhänders gegen eine Entscheidung des Rechtspflegers; Beschwerdemöglichkeit eines Verfahrensbeteiligten bei der Bestellung eines Treuhänders für die Wohlverhaltensperiode; Überprüfungsmöglichkeit der Entscheidung eines Rechtspflegers unter dem Gesichtspunkt des Ermessensnichtgebrauchs oder Ermessensfehlgebrauchs; Ortsnähe als wesentliches Kriterium für die Bestellung zum Insolvenzverwalter und zum Treuhänder; Ermessensfehlgebrauch bei fehlender Weiterbeschäftigung des bisherigen Treuhänders aufgrund fehlender Ortsnähe durch eine Kanzleiverlegung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Rpfleger 2006, 666



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Göttingen, 16.08.2006 - 10 T 73/06

    Möglichkeit der Einlegung von Rechtsmitteln gegen die Bestellung eines

    In dem Verbraucherinsolvenzverfahren ... hat die 10. Zivilkammer des Landgerichts Göttingen durch E. als Einzelrichterin auf die sofortige Beschwerde des Treuhänders vom 28.07./02.08.2006 gegen den Beschluss des Amtsgerichts Göttingen vom 20.07.2006 - 74 IK 211/04 - am 16.08.2006 beschlossen :.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht