Rechtsprechung
   AG Göttingen, 21.02.2003 - 74 IN 114/01   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Insolvenzverwalter: Zuständigkeit des Insolvenzrichters für die Entlassung des alten und Bestellung eines neuen Verwalters; wichtiger Grund für die Entlassung des Verwalters

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Insolvenzverwalter: Zuständigkeit des Insolvenzrichters für die Entlassung des alten und Bestellung eines neuen Verwalters; wichtiger Grund für die Entlassung des Verwalters

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zuständigkeit des Insolvenzrichters für Entlassung eines Insolvenzverwalters aus wichtigem Grund

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Durchführung eines Insolvenzverfahrens; Voraussetzungen für das Vorliegen von Insolvenzgründen; Anforderungen an einen Schuldenbereinigungsplan

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO § 59; RPflG § 3 Nr. 3 lit. e, § 18 Abs. 1 Nr. 1
    Zuständigkeit des Insolvenzrichters für Entlassung eines Insolvenzverwalters aus wichtigem Grund ("Sportclub")

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2003, 590
  • NZI 2003, 268
  • NZI 2003, 512 (Ls.)
  • Rpfleger 2003, 528



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • AG Göttingen, 22.11.2004 - 74 IN 137/02

    Insolvenzverfahren: Grundsatz der Unabhängigkeit des Treuhänders

    Für die Eignungsprüfung eines neu gewählten Insolvenzverwalters ist der Insolvenzrichter zuständig (vgl. AG Göttingen Beschluss vom 21.02.2003 -74 IN 114/01-).
  • LG Traunstein, 13.07.2009 - 4 T 1939/09

    Insolvenzverfahren: Entlassung des Insolvenzverwalters durch das Insolvenzgericht

    Ob die Entscheidung über die Entlassung des Insolvenzverwalters vom Richter zu erlassen ist, weil dieser den Insolvenzverwalter auch bestellt hat (so Amtsgericht Göttingen, ZInsO 2003, 289) oder nach § 3 Nr. 2. e) RPflG vom Rechtspfleger (so Amtsgericht Braunschweig, ZinsO 2009, 97; Landgericht Braunschweig NZI 2008, 620), ist streitig.
  • AG Fulda, 13.08.2018 - 92 IN 47/00

    Entlassung und Neubestellung des Insolvenzverwalters nach Verfahrenseröffnung

    Das AG Göttingen, Beschluss vom 21. Februar 2003 - 74 IN 114/01 -, Rn. 10, juris, argumentiert: Für die Ernennung des Insolvenzverwalters ist gemäß § 27 Abs. 1 Satz 1 InsO der Insolvenzrichter zuständig.
  • AG Göttingen, 11.03.2003 - 71 IN 137/02
    Für die Eignungsprüfung eines neu gewählten Insolvenzverwalters ist der Insolvenzrichter zuständig (vgl. AG Göttingen Beschluss vom 21.02.2003 -74 IN 114/01-).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht