Rechtsprechung
   AG Hadamar, 20.12.1994 - 3 C 420/94   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    BGB §§ 227, 228, 903, 904; StGB § 32
    Wiederholtes, unberechtigtes Wenden eines Pkw in Einfahrt kann Kartoffelwurf als Notwehrmaßnahme des Grundstückeigentümers begründen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Befahren eines fremden Anwesens als gegenwärtiger rechtswidriger Angriff auf gesetzlich geschützte Rechtsgüter; Unerlaubte Nutzung einer Hofeinfahrt zum Wenden; Begriff des befriedeten Besitztums; Verletzung von Rechtsgütern Dritter durch eine Notwehrhandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • uni-tuebingen.de PDF, S. 69 (Leitsatz)

    Notwehr gegen einen unbefugt in einer Einfahrt wendenden Pkw

Papierfundstellen

  • NJW 1995, 1376 (Ls.)
  • NJW 1995, 968



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • KG, 09.02.2017 - 8 U 57/16

    Rückabwicklungsprozess nach Widerruf eines grundschuldbesicherten

    In Rechtskraft erwächst nur der Entscheidungssatz, nicht aber die tatsächlichen und rechtlichen Zwischenergebnisse, auf denen er beruht (BGH, Urteil vom 11.11.1994 - V ZR 46/93 - NJW 1995, 968, juris Tz. 6; Vollkommer in: Zöller, ZPO, 31. Auflage, vor § 322 Rn. 31 m. w. N.), hier also die Erwägungen des Landgerichts zum Saldoanspruch bei Widerruf und zu dessen teilweiser Erfüllung.
  • OLG Frankfurt, 02.07.2004 - 24 U 15/96

    Nachbarrecht: Bindungswirkung der verwaltungsgerichtlichen Erkenntnis zur

    bauplanungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens, insbesondere im Blick auf die Einhaltung der Grenzabstände und die Einpassung in die Umgebung (§ 34 BauGB); dass das Bauvorhaben mit den diesbezüglichen öffentlich-rechtlichen Vorschriften im Einklang stand, war der den Urteilsausspruch tragende Gedanke, und dieser Gedanke erwächst ­ deshalb ­ mit dem Urteilsausspruch in Rechtskraft (BGH NJW-RR 2001, 477; NJW 1995, 968).
  • OLG Brandenburg, 30.09.2010 - 5 U (Lw) 163/09

    Landpachtvertrag: Schadenersatzanspruch des Pächters wegen Vorenthaltung von

    23 Bei Urteilen erwächst in Rechtskraft allein der Entscheidungssatz, nicht aber die rechtlichen und tatsächlichen Zwischenergebnisse, auf denen er beruht (u. a. BGH NJW 1993, 2685; NJW 1995, 968; Zöller/Vollkommer ZPO, 28. Aufl. 2010, vor § 322 Rn. 31), wobei allerdings zur Bestimmung des Entscheidungssatzes auch Tatbestand und Entscheidungsgründe im Einzelfall Berücksichtigung finden können.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 23.06.1998 - 4 Ta 79/98

    umstrittene Eigenkündigung - § 5 KSchG, im Zulassungsverfahren wird nicht nur das

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht