Rechtsprechung
   AG Halle/Saale, 20.02.2014 - 93 C 2240/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,19030
AG Halle/Saale, 20.02.2014 - 93 C 2240/13 (https://dejure.org/2014,19030)
AG Halle/Saale, Entscheidung vom 20.02.2014 - 93 C 2240/13 (https://dejure.org/2014,19030)
AG Halle/Saale, Entscheidung vom 20. Februar 2014 - 93 C 2240/13 (https://dejure.org/2014,19030)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,19030) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 242 BGB, § 273 Abs 1 BGB, § 556 Abs 3 BGB
    Betriebskostenabrechnung bei Wohnraummiete: Anspruch eines Mieters auf Anfertigung von Fotokopien der Abrechnungsbelege und Vermieteranspruch auf Zahlung von Kopierkosten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ab einer Entfernung von 30 km ist die Belegeinsicht für den Mieter unzumutbar!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Mietrecht - Belegeinsicht bei Zweifeln an der Nebenkostenabrechnung - wie weit muss der Mieter reisen?

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Ort der Belegeinsicht

  • blog.de (Kurzinformation)

    Über 30 Kilometer zur Belegeinsicht unzumutbar

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Über 30 Kilometer zur Belegeinsicht sind zu weit

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Über 30 Kilometer zur Belegeinsicht sind zu weit

  • rofast.de (Kurzinformation)

    Betriebskostenabrechnung: muss der Vermieter Rechnungskopien beilegen?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Belegeinsicht bei Betriebskostenabrechnung: Mieter ist es zumutbar zur Einsicht in die Belege einen Weg bis zu 30 km Luftlinie zurückzulegen - Vermieter darf pro Belegkopie 25 Cent verlangen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Frankfurt/Main, 10.08.2017 - 33 C 3797/16
    Die Unzumtbarkeit der Belegeinsicht beim Vermieter oder Hausverwalter wurde bereits bei einer Entfernung von 30 km angenommen (AG Halle (Saale), Urt. v. 20.2.2014 - 93 C 2240/13, WuM 2014, 337).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht