Rechtsprechung
   AG Hamburg, 12.09.2005 - 67c IN 312/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,6148
AG Hamburg, 12.09.2005 - 67c IN 312/05 (https://dejure.org/2005,6148)
AG Hamburg, Entscheidung vom 12.09.2005 - 67c IN 312/05 (https://dejure.org/2005,6148)
AG Hamburg, Entscheidung vom 12. September 2005 - 67c IN 312/05 (https://dejure.org/2005,6148)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6148) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Anhörung der organschaftlichen Vertreter eines wegen unerlaubter Bankgeschäfte abzuwickelnden Unternehmens bei Insolvenzantrag des Abwicklers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anhörung der organschaftlichen Vertreter einer abzuwickelnden Schuldnerin i.R.e. Insolvenzverfahrens bei Abwicklungsanordnung aufgrund unerlaubter Bankgeschäfte; Zuständigkeit des Insolvenzgerichts am Ort und Sitz eines Abwicklers als Gericht des "wirtschaftlichen ...

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO §§ 3, 15, 17, 19; KWG § 37
    Keine Anhörung der organschaftlichen Vertreter eines wegen unerlaubter Bankgeschäfte abzuwickelnden Unternehmens bei Insolvenzantrag des Abwicklers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2005, 1748
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • AG Hamburg, 26.04.2006 - 67c IN 312/05

    Befugnis zur Antragstellung auf Einstellung des Insolvenzverfahrens bei

    Das vorliegende Insolvenzverfahren wurde auf Antrag des vom BaFin gem. § 37 KWG mit Bescheid v. 15.6.2005 eingesetzten Abwicklers RA H. am 12.09.2005 eröffnet (AG Hamburg, ZInsO 2005, 1003=ZIP 2005, 1748).

    Das hiesige Verfahren ist auf Antrag des Abwicklers, der gem. § 37 KWG von der BaFin eingesetzt wurde, am 12.9.2005 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet worden (AG Hamburg, ZInsO 2005, 1003=ZIP 2005, 1748).

  • VGH Hessen, 21.11.2005 - 6 TG 1992/05

    Finanzkommissionsgeschäft; Abwicklungsanordnung; Insolvenz; vorläufiger

    Es wird festgestellt, dass das Beschwerdeverfahren im Hinblick auf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Antragstellerin durch Beschluss des Amtsgerichts A-Stadt vom 12. September 2005 (Geschäftsnummer 67c IN 312/05) seit diesem Zeitpunkt gemäß § 240 Satz 1 ZPO unterbrochen ist.
  • AG Hamburg, 10.01.2006 - 67a IN 599/05
    Auf die Ent scheidungen des AG Hamburg (ZIP 2005, 1748 = ZInsO 2005, 838) wird verwiesen.

    Die Abwicklungsanordnung nach § 37 KWG begründet unmittelbar durch Hoheitsakt öffentlich-rechtliche Verbindlichkeiten der Verfügungsadressaten gegenüber den Anlegern (so auch AG Hamburg ZIP 2005, 1748; LG Hamburg, Beschl. v. 4.10.2005 - 326 T 92/05: ¹wohl zutreffendÂ"; vgl. auch BGH ZIP 2003, 1641 = ZInsO 2003, 848, dazu EWiR 2004, 719 (Siller) ).

  • LG Neuruppin, 17.10.2006 - 5 O 327/05
    Das Amtsgericht Hamburg eröffnete am 12.09.2005 - 67 c IN 312/05 - das Insolvenzverfahren.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht