Rechtsprechung
   AG Hamburg, 12.09.2005 - 67c IN 312/05   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Anhörung der organschaftlichen Vertreter eines wegen unerlaubter Bankgeschäfte abzuwickelnden Unternehmens bei Insolvenzantrag des Abwicklers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anhörung der organschaftlichen Vertreter einer abzuwickelnden Schuldnerin i.R.e. Insolvenzverfahrens bei Abwicklungsanordnung aufgrund unerlaubter Bankgeschäfte; Zuständigkeit des Insolvenzgerichts am Ort und Sitz eines Abwicklers als Gericht des "wirtschaftlichen Mittelpunktes"; Unmittelbare Rückzahlugsverpflichtungen einer Schuldnerin an deren Anleger bei Vorliegen einer Abwicklungsanordnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO §§ 3, 15, 17, 19; KWG § 37
    Keine Anhörung der organschaftlichen Vertreter eines wegen unerlaubter Bankgeschäfte abzuwickelnden Unternehmens bei Insolvenzantrag des Abwicklers

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2005, 1748



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • AG Hamburg, 26.04.2006 - 67c IN 312/05  

    Befugnis zur Antragstellung auf Einstellung des Insolvenzverfahrens bei

    Das vorliegende Insolvenzverfahren wurde auf Antrag des vom BaFin gem. § 37 KWG mit Bescheid v. 15.6.2005 eingesetzten Abwicklers RA H. am 12.09.2005 eröffnet (AG Hamburg, ZInsO 2005, 1003=ZIP 2005, 1748).

    Das hiesige Verfahren ist auf Antrag des Abwicklers, der gem. § 37 KWG von der BaFin eingesetzt wurde, am 12.9.2005 wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet worden (AG Hamburg, ZInsO 2005, 1003=ZIP 2005, 1748).

  • VGH Hessen, 21.11.2005 - 6 TG 1992/05  

    Finanzkommissionsgeschäft; Abwicklungsanordnung; Insolvenz; vorläufiger

    Es wird festgestellt, dass das Beschwerdeverfahren im Hinblick auf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Antragstellerin durch Beschluss des Amtsgerichts A-Stadt vom 12. September 2005 (Geschäftsnummer 67c IN 312/05) seit diesem Zeitpunkt gemäß § 240 Satz 1 ZPO unterbrochen ist.
  • AG Hamburg, 10.01.2006 - 67a IN 599/05  
    Auf die Ent scheidungen des AG Hamburg (ZIP 2005, 1748 = ZInsO 2005, 838) wird verwiesen.

    Die Abwicklungsanordnung nach § 37 KWG begründet unmittelbar durch Hoheitsakt öffentlich-rechtliche Verbindlichkeiten der Verfügungsadressaten gegenüber den Anlegern (so auch AG Hamburg ZIP 2005, 1748; LG Hamburg, Beschl. v. 4.10.2005 - 326 T 92/05: ¹wohl zutreffendÂ"; vgl. auch BGH ZIP 2003, 1641 = ZInsO 2003, 848, dazu EWiR 2004, 719 (Siller) ).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht