Rechtsprechung
   AG Hamburg, 31.10.2014 - 36a C 202/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,41477
AG Hamburg, 31.10.2014 - 36a C 202/13 (https://dejure.org/2014,41477)
AG Hamburg, Entscheidung vom 31.10.2014 - 36a C 202/13 (https://dejure.org/2014,41477)
AG Hamburg, Entscheidung vom 31. Januar 2014 - 36a C 202/13 (https://dejure.org/2014,41477)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,41477) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hamburg

    § 19a UrhG, § 97 Abs 2 UrhG, § 97a Abs 1 S 2 UrhG vom 07.07.2008, § 97a Abs 3 UrhG vom 01.10.2013, § 102 UrhG
    Urheberrechtsverletzung im Internet: Aktivlegitimation für Schadensersatzanspruch wegen des öffentlichen Zugänglichmachens eines Films; Anspruchsgrundlage für Erstattung von Abmahnkosten; Verjährungsbeginn und Hemmung der Verjährung durch Mahnbescheid

  • ra-skwar.de

    Abmahnung - Aktivlegitimation

  • rabüro.de

    Inhaber von Filmnutzungsrechten ist nicht automatisch Inhaber von Internetrechten

  • debier datenbank

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 6, 19a, 97, 97a Abs. 3, 102 UrhG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • ferner-alsdorf.de (Auszüge)

    Urheberrecht: Forderungen nach Filesharing-Abmahnung verjähren in 3 jahren

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Urheberrecht: Aktivlegitimation genau prüfen (hier: Filesharing)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Abmahnungen und die Aktivlegitimation

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    DVD- und Video-Rechte geben keine Erlaubnis zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen in P2P-Tauschbörsen

  • llh-law.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Hurra wir sind verjährt? Vorgehen bei im neuen Jahr zugestellten Mahnbescheiden für Altfälle

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Nicht jeder Rechteinhaber darf gegen Filesharing vorgehen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Nicht jeder Rechteinhaber darf gegen Filesharing vorgehen

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2015, 100
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Kassel, 14.04.2015 - 410 C 2230/14

    Der digitale Vertrieb eines Computerspiels im Internet stellt eine vom Vertrieb

    Damit ist auch denklogisch ausgeschlossen, dass ein Schadensersatz im Wege der Lizenzanalogie verlangt werden kann (wie hier AG Hamburg, GRUR-RR 2015, 100).
  • AG Hamburg, 06.02.2015 - 36a C 38/14

    Urheberrechtsverletzung durch öffentliches Zugänglichmachen eines Films in einer

    Ein Anspruch auf Ersatz der Abmahnkosten kann sich aus § 97 Abs. 2 UrhG nicht ergeben, da § 97a Abs. 1 S. 2 UrhG 2008 nach dem Willen des Gesetzgebers eine abschließende Spezialregelung für die Abmahnkosten trifft (so bereits AG Hamburg, 31.10.2014, 36a C 202/13 - juris mit Verweis auf Hewicker/Marquardt/Neurauter, NJW 2014, 2753 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht