Rechtsprechung
   AG Heidelberg, 09.05.2006 - 61 C 20/06   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Datenschutz: Kollision zwischen Auskunftsanspruch und anwaltlicher Verschwiegenheitspflicht

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kollision eines Auskunftsanspruches bzgl. Schuldnerdaten mit der anwaltlichen Geheimhaltungspflicht aus einem Mandatsverhältnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1434
  • NJW-RR 2007, 432 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Köln, 04.02.2015 - 134 C 174/14

    Anspruch eines Rechtsanwalts auf Auskunft nach § 34 BDSG

    Auf der einen Seite kann der Anspruchsteller sein Recht auf informationelle Selbstbestimmung gemäß Artikel 2 Grundgesetz ins Feld führen, während der Anspruchsgegner sein Recht auf ungestörte Berufsausübung gemäß Artikel 12 Abs. 1 Grundgesetz geltend machen kann (vgl. die Entscheidung des Amtsgerichts Heidelberg vom 09.05.2006, 61 C 20/06).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht