Rechtsprechung
   AG Konstanz, 17.07.2008 - UR II 90/08   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Beratungshilfe: Voraussetzungen der Bewilligung bei einer nachträglichen Antragstellung eines Einzelunternehmers

  • Justiz Baden-Württemberg

    Beratungshilfe: Voraussetzungen der Bewilligung bei einer nachträglichen Antragstellung eines Einzelunternehmers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für einen Anspruchs auf Gewährung von Beratungshilfe; Erstattungsfähigkeit von Aufwendungen im Rahmen der Beratungshilfe vor Antragsstellung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Koblenz, 17.07.2012 - 40 UR II 40/12  

    Voraussetzungen für die nachträgliche Beantragung von Beratungshilfe

    Ebenso wie das von dem Erinnerungsführer zu 2 angeführte Amtsgericht Konstanz in seiner Entscheidung vom 17.07.2008, UR II 90/08 = NJOZ 2008, 3987 hält das Gericht die Angaben in dem amtlich vorgeschriebenen Vordruck zur Glaubhaftmachung der Begründung eines Mandatsverhältnisses im Rahmen der Beratungshilfe für ausschlaggebend, weil andere Umstände einer weitergehenden Überprüfung durch das Gericht nicht zugänglich sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht