Rechtsprechung
   AG Konstanz, 26.04.2007 - 4 C 104/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,12219
AG Konstanz, 26.04.2007 - 4 C 104/07 (https://dejure.org/2007,12219)
AG Konstanz, Entscheidung vom 26.04.2007 - 4 C 104/07 (https://dejure.org/2007,12219)
AG Konstanz, Entscheidung vom 26. April 2007 - 4 C 104/07 (https://dejure.org/2007,12219)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,12219) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • markenmagazin:recht

    Zur GEMA-pflichtigen Radiowiedergabe in einer Zahnarztpraxis

  • openjur.de

    Urheberrecht: GEMA-Pflichtigkeit einer Hörfunkwiedergabe in einer zahnärztlichen Bestellpraxis; Öffentlichkeit bei zufälliger und leiser Wahrnehmung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Urheberrecht: GEMA-Pflichtigkeit einer Hörfunkwiedergabe in einer zahnärztlichen Bestellpraxis; Öffentlichkeit bei zufälliger und leiser Wahrnehmung

Kurzfassungen/Presse (3)

  • internetrecht-infos.de (Auszüge)

    GEMA-pflichtige Radiowiedergabe in einer Zahnarztpraxis

  • internetrecht-infos.de (Auszüge)

    GEMA-pflichtige Radiowiedergabe in einer Zahnarztpraxis

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadensersatz wegen unerlaubter Radiowiedergabe im Wartezimmer einer Arztpraxis; Schadensersatzforderungen der Gesellschaft für musikalische Aufführungsrechte und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA); Anforderungen an die GEMA-pflichtige Radiowiedergabe in einer ...

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2007, 384
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 18.06.2015 - I ZR 14/14

    Urheberrechtsschutz für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller:

    cc) Nach diesen Maßstäben haben die Instanzgerichte die Lautsprecherübertragung von Hörfunksendungen als Hintergrundmusik in Arztpraxen als öffentliche Wiedergabe eingestuft, weil eine solche Übertragung für mehrere Personen bestimmt sei und die Patienten weder mit dem Arzt noch miteinander persönlich verbunden seien (vgl. LG Leipzig, NJW-RR 1999, 551, 552; AG Konstanz, NJW-RR 1995, 1325; GRUR-RR 2007, 384; AG Nürnberg, NJW-RR 1996, 683; Wolf, GRUR 1997, 511 ff. mwN; vgl. auch LG Frankfurt/Main, GRUR-RR 2005, 180).
  • AG Köln, 12.04.2012 - 137 C 455/11

    Anforderungen an die öffentliche Wiedergabe von Rundfunksendungen durch das

    Die Zulassung zur Berufung zur Vereinheitlichung der Rechtsprechung geschieht ferner im Hinblick auf die Möglichkeit, dass das Berufungsgericht mit Hilfe einer Entscheidung gemäß § 543 Abs. 2 ZPO eine Vereinheitlichung über den eigenen Bezirk hinaus ermöglichen könnte, wofür die unterschiedlichen Entscheidungen anderer Amtsgerichte sprechen, teilweise die Öffentlichkeit sogar verneinend, wenn Hörfunk im Wartezimmer wiedergegeben wird (AG Konstanz GRUR-RR 2007, 384).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht