Rechtsprechung
   AG Ludwigshafen, 03.04.2001 - 2 c C 356/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,27397
AG Ludwigshafen, 03.04.2001 - 2 c C 356/00 (https://dejure.org/2001,27397)
AG Ludwigshafen, Entscheidung vom 03.04.2001 - 2 c C 356/00 (https://dejure.org/2001,27397)
AG Ludwigshafen, Entscheidung vom 03. April 2001 - 2 c C 356/00 (https://dejure.org/2001,27397)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,27397) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vergütungsanspruch bei Behandlungsvertrag; Unbilligkeit überhöhter Praxisgebühren; Kündigung eines Behandlungsvertages durch Terminabsagen; Terminzettel als Vertragsbedingung für rechtzeitige Terminabsage und Vergütungsansprüche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Bonn, 05.09.2006 - 2 C 215/06

    Absage Arzttermin, Schadensersatz

    Wenn ein Arzt hingegen bei einem Patienten - wie hier - eine individuelle, auf einen konkreten zeitlichen Rahmen abgestimmte Behandlung vorzunehmen hat, hierfür dem Patienten eine bestimmte Behandlungszeit reserviert und hiernach seinen Behandlungstag plant, liegt eine Leistungszeitbestimmung im Sinne des § 296 BGB vor (AG Bremen, NJW-RR 1996, 818, 819 f.; AG Ludwigshafen/Rhein, MedR 2002, 423, 424 f.; Wertenbruch, MedR 1991, 167, 168 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht