Rechtsprechung
   AG Meißen, 14.07.2010 - 13 OWi 705 Js 36235/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,15990
AG Meißen, 14.07.2010 - 13 OWi 705 Js 36235/09 (https://dejure.org/2010,15990)
AG Meißen, Entscheidung vom 14.07.2010 - 13 OWi 705 Js 36235/09 (https://dejure.org/2010,15990)
AG Meißen, Entscheidung vom 14. Juli 2010 - 13 OWi 705 Js 36235/09 (https://dejure.org/2010,15990)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,15990) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Burhoff online

    VKS, Videomessung, Anfangsverdacht, Ermächtigungsgrundalge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gewinnung eines Anfangsverdachts durch eine auf visuelle Verkehrsbeobachtung basierende Schätzung von Geschwindigkeit und Abstand ohne jegliche technische Hilfsmittel; Verletzung des Grundrechts eines Fahrzeugführers auf informationelle Selbstbestimmung durch ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Gong, gong - Ring frei zur nächsten Runde - Neues aus dem Osten zur Videomessung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gewinnung eines Anfangsverdachts durch eine auf visuelle Verkehrsbeobachtung basierende Schätzung von Geschwindigkeit und Abstand ohne jegliche technische Hilfsmittel; Verletzung des Grundrechts eines Fahrzeugführers auf informationelle Selbstbestimmung durch ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Baden-Baden, 25.10.2011 - 17 OWi 306 Js 15109/10

    Verwertungsverbot im Rahmen der Verwertung der Ergebnisse der Messung der

    Dabei kann es ausreichen, wenn der Messbeamte - ggf. aufgrund seiner Erfahrung mit Geschwindigkeitsmessungen auch auf Basis einer relativ kurzen Beobachtungsphase - eine Schätzung der Geschwindigkeit vornimmt (a.A. AG Prenzlau Urteil vom 31.05.2010 Aktenzeichen: 21 OWi 383 Js-OWi 41493/09, zitiert nach juris; AG Meißen, Urteil vom 14.07.2010, 13 OWi 705 Js 36235/09, zitiert nach juris).
  • AG Demmin, 27.04.2011 - 747 Js 13138/10

    Bußgeldverfahren wegen verbotswidrigem Überholen - Beweisverwertungsverbot

    Nur ein Anfangsverdacht darf Anlass der Videoaufzeichnung sein, nicht jeder "Anlass" (AG Meißen, Urt. v. 14.07.2010, Az. 13 OWi 705 Js 36235/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht