Rechtsprechung
   AG Tettnang, 22.05.1999 - 7 C 719/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,5499
AG Tettnang, 22.05.1999 - 7 C 719/98 (https://dejure.org/1999,5499)
AG Tettnang, Entscheidung vom 22.05.1999 - 7 C 719/98 (https://dejure.org/1999,5499)
AG Tettnang, Entscheidung vom 22. Mai 1999 - 7 C 719/98 (https://dejure.org/1999,5499)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,5499) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • RA Kotz

    Arzttermin unentschuldigt nicht wahrgenommen - Schadensersatzpflicht?

  • jung-rechtsanwalt.de

    Arzttermin unentschuldigt versäumt - Schadensersatzpflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch auf Zahlung des Verzugsschadens bei einem Dienstvertag; Vergütungsverpflichtung des Patienten für nicht in Anspruch genommene ärztliche Leistungen; Anspruch auf Schadensersatz wegen positiver Forderungsverletzung (pVV); Pflicht zur Absage eines fest vereinbarten ...

  • Zahnärztekammer Nordrhein PDF, S. 357 (Leitsatz / Kurzmitteilung)

    Behandlungstermin nicht eingehalten

    Teil einer Urteilssammlung im PDF-Format

  • AG Zahngesundheit (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Schadenersatz bei Terminabsage

Papierfundstellen

  • NJW 2000, 1800
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Kassel, 31.08.2004 - 7 J 2038/02

    ARZTTERMIN, AUSFALL, BERUFSSACHVERSTÄNDIGER ZUSCHLAG, ENTSCHÄDIGUNG, GUTACHTER;

    Einige Gerichte haben zwar einen Vergütungsanspruch verneint, aber zumindest Schadensersatz wegen positiver Vertragsverletzung gewährt, wenn es sich um einen Termin handelte, der ausdrücklich dem betreffenden Patienten reserviert worden war und nicht mehr zur Behandlung anderer Patienten genutzt werden konnte (LG Hannover, U. v. 11.06.1998 - 19 S 34/97 - NJW 2000, S. 1799 f.- Zahnbehandlung nach einem umfangreichen Heil- und Kostenplan; AG Tettnang, U. v. 22.05.1999 - 7 C 719/98 - NJW 2000, S. 1800 f. - kieferorthopädische Behandlung).
  • AG München, 05.05.2014 - 231 C 5748/14

    Hörgerätekauf - Leistungspflicht des Kunden hinsichtlich des Eigenanteils

    Amtsgericht Tettnang Az.: 7 C 719/98 Urteil vom 22.05.1999 In Sachen wegen Forderung hat das Amtsgericht Tettnang durch Richter am Amtsgericht im schriftlichen Verfahren gem. § 495 a ZPO am 22.05.1999 für Recht erkannt: 1. Der Vollstreckungsbescheid des Amtsgerichts Stuttgart vom 15.05.1998 wird mit der Maßgabe aufrechterhalten, daß die Beklagte dem Kläger 160, 00 DM nebst [...].
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht