Rechtsprechung
   AGH Niedersachsen, 29.08.2011 - AGH 12/10 (II 10)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,11395
AGH Niedersachsen, 29.08.2011 - AGH 12/10 (II 10) (https://dejure.org/2011,11395)
AGH Niedersachsen, Entscheidung vom 29.08.2011 - AGH 12/10 (II 10) (https://dejure.org/2011,11395)
AGH Niedersachsen, Entscheidung vom 29. August 2011 - AGH 12/10 (II 10) (https://dejure.org/2011,11395)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,11395) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Verleihung einer Fachanwaltsbezeichnung: Verfassungsmäßigkeit der Höher- und Mindergewichtung von Fällen im Rahmen des Nachweises der besonderen praktischen Erfahrung

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Anforderungen an den Nachweis der besonderen praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Erbrechts für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung für Erbrecht

  • Betriebs-Berater

    Verfassungswidrigkeit der Minder- oder Höherbewertung von Fällen

  • BRAK-Mitteilungen

    Gewichtungsregelung des § 5 Abs. 4 FAO verstößt gegen GG

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2011, Seite 292

  • Anwaltsblatt

    Art 12 GG
    Fachanwaltsantrag: Minder- oder Höhergewichtung von Fällen verfassungswidrig

  • Anwaltsblatt

    Art 12 GG
    Fachanwaltsantrag: Minder- oder Höhergewichtung von Fällen verfassungswidrig

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 38

    § 5 Abs. 4 FAO; Art. 3 Abs. 1, Art. 12 Abs. 1, Art. 20 Abs. 3 GG
    Gewichtungsregelung des § 5 Abs. 4 FAO verstößt gegen GG

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fachanwälte: Dürfen einzelne Fälle niedriger gewichtet werden?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Anwaltsgerichtshof Celle: Gewichtung der Fallzahlen für Fachanwaltstitel verfassungswidrig

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Fachanwälte: Darf die Rechtsanwaltskammer einzelne Fälle niedriger gewichten? (IBR 2012, 236)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2011, 957
  • AnwBl Online 2011, 225
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AGH Bayern, 16.12.2013 - BayAGH III - 4 - 1/13

    Fachanwaltschaften: Besondere praktische Erfahrungen im Arbeitsrecht

    Insoweit folgt der Senat vollumfänglich dem Urteil des Bundesgerichtshof vom 08.04.2013 - AnwZ (Brfg) 54/11 - zu dem von der Klägerin zitierten Urteil des AGH Celle vom 29.08.2011 - AGH 12/10 (II 10) - und nimmt auf die Begründung des Bundesgerichtshofs Bezug.
  • AGH Niedersachsen, 29.08.2011 - AGH 24/10
    Dem Senat haben die Verfahrensakte des AGH in dem Verfahren AGH 12/10 und die bei der Beklagten bezüglich des Fachanwaltsantrages des Klägers geführten Beiakten vorgelegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht